Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 21:37 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Software » Programme & Tools »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Normalerweise wird ein Prozessor mithilfe des Bios übertaktet .... was hast Du für eine CPU?




__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
21.08.2005 01:37 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
pame007
Redakteur


images/avatars/avatar-467.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.572

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also ich habe den prozessor per bios übertaktet und zusätzlich noch 8rdavcore im windows, da ich
1. kein neues bios aufspielen will und daher 2. mit dem programm unter die vcore im bios gehen kann (halt unters vcore limit im bios)
funktioniert eigentlich sehr gut bei mir das programm, kommt aber natürlich auf dein system an
gibt auch so eine art automatische taktung mit der du dein system im betrieb je nach prozessorlast zb automatisch takten lassen kannst... hab ich aber bis jetzt noch nicht ausprobiert smile

bitteschön


21.08.2005 10:06 Beiträge von pame007 suchen
Loby
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-1.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Erstmal Danke für die Antworten.

Ich habe mal irgentwo gelesen, das es Programme gibt, mit denen man den CPU von Windoof aus übertakten kann, da ich nicht erst ins BIOS dazu wollte.

Bei meinen CPU handelt es sich um ein Pentium III mit 800MHz der auf einen NewMedia-NMC Motherboard sitzt.

MFG
Loby


22.08.2005 13:58 E-Mail an Loby senden Beiträge von Loby suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Pame hat Dir ja schon nen Link gegeben. Vorteilhaft sind solche Software-OC-Tools, wenn Du z.b. das unmittelbare Ergebnis mit Benchmarks festhalten willst - für den dauerhaften Zustand aber solltest Du per Bios übertakten - alleine schon deshalb, weil da die Einstellungen gespeichert werden.




__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
22.08.2005 22:06 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Loby
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-1.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,

gut, dann danke ich euch erstmal, wenn ich noch Fragen haben sollte, werde ich dies hier kundtun.

MFG
Loby


22.08.2005 23:59 E-Mail an Loby senden Beiträge von Loby suchen
Gast
unregistriert
AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wie kann man den Prozessor denn übern bios übertakten?


20.10.2005 15:39
vectrafan vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

über den fsb, aber davon sollte man die finger lassen wenn man keine ahnung davon hat ( nicht böse gemeint, sondern nur ein gut gemeinter ratschlag)




__________________
einmal SSD immer SSD
20.10.2005 17:35 E-Mail an vectrafan senden Beiträge von vectrafan suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Gast
Wie kann man den Prozessor denn übern bios übertakten?


Es heißt im Übrigen "Das Bios" ...




__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
20.10.2005 18:59 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Shadow Shadow ist weiblich
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 250

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

1. Man kann es auch mit der Rechtschreibung übertreiben.

2. Aber wie soll ein Anfänger die Finger vom übertakten lassen, wenn er doch nie übertakten darf um an Erfahrung zu kommen ???

Das ist genau wie auf AUFM Arbeitsmarkt man sollte am Besten schon 20 Jahre Berufserfahrung haben und dabei noch jung und aktiv sein. Wie soll man erfahrung sammeln, wenn man nicht eingestellt wird ?? Stinkefinger




__________________

28.11.2005 14:22 E-Mail an Shadow senden Homepage von Shadow Beiträge von Shadow suchen
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Man sollte sich zuerst einmal ein Grundwissen aneignen. Wenn man die Parameter im BIOS ohne Kentnisse verändert dann ist das doch irgendwie dumm Augen rollen


Yidaki




__________________

28.11.2005 15:00 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
vectrafan vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@ shadow man kanns auch übertreiben mit kritik, vor allem wenn sie so spät kommt
ach ja und mein ratschlag war gerechtfertigt. bevor ich des erste mal übertaktet hab, hab ich mir erfahrungsberichte und anleitungen durchgelesen, sodass ich meinen pc mit ein wenig hintergrundwissen oc habe (also genau so wies unser extrem oc yidaki meinte *g*).





__________________
einmal SSD immer SSD
28.11.2005 15:59 E-Mail an vectrafan senden Beiträge von vectrafan suchen
MaXIMuM MaXIMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von MaXiMuM
AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich würde Yidaki und Vectrafan auch Recht geben.

Aber mal eine Frage: Könnt ihr mir mal plz einen Link geben, auf dem erklärt wird wie man übers BIOS übertakten kann.


28.11.2005 17:11 E-Mail an MaXIMuM senden Beiträge von MaXIMuM suchen
Shadow Shadow ist weiblich
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 250

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@ all endlich tut sich mal wieder was im Thread. smile
Ich selbst habe mir schon meherere Berichte übers CPU übertakten angesehen, und bin selbst nicht durchgestiegen. Da war die rede z.B. mit einbem Bleistift die goldenen plättchen aufm CPU smile zu verbinden, oder wie man die Wiederstände anders anlötet (Dies war zu verstehen, nur zu riskant), usw....
Bei den anderen Anleitungen bei denen ich durchgestiegen bin, war die rede nur von Methoden, aber nicht deren ausführung. Ich hab nicht ein Bsp. gesehen, sondern nur aufzählungen und geballte mängen von Informationen. Ich bein kein Informatiker!




__________________

28.11.2005 17:53 E-Mail an Shadow senden Homepage von Shadow Beiträge von Shadow suchen
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also Diese Methoden dienen nur zur Aufhebung der Multiplikationssperre. Da war früher bei den Athlon XPs.

Grundsäthlich gilt: jede CPU kann übertaktet werden. Man muss keine Modifikationen an der CPU machen.

Bei den neuen AMD64 CPUs sind die Multiplikatoren nach oben hin gesperrt, nach unten hin sind sie aber offen. Das heißt, dass man über den FSB übertakten muss (was ja schlussendlich sinnvoller ist als über den Multi zu übertakten).

Folgende Parameter sind dabei zu beachten: FSB, Multiplikator (FSBxMultiplikator=Kernfrequenz), VCore (Spannung, die an der CPU liegt), VDIMM (Spannung der Speicherriegel).

Zuerst sollte man sich informieren was für eine CPU man genau besitzt, welche Spannung sie standardmäßig braucht, wie viel Wärme sie produziert, damit man den richtigen Kühler kaufen kann.

Man muss, wenn man über FSB übertaktet, sich vergewissern, wie weit man die RAM übertakten kann, falls man 1:1 mit dem FSB gehen möchte (was am sinnvollsten ist, da nichts an Leistung verloren geht). Der A64 verwendet so und so einen Teiler (CPU/10) also ist es egal, was für einen Teiler man nimmt, solange die Speicher ausgereizt werden.

Bei den alten Athlon XPs war es von Vorteil, 1:1 zu gehen, da es bei Teilern Performanceverluste gab bzw. der Speichercontroller damit nicht wirklich klarkam.

Das Übertakten an sich: man sollte zuerst einmal schauen, wie viel die CPU bei default VCore schafft, das heißt, ohne die Kernspannung zu erhöhen. Dies geht am einfachsten, wenn man den Multiplikator auf default lässt und mit dem FSB langsam in die Höhe geht.

Ich habe jetzt ehrlichgesagt nicht viel Zeit hier alles aufwändig zu beschreiben, aber ich hatte vor mal eine richtige Overclocking-Anleitung zu publizieren (vielleicht noch diese Woche). Augenzwinkern



Yidaki




__________________

28.11.2005 18:23 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
Shadow Shadow ist weiblich
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 250

AW: Programme zum Übertakten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

THX, das war schon mal Aufschlussreich!
Da stellt sich nur noch eine Frage, wie kann ich denn den FSB verändern?

Meine Hardwareconfiguationen:

AMD Athlon XP 2000+ 1533 MHz
ASRock K7S8X

AC Copper Silent 2 (Kühler)

Die Temperaturen liegen meist über 59 °C

Zu den Spannungen:

Vcore: 1.641 V
+3.30V 3.307 V
+5.00V 4.808 V
+12.00V 11.806 V

Könnt ihr damit etwas anfangen?




__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Shadow: 28.11.2005 19:26.

28.11.2005 19:25 E-Mail an Shadow senden Homepage von Shadow Beiträge von Shadow suchen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Software » Programme & Tools »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH