Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 03:29 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Erste Festplatten auf MMC-Basis auf 2005: ATA on MMC Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Die MultiMediaCard Association (MMCA) gibt die Verabschiedung der Spezifikation „ATA on MMC“ Vers. 1.0 bekannt. Es handelt sich dabei um eine Schnittstelle, die speziell für kleinformatige Festplattenlaufwerke in der nächsten Generation tragbarer Geräte entwickelt wurde. Die Version 1.0 der Spezifikation ist die erste freigegebene Arbeit des Unterausschusses der MMCA, der im Juni 2004 gebildet wurde, um sich dem wachsenden Bedarf an Low-Power-Festplattenlaufwerken zur Speicherung von Daten in miniaturisierten Geräten der Unterhaltungselektronik zu widmen. Die Schnittstellenspezifikation „ATA on MMC“ ermöglicht es, dass Festplatten den Bus der in der Unterhaltungselektronik bereits von vielen Produkten unterstützten Multimedia-Speicherkarte (MMC) nutzen. Die Implementierung von Festplatten in kleineren Systemen mit wenig Anschlüssen, geringer Spannung und effizientem Leistungsmanagement ist eine kosteneffektive Lösung.

Dem im Juni 2004 gegründeten Unterausschuss „ATA on MMC“-Technik der MMCA gehören zurzeit 41 unterstützende Mitglieder an. Die CE-ATA Promoter Gruppe repräsentiert einige der führenden Unternehmen des Handheld- und Unterhaltungselektronikmarktes. Hierzu gehören Hitachi, Intel, Marvell, Nokia, Seagate und Toshiba. Auf der Webseite stehen weitere Informationen zur Verfügung. Die ersten Endprodukte, die die neue Technologie unterstützen, werden Ende 2005 auf den Markt kommen.

23.08.2005 09:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH