Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 10:40 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme » Windows Vista und HDCP
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Windows Vista und HDCP
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
magnum80
unregistriert
Windows Vista und HDCP Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi!
Habe gerade die News Post über die Hardwareanforderungen von Vista gelesen und bin dabei beim lesen ins grübeln gekommen, als ich diesen Abschnitt gelesen habe:

Weiterhin ist für die verlustfreie Wiedergabe von HD-DVDs ein Monitor mit HDCP-Eingang notwendig, da das Vista interne Treibermodell Longhorn Display Driver Model (LDDM) HD-DVDs über eine verschlüsselte Verbindung zum HDCP-Anschluss des Monitors übertrage - demzufolge müssen Anwender, die weiterhin auf DVI- oder gar VGA-Übertragung setzen wollen, Verluste in Kauf nehmen.

Gut mein Rechner entspricht eh nicht den Anforderungen, aber muss ich jetzt mein Dell 2005 Display in die Tonne kloppen, weil es nur DVI und nicht HDCP Anschluss hat? Oder ist der DVI Anschluss HDCP konform? Oder kann man das nachrüsten (irgendeine externe Box oder so, meine davon schonmal etwas gehört zu haben)?

Ich würde mich tierisch freuen, wenn mir jemand dieses neue Vista "feature" erklären könnte.

Besten Dank!!!

Grüße
magnum80


12.09.2005 09:42
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

AW: Windows Vista und HDCP Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Es geht um die Wiedergabe von HD-DVDs... solltest Du diese abspielen wollen, schiebt Dir Vista einen Riegel vor sofern die Grafikkarte nicht per HDCP-Anschluss mit Deinem Monitor (was eben bei Dir dann nicht der Fall wäre, denn der DVI-Eingang ist eben ein anderer (dann veralteter) Standard) verbunden ist. Ich kann Dir jetzt nicht genau sagen, um wieviel Prozent die Wiedergabe per DVI dann schlechter ist, fakt ist nur, sie ist es.
Die Filmindustrie macht sich doch in derzeit in die Hose und ist jetzt dabei, sogar das Abfilmen von dem PC-Monitor per Kopierschutz zu unterbinden ... krank würd ich das schon nennen.




__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
12.09.2005 11:19 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme » Windows Vista und HDCP



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH