Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 12:37 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Fiskaljahr 2005: Apple steigert Gewinn um 384 Prozent!
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Fiskaljahr 2005: Apple steigert Gewinn um 384 Prozent!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Fiskaljahr 2005: Apple steigert Gewinn um 384 Prozent! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Apple hat gestern Abend die Ergebnisse des vierten Quartals im Geschäftsjahr 2005, das am 24. September 2005 endete, mit dem höchsten jemals erzielten Umsatz und Gewinn der Firmengeschichte bekannt gegeben. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Quartalsumsatz von 3,68 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Gewinn von 430 Millionen US-Dollar bzw. 0,50 US-Dollar pro Aktie. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 2,35 Milliarden bzw. ein Netto-Gewinn von 106 Millionen oder 0,13 US-Dollar pro Aktie erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 28,1 Prozent, im Vergleich zu 27,0 Prozent zum Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 40 Prozent.

Apple hat im vierten Quartal des Fiskaljahres 2005 1.236.000 Rechner ausgeliefert, das entspricht einer Steigerung von 48 Prozent zum vergleichbaren Vorjahresquartal. 6.451.000 iPods sind in dem zurückliegenden Quartal über den Ladentisch gegangen, 220 Prozent mehr als in Q4/2004.

Im Gesamtgeschäftsjahr 2005 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 13,93 Milliarden bei einem Nettogewinn von 1,335 Milliarden US-Dollar, was einer jährlichen Steigerungsrate von 68 Prozent beim Umsatz bzw. 384 Prozent beim Gewinn entspricht und den sowohl höchsten jemals erzielten Jahresumsatz als auch Jahresgewinn in der Geschichte des Unternehmens darstellt!

12.10.2005 13:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: Fiskaljahr 2005: Apple steigert Gewinn um 384 Prozent! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hoffentlich gibts heute abend neue powerbooks



__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
12.10.2005 13:58 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: Fiskaljahr 2005: Apple steigert Gewinn um 384 Prozent! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

schade - keine neuen powerbooks.

dafür gabs neue imacs und ipods... klick mich



__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
12.10.2005 20:52 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Fiskaljahr 2005: Apple steigert Gewinn um 384 Prozent!



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH