Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 15:42 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » SATA-PLatte will an VIA nicht unter Windows
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
SATA-PLatte will an VIA nicht unter Windows
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hendrik2k1
unregistriert
SATA-PLatte will an VIA nicht unter Windows Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Liebe Computer-Freunde,

ich brauch dringend einen rat denn ich bin kurz davor meinen computer aus dem Fenster zu werfen:

Also, ich habe mir einen neuen Computer (bzw. die Einzeltteile bestellt) und ein Freund von mir hat mir die Kiste zusammengebaut.

ASUS A8V Deluxe mit AMD 3200 64 Bit
Maxtor 200 GB SATA
ATI Radeon 9800 Pro
DVD Brenner

Windows XP installation lief mit den richtigen Treibern auf Diskette und mit druck auf F6 perfekt.

Das Problem:

Mein Freund und ich wollten dann , in voller Freude über meinen neuen Computer , Half Life 2 installieren und bei der Installation selber kam auf einmal folgender Fehler:

DISK FAIL ( Controller 0, Channel 0, Master )

MIt irgendwelche Tricks hat mein Freund das Spiel dann doch noch zum Laufen bekommen, aber jetzt (4 Tage später tritt der selbe Fehler beim Starten von HL2 auf.

Kurz nach dieser Fehlermeldung krieg ich dann einen Bluescreen und der PC startet neu unglücklich

Was anbei noch aufgefallen ist:

Ich hab von VIA ein Raid - Tool in die Taskleiste laufen was mit den VIA4in1 Treibern installiert wurde. Dies zeigt folgendes an:

Physical position Controller 0, Channel 0, Master
Array Position Not in any disk array
...
Current Transfer Mode DMA

ist DMA nicht ein wenig zu langsam, dafür das ich ne SATA platte drin habe.
Die Platte hängt am VIA Raid Controller, der promise controller auf dem board ist deaktiviert.


Was mir noch aufgefallen ist: Wenn der Computer längere Zeit läuft, ohne das ich dran bin, und ich dann wieder komme, hat es in der zeit anscheind ein oder mehrere Resets von Windoof gegeben, denn er verlangt von mir das ich einen Problembericht senden soll und er sagt, dass der Computer aufgrund eines Problems heruntergefahren werdne musste..

ich bin ratlos, vielen dank für eure antworten unglücklich

Gruß hendrik


10.11.2005 23:23
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

AW: SATA-PLatte will an VIA nicht unter Windows Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi,

als erstes würd ich mal die Festplatte auf Fehler überprüfen! maxtor bietet dafür ein spezielles Diagnosetool an - einfach mal auf der Homepage schauen.




__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
11.11.2005 00:16 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Paranojä Paranojä ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-49.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.274
Herkunft: Sachsen

AW: SATA-PLatte will an VIA nicht unter Windows Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:

ist DMA nicht ein wenig zu langsam, dafür das ich ne SATA platte drin habe.

DMA ist doch kein übertragungsstandart wie IDE. sondern soll der HDD nur direkten zugriff auf den Ram geben ohne die CPU belasten zu müssen.

-----
sollte die Methode von ventuklotz nich klappen dan hängt die platte mal an einem andern Port dran.
Wichtige daten(falls vorhanden) erstma sichern......


Paranojä, smile




__________________
Meine Systemkonfig
Intel Core2Duo E8400, Gigabyte EP-DS4 (P35), G.Skill 8 GB DDR2-1000, Sparkle GeForce 8800GT 512 MB, Creative Audigy 2ZS, be quiet Dark Power Pro P7 550W, Ubuntu 10.04 (64Bit), 2x LG L204WT-SF
HWM-Kaufberatung
11.11.2005 11:58 E-Mail an Paranojä senden Beiträge von Paranojä suchen Fügen Sie Paranojä in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » SATA-PLatte will an VIA nicht unter Windows



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH