Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 23:22 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gast
unregistriert
PC stürzt ab / Fehlermeldung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo!

Mir wurde dieses Forum von einem Kommilitonen empfohlen, weil ich ein größeres Problem mit meinem PC habe. Hoffentlich könnt ihr mir dabei helfen Augenzwinkern

Ich habe mir meinen PC im Januar mit einem Kumpel zusammengebaut. Das System:
Athlon XP 3000+
Sapphire Radeon 9600XT
1024MB DDR Infineon
ASRock K7VT4A+
(wenn ihr noch was brauchen solltet einfach fragen)
Im April habe ich angefangen World Of Warcraft zu spielen...anfangs ohne Probleme. Doch nach einiger Zeit stürzte mein PC immer öfter beim spielen ab (manchmal fuhr er sich komplett runter, manchmal flog ich nur aus dem Spiel). Nach langem hin und her kam ich auf die Idee dass er evtl. zu heiss wird. Also PC geöffnet, Ventilator davorgestellt, angemacht und losgezockt. Der PC lief durch.
Allerdings kam das Problem vor ein paar Wochen (trotz Venti) zurück. Habe mir dann zwei Gehäuseventilatoren gekauft und angeschlossen...bringt aber gar nix...entweder die Fehlermeldung kommt, oder der PC hängt sich auf, oder direkt Neustart. Allerdings ist es mit offenem Gehäuse und Tischventi immerhin etwas besser. Mittlerweile passiert das auch bei anderen Anwendungen wie CDs brennen, Virensuchlauf, oder Fußballmanager. traurig

Hier mal die Fehlermeldung die erscheint wenn ich aus dem Spiel fliege:
ERROR #132 (0x85100084) Fatal Exception
Program: CZunge raus rogrammeWorld of WarcraftWoW.exe
Exception 0xC0000005 (ACCESS_VIOLATION) at 001B:0065FA16

The instuction at "0x0065FA16" referenced memory at "0x2E428368"
The memory could not be "read".

Zur Temperatur:
Motherboard 30°C
CPU 54°C
dies nach stundenlangem Laufen...das Spiel stürzt bei 58°C ab...

Plz help!! Ich weiss nicht mehr so recht was tun... unglücklich
...und danke wer sich den langen Text durchgelesen hat grinsen

Grüße
Tassadar666

P.S. Speicher und Graka hab ich testweise schonmal gewechselt und Chipsatztreiber von MB und GraKa aufgepatcht......


20.11.2005 14:55
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: PC stürzt ab / Fehlermeldung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also die von dir angegebenen temps liegen durchaus noch im grünen bereich. evtl. sitzt der der kühler nicht richtig auf der cpu oder die wärmeleitpaste ist zu dick aufgetragen. allerdings wird die temp. ja von einem internen sensor ausgelesen, sodass eine höhere temperatur angezeigt werden müsste.

hast du windows schon mal neu aufgespielt bzw. in letzter zeit neue treiber installiert?
oft hängen solche abstürze mit noch nicht ausgereiften treibern zusammen - oder unvollständiger deinstallation älterer treiber...




__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
20.11.2005 17:09 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Gast
unregistriert
AW: PC stürzt ab / Fehlermeldung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Abschließendes Statement aus dem Chip-Forum:
"Weitere Recherchen im Internet haben ebenfalls zu keinen brauchbaren Lösungen geführt. Andere Foren sind ebenfalls voll davon." geschockt >) lol

hmmm...scheint ja keinen direkten Handlungsvorschlag zu geben... traurig

Das ist echt sowas von zum k****n!! Ich weiss überhaupt nicht mehr wie ich weiter verfahren soll und Geld um einfach nen neuen PC zu kaufen hab ich halt im mom nich...

Aber was meint ihr denn dazu, dass der Tischventi bei geöffnetem Gehäuse das einzige ist was eine gewisse Besserung bringt? Ist mein einziger Anhaltspunkt...ansonsten werde ich halt darauf zurückgeworfen, dass es ALLES sein kann... traurig

Grüße
Tassadar666


21.11.2005 02:23
Benny
unregistriert
AW: PC stürzt ab / Fehlermeldung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich hab mir das erste Posting durchgelesen und weiß nicht obs jetzt schon ne Lösung gibts oder nicht aber ich sage jetzt mal da passt was mit deinem Speicher nicht. CPU Temperatur oder Trieber Problem scheint mir das jetzt weniger zu sein.


21.11.2005 09:58
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

AW: PC stürzt ab / Fehlermeldung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Jo, wie bhund schon richtig sagt, es bringt nichts jetzt in Panik alles mögliche auszuprobieren - geh die Sache systematisch an. Wenn Du die Hardware gecheckt hast und einen Defekt sicher ausschließen kannst (und das sollte Dich nicht vor ein unlösbares Problem stellen) solltest Du in der Tat über eine Windows-Neuinstallation nachdenken (zumal der Aufwand verhältnismäßig gering ist).




__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
21.11.2005 12:23 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Gast
unregistriert
AW: PC stürzt ab / Fehlermeldung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

OK, bin ja eigentlich schon soweit systematisch vorgegangen, werde dann aber weiter probieren mit Windows Neuinstallation, und aufräumen im Gehäuse.
Speicher ist 2x512. War erst nur einer und als die Probleme auftraten hab ich mir von nem Kumpel nen zweiten Riegel (beide Infineon, gleiche Taktung) geholt, erst getauscht, dann auf beiden Plätzen probiert und dann beide zusammen...immer das Gleiche...
Lüfter hab ich mittlerweile einen hinten der reinbläst und einen oben der rausbläst (+Netzteillüfter)...wenn ich den PC einschalte hört sich das wie ne Turbine an grinsen



22.11.2005 01:27
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: PC stürzt ab / Fehlermeldung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Gast
Speicher ist 2x512. War erst nur einer und als die Probleme auftraten hab ich mir von nem Kumpel nen zweiten Riegel (beide Infineon, gleiche Taktung) geholt, erst getauscht, dann auf beiden Plätzen probiert und dann beide zusammen...immer das Gleiche...
Lüfter hab ich mittlerweile einen hinten der reinbläst und einen oben der rausbläst (+Netzteillüfter)...wenn ich den PC einschalte hört sich das wie ne Turbine an grinsen


je weniger speicherriegel desto besser - und wenn der/die speicherriegel nur einseitig bestückt sind ist es noch besser.

wenn auch nach ner neuinstallation der fehler wieder auftritt und andere fehlerursachen ausgeschlossen werden können, kann das auch auf einen defekt des mainboards hinweisen. dafür spricht dann auch, dass ein ventilator besserung verschafft...




__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
22.11.2005 09:19 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Gast
unregistriert
AW: PC stürzt ab / Fehlermeldung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hab nochmal was gefunden; AIDA sagt:

Front Side Bus Eigenschaften
Bustyp DEC Alpha EV6
Busbreite 64 Bit
Tatsächlicher Takt 167 MHz (DDR)
Effektiver Takt 333 MHz
Bandbreite 2666 MB/s

Speicherbus-Eigenschaften
Bustyp DDR SDRAM
Busbreite 64 Bit
Tatsächlicher Takt 167 MHz (DDR)
Effektiver Takt 333 MHz
Bandbreite 2666 MB/s

Chipsatzbus-Eigenschaften
Bustyp VIA V-Link
Busbreite 8 Bit
Tatsächlicher Takt 67 MHz (QDR)
Effektiver Takt 267 MHz
Bandbreite 267 MB/s

...ist das normal, dass die Chipsatzbus-Eigenschaften sich deutlich von den Speicherbus-Eigenschaften und den Front Side Bus Eigenschaften unterscheiden?!?

Thx schonmal
Tassadar666


29.11.2005 19:15
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH