Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 22:49 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Nvidia: Nähere Informationen zu G70-Derivaten und G80-Chip Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Auf der aktuellen Credit Suisse First Boston (CSFB) Konferenz gab Nvidia einen kleinen Ausblick in die Zukunft und äußerte sich zu kommenden G70-Derivaten, welche im Frühjahr 2006 vorgestellt werden sollen. Zudem berichtete Nvidia bereits zum G80 Chip, der sich komplett von der GeForce 7 Architektur unterscheiden wird.


Anfang 2006 wird allerdings erst einmal der in 90 nm gefertigte G72 Chip vorgestellt werden und das Low-End- respektive Mid-Range-Segement erweitern. So wird die GeForce 7200 (G72) mit einem 64 Bit Speicherinterface und dem bereits bekannten TurboCache-Feature auf den Markt kommen. Der G73 Chip wird bei der GeForce 7600 verwendet werden und die GeForce 6600er und 6800er Serie ablösen. Im zweiten Quartal 2006 wird die derzeitig bewährte G70 GPU ein Facelifting erhalten und unter dem Codenamen G71 in 90 nm Fertigung weiter verbaut werden. Zudem wird Nvidia anscheinend etwas an der Taktschraube drehen um die Konkurrenz im Zaun zu halten - es sind bis zu 750 MHz Chip-Takt im Gespräch.

Der Nachfolger G80 wird wie bereits erwähnt eine komplett neue Architektur haben. Pixel- und Vertex-Shadern werden demnach nicht mehr getrennt werden, ähnlich wie bei der Unified-Shader-Architektur von der Xbox 360. Des Weiteren gibt des DirectX 10 und Shader-Model 4.0 Support, wobei aber noch DirectX 9 und Shader Model 3.0 Treiber-Kompatiblität gewährleistet werden soll. Die Vorstellung der achten GeForce-Generation wird nach aktuellem Zeitplan Mitte 2006 erfolgen, wobei bereits im Herbst 2006 erste GeForce 8 Grafikkarten erwartet werden können. Selbst AGP-Modelle schließt Nvidias für die nächste Generation nicht aus.

07.12.2005 23:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Gast
unregistriert
AW: Nvidia: Nähere Informationen zu G70-Derivaten und G80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Selbst AGP-Modelle schließt Nvidias für die nächste Generation nicht aus

Yes, mehr kann man dazu nicht sagen. Wenn die das machen, dann wäre das total geil. Da würde sich die Gemeinde freuen :-).

08.12.2005 20:32
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

AW: Nvidia: Nähere Informationen zu G70-Derivaten und G80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

abwarten smile



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
09.12.2005 02:01 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Gast
unregistriert
AW: Nvidia: Nähere Informationen zu G70-Derivaten und G80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

dann fehlt es den AGP Systemen aber an CPU Leistung, oder wer glaub mit einem SingleCore Prozessor noch lange aktuell zu sein?

was ich nicht verstehe ist, warum verkaufen die Leute ihr AGP Board samt Prozi nicht einfach und aktualisieren auf PCIe Sockel 939 und womoglich schnellerer CPU?

da legen sie bissel was drauf und können beruhigt im Grafikkartensegment auswählen!

gibt es da eine Beziehung zum veralteten Board wie bei manchem zu seinem alten wagen?

09.12.2005 12:15
vectrafan vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

AW: Nvidia: Nähere Informationen zu G70-Derivaten und G80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

so ein käse @3.
1. gibt es agp boards nicht nur für 754 sondern auch für 939 sowie die den alten und teilweise auch für den neuen intel sockel und da haben alle cpus noch genügend leistung
2. es wird noch viel zeit ins land gehen bis dualcore wirklich notwendig ist
3. ein bisschen was drauf legen ist gut, nicht jeder kann mal gleich so mind. 100€ wenn nicht mehr zusätzlich für nen neues board ausgeben

also ich hoffe auch auf die agp zukunft



__________________
einmal SSD immer SSD
09.12.2005 18:13 E-Mail an vectrafan senden Beiträge von vectrafan suchen
Thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

AW: Nvidia: Nähere Informationen zu G70-Derivaten und G80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@Gast3: Das is wirklich Käse was Du da schreibst. Total ineffizient. Warum soll man seinen 3000er weggeben nur um einen 939er zu holen, welcher auch keine Mehrleistung bringt. Warum seine 6er Graka weggeben, wenn alle aktuellen Games flüssig in hohen Auflösungen laufen?

totaler Schwachsinn sowas....



__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
09.12.2005 21:09 E-Mail an Thrawn senden Beiträge von Thrawn suchen
monster23 monster23 ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-70.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 566
Herkunft: Österreich

AW: Nvidia: Nähere Informationen zu G70-Derivaten und G80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Thrawn
@Gast3: Das is wirklich Käse was Du da schreibst. Total ineffizient. Warum soll man seinen 3000er weggeben nur um einen 939er zu holen, welcher auch keine Mehrleistung bringt. Warum seine 6er Graka weggeben, wenn alle aktuellen Games flüssig in hohen Auflösungen laufen?

totaler Schwachsinn sowas....

Ob sich Dual Core überhaupt auszahlt wird man erst sehn, immerhin plant ja AMD schon Quad Core CPU´s ab 2007. Also is echt eine gute Frage ob sowas notwendig ist, besonders wenn man sich eine CPU zulegen will so wie ich



__________________
My Systems Intel i5 - 2500K, 8GB Geil Corsa 1600 CL9, Mainboard: MSI P67A C45, Kühlung: Alpenföhn Brocken mit einem Gelid Extreme 120 Lüfter, Festplatte: Crucial C300 128GB SSD zweitplatte ist eine Western Ditigal Green 2 TB, Grafikkarte: derzeit Asus 560Ti Dircet CU, Gehäuse Thermaltake V9
10.12.2005 01:53 E-Mail an monster23 senden Beiträge von monster23 suchen
Gast
unregistriert
AW: Nvidia: Nähere Informationen zu G70-Derivaten und G80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@monster23: Das ist sicherlich richtig. Aber wenn ich vor sowas stehe muß ich mir immer wieder ins Gedächtnis rufem, das man mit einer jetztigen oder auch einem etwas älterem CPU (ich hab einen Sempron 3000) noch druchaus seine Zeit damit zubringen kann. Das reicht doch alles aus, für was wir es brauchen. Zum Arbeiten brauch ich den eh net, Games laufen sowas von toll und sonst? Sicher Rendern oder dergleichen mit einem Progi, welches DualCore unterstützt, ist was anderes, aber wer hat das schon Augenzwinkern

10.12.2005 11:02
Gast
unregistriert
AW: Nvidia: Nähere Informationen zu G70-Derivaten und G80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@3 noch zu erwähnen: Ich hab ein MSI K7D-MasterL Dual-Athlon MP Board. Darauf zwei mobile Athlons mit 2,6GHz. Wo bitteschön ist da nicht genug Leistung ??? Das entspricht immerhin einem Athlon MP 3400+ (Den es zwar nicht gab, aber... naja.)
Und ich denke ein Dual-Athlon MP 3400+ hat zurzeit wahrlich genug Leistung.... Es gab auch mal Leute die gesagt haben es wäre schlecht das dieses Board nur AGP 4X beherrscht. Auch da kann ich nix schlechtes zu sagen. Meine 6800GT läuft im AGP 4X Modus absolut spitze! Es gibt kein einziges Spiel was ich in 1280x1024 nicht in höchsten Details spielen könnte ! Und ich bin einer derer, die sich so schnell nicht von diesem Board trennen wollen smile

11.12.2005 12:31
Gast
unregistriert
AW: Nvidia: Nähere Informationen zu G70-Derivaten und G80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Überhaupt ist es ein Gerücht, daß VGA und CPU miteinander skalieren müssen. Wenn mein Athlon + GF4 Farcry mit 800*600 spielbar rendern können, dann kann mein Athlon + GF7 das eben in der 1600*1200er Auflösung. Mit AA und AF auf Max. Was hat das mit der CPU zu tun?



11.12.2005 22:14
Gast
unregistriert
AW: Nvidia: Nähere Informationen zu G70-Derivaten und G80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@9 Gast
öhm das hat ssehr wohl was mit der cpu zu tun. bench mal mit nem 3000er amd und nen 4000er amd die 7800gtx. dann wirste sehen wieviel leistung da mehr raus kommt.
da fällt mir auch wieder das sprichwort ein: der pc ist nur so schnell wie das langsamste glied im pc. (mag zwar nicht immer stimmen aber in 90% trifft es zu, wie bei grafikkarteund cpu)

18.12.2005 09:59
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Gast
@9 Gast
öhm das hat ssehr wohl was mit der cpu zu tun. bench mal mit nem 3000er amd und nen 4000er amd die 7800gtx. dann wirste sehen wieviel leistung da mehr raus kommt.
da fällt mir auch wieder das sprichwort ein: der pc ist nur so schnell wie das langsamste glied im pc. (mag zwar nicht immer stimmen aber in 90% trifft es zu, wie bei grafikkarteund cpu)

korrect die cpu macht doch schon ne ganze menge aus

06.06.2006 15:22
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH