Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 23:22 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » USB-Sticks von takeMS ab sofort mit neuer Software
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
USB-Sticks von takeMS ab sofort mit neuer Software
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

USB-Sticks von takeMS ab sofort mit neuer Software Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ab sofort enthalten die kleinen USB-Speicher von Hersteller takeMS die Software Carry it Easy takeMS-Edition von CoSoSys. Egal ob für den Arbeitsplatz, die Eigene Dateien, Favoriten oder die Mails aus Outlook Express. Mit dem Einstecken eines takeMS USB-Sticks der ECO- und Mini-Serie sind alle Funktionen sofort verfügbar. Bei der Carry it Easy Software takeMS Edition liegen die Daten nicht einfach auf einem USB-Stick. Der Outlook-Express Client zum Beispiel gibt dem User direkten Zugriff auf seine Mails mit den entsprechenden Anhängen, die lokal auf dem USB-Stick gespeichert sind. Ebenso werden die Dateien vom Desktop oder aus den Eigenen Dateien oder anderen Verzeichnissen automatisch synchronisiert und sind somit immer verfügbar.

Neben dem mobilen Arbeiten spielt vor allem auch die Datensicherheit eine entscheidende Rolle. Die Daten auf dem USB-Stick lassen sich verstecken und verschlüsseln. Nur durch Eingabe des Passworts sind die Daten verfügbar. Ein weiteres Feature ist die Lost & Found Funktion. Hierbei werden die Kontaktdaten des Eigentümers auf dem USB-Stick hinterlegt. Ein ehrlicher Finder kann somit direkt Kontakt mit dem Eigentümer des Sticks aufnehmen.

14.12.2005 14:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » USB-Sticks von takeMS ab sofort mit neuer Software



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH