Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 05:09 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Microsoft und MTV wollen 2006 Musikservice Urge bringen
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Microsoft und MTV wollen 2006 Musikservice Urge bringen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Microsoft und MTV wollen 2006 Musikservice Urge bringen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Microsoft hat MTV als Partner im Kampf um die Lufthoheit in Sachen digitaler Musik gewonnen. Beiden Unternehmen wollen im kommenden Jahr einen neuen Online-Musikdienst namens Urge starten, der dem Marktführer Apple den Kampf ansagen soll. Urge wird über zwei Mio. Songs sowohl im Einzelverkauf als auch als monatliches Abo anbieten. Auch Webradios und exklusiver Content von MTV werden den Usern geboten. Während Microsoft die Technik liefert, wird MTV den Dienst betreiben und promoten. Mac-User und iPod-Besitzer sind ausgeschlossen.


Urge soll bereits 2006 an den Start gehen und in die nächste Version des Windows Media Player integriert werden. Kein unwesentlicher Vorteil, ist doch der Microsoft-Player für digitale Musik und Videos üblicherweise mit dem Windows-Betriebssystem verknüpft. Die Technologie für Urge dürfte sich aber von der aktuellen Version unterscheiden, die bereits jetzt von Musikdiensten wie Napster verwendet wird. Der neue Service werde sich deutlich von anderen Angeboten abheben und MTV werde der bevorzugte Dienst sein, sagte Jason Hirschhorn, Chief Digital Officer bei MTV, der New York Times (NYT).


Der neue Musikservice wird nicht Mac-kompatibel sein und auch der iPod wird Musik von Urge nicht abspielen können. Das ist durchaus eine Herausforderung für MTV, denn Apple hält einen Marktanteil von rund 75 Prozent bei digitalen Musikplayern (iPod) und etwa 80 Prozent beim Musik-Download (iTunes). Auch der Preis ist eine entscheidende Frage. Apple hat 99 Cent für einen Song etabliert. Die Musikindustrie will diesen Preis jedoch erhöhen oder fordert zumindest eine größere Diversifikation der Preise. Details zur Preisgestaltung von Urge sind bisher nicht bekannt. Ob und wann der Dienst auch in Deutschland verfügbar sein wird ist noch unklar.

14.12.2005 17:10 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Microsoft und MTV wollen 2006 Musikservice Urge bringen



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH