Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 19:28 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Software » Programme & Tools » Tv-Karte Philips 7134
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Tv-Karte Philips 7134
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gast
unregistriert
Tv-Karte Philips 7134 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Moin Moin....ich habe folgendes Problem...und zwar versuche ich die ganze zeit meinem DVB-T Reciever an die TV Karte anzuschließen..Habe das Gerät jetz durch einen Antennenkabel verbunden.Dann hab ich den Suchlauf im PowerCinema starten lassen und der findet das Signal von meinem Reciever nicht...aber normalerweise müsste das doch gehen da es beim Fernseher auch machbar ist ein Signal des Recievers über das Antennenkabel zu bekommen.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen..

Danke im vorraus

Euer formatc traurig


17.12.2005 21:09
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

AW: Tv-Karte Philips 7134 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ne, geht nicht weil DVB-T kein analogsignal sondern MPEG2 Daten liefert. damit kann deine tv karte nix anfangen. der vorteil von DVB-T ist ja gerade, dass die informationen schon digital vorliegen und nicht erst digitalisiert werden müssen. somit wird nicht die prozessorleistung zur entscheidenden größe sondern die bandbreite der verwendeten schnittstelle (also USB 2.0, FireWire, PCI oder PCMCIA) und die qualität des terristrischen empfangs. außerdem benötigt man beim aufzeichnen weniger platz auf der festplatte. jeder pc/mac der in der lage ist eine dvd einigermaßen ruckelfrei abzuspielen kann auch DVB-T wiedergeben.




__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
18.12.2005 11:25 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Software » Programme & Tools » Tv-Karte Philips 7134



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH