Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 20:23 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges » ADATA Vitesta DDR500 - Performance
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ADATA Vitesta DDR500 - Performance
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Luke000
PC-Modder


images/avatars/avatar-77.jpg

Dabei seit: 25.12.2005
Beiträge: 32

ADATA Vitesta DDR500 - Performance Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich bin neu hier darum erstmal halloo an alle!

Seit einiger zeit bin ich auf der suche nach rentablem ddr500 und bin dabei auf so nen 1024mb kit von a-data mit dem namen "Vitesta" gestoßen.
Doch bevor ich die teile kaufe, wollt ich schon ein paar meinungen dazu "hören". Hat irgendjemand den ram selbst und kann mir sagen ob er damit zufrieden ist?

Was mich noch sehr interessieren würde: Mit welchen latenzen laufen die dinger wenn ich sie auf auf 200mhz runtertakte?
(Nicht wundern hab noch nicht die nötige Kohle für ne ordentliche wasserkühlung zum oc daher zahlt sich ddr500 NOCH nicht aus Augen rollen )



__________________
Pentium 4 2.8 ghz Northwood gekühlt mit TR SI-120+SilenX 14db grinsen , DFI Lanparty pro 875B, MSI NX6600gt, 2GB Gskill DDR400 @2.5 3 3 6 Stinkefinger und ne audigy 4....der rest is langweilig
25.12.2005 23:38 E-Mail an Luke000 senden Beiträge von Luke000 suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi, willkommen bei HwM smile

Im Prinzip kannst Du mit den Adata Riegeln nichts falsch machen. Sie sind natürlich für höhere Taktfrequenzen ausgelegt - d.h. wenn Du einen AMD Prozessor hast, kann es u.U. mehr Sinn machen auf niedigere Timinigs als auf höheren Takt zu achten.

Die Latenzen bei 200 MHz werden sich ca. bei 2-3-3-5 einpendeln schätze ich smile



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
26.12.2005 00:11 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Luke000
PC-Modder


images/avatars/avatar-77.jpg

Dabei seit: 25.12.2005
Beiträge: 32

Themenstarter Thema begonnen von Luke000
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Danke für den Tip. Wegen den timings mach ich mir mal keinen kopf hab P4 2.8 northwood => FSB200/800 .



__________________
Pentium 4 2.8 ghz Northwood gekühlt mit TR SI-120+SilenX 14db grinsen , DFI Lanparty pro 875B, MSI NX6600gt, 2GB Gskill DDR400 @2.5 3 3 6 Stinkefinger und ne audigy 4....der rest is langweilig
26.12.2005 00:31 E-Mail an Luke000 senden Beiträge von Luke000 suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Jo, zu einem P4 passen sie natürlich optimal smile



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
26.12.2005 00:37 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich empfehle dir Teamgroup, die kannst du bei overclockers.de bestllen. Es sind Samsung TCCD Chips verbaut, die laufen fast in jedem Fall bei DDR400 auf 2-2-2-5-1T. (DDR600er oder DDR500er).

btw: Meine DDR600er schaffen sogar DDR740 bei 2.9V und Cl3 smile



Yidaki



__________________

26.12.2005 12:53 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
Luke000
PC-Modder


images/avatars/avatar-77.jpg

Dabei seit: 25.12.2005
Beiträge: 32

Themenstarter Thema begonnen von Luke000
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@Yidaki: Danke für die empfehlung. Könntest du mir sagen, welche bandbreite du mit den teilen mit 250mhz und dualchannel schaffst???



__________________
Pentium 4 2.8 ghz Northwood gekühlt mit TR SI-120+SilenX 14db grinsen , DFI Lanparty pro 875B, MSI NX6600gt, 2GB Gskill DDR400 @2.5 3 3 6 Stinkefinger und ne audigy 4....der rest is langweilig
26.12.2005 19:22 E-Mail an Luke000 senden Beiträge von Luke000 suchen
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Das habe ich noch nicht probiert. WEnn du mir sagst, ich soll wegen dem 250er FSB schaun, musst du mir auch sagen mit wie viel die CPU getaktet werden soll.

Die Speicherbandbreite hängt vom Takt der CPU sehr stark ab. Mit 1x250 wirst du kaum an die 8 GB (2x PC4000) Speicherbandbreite kommen, mit 10x250 kommst du der Sache aber schon näher.

Wie hoch die Speicherbandbreite ist hängt nicht vom Hersteller ab sondern von den jeweiligen Einstellungen. Ich glaube, dass ich 250 Mhz sogar bei 2.9V mit Cl2 schaffe, mit 260 Mhz komme ich mit cl2 ins windows es ist aber nicht primestable.

Ich kann frühestens am 8. Jänner für dich testen, bin nicht zu Hause. Aber ich denke dass bei cl2.5 die speicherbandbreite bei rund 6.5 GB/s aufwärts liegen wird.




Yidaki



__________________

27.12.2005 17:16 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
xantia xantia ist männlich
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 29.01.2006
Beiträge: 1
Herkunft: Belgien

DFI Lanparty UT NF4 ultra D Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,
Ich bin neu hier und habe ein paar fragen über das DFI nf4 ultra D bord.
Ich hab mir das vor 2 wochen gekauft und möchte nun ein wenig oc.
Mein system:
Gehäuse: Nitro AX
Netzteil : Sharkoon Silentstorm 430
Mobo : DFI.......
CPU : AMD 3800 X2
Kühler : Arctic Cooling Freez 64
Speicher: Adata Vitesta DDR500
HDD : 2X Samsung 120GB SattaII Raid 0??? Striping
Grafic : MSI X600XT (damnächst Geforce 6600GT)

Weil ich vorher nur Asus und MSI gewond bin habe ich nun ein paar fragen.
Es lag im karton ein zettel über info führ ein bios update.
Ist dieses notwendig?
Ich habe dan auf der site nach gesehen und da kam ich nicht klar.
Kan mir einer sagen welchen bios ich nehmen soll und wie ich flashen muss? Mit winflash oder floppy?
Wie boote ich von floppy, weil im bios finde ich kein bootforgang führ floppy?
Vieleicht eine frage führ Yidaki, was ist bitte 510T1 HL RAM BIOS????????

Hoffe das meine fragen beantwortet werden

THX, Dirk

29.01.2006 02:32 E-Mail an xantia senden Beiträge von xantia suchen
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

RE: DFI Lanparty UT NF4 ultra D Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi!

Mal ne grundlegende Frage: Hattest du schon mal ein A64 board?

Ein BIOS Update ist nicht immer notwendig. Es ist aber oft von Vorteil, wenn man immer das Neueste drauf hat. Dieses ist das neueste (officielle) BIOs, das auch schon den FX-60 unterstützt (http://us.dfi.com.tw/Upload/BIOS/NF4LDB14.EXE).

Das Update erfolgt wie folgt: Nimm eine neue Floppy Disk. Geh auf Explorer, klicke mit rechts auf das Floppy Laufwerk und sag ihm "formatieren". Dort klickst du noch "Boot Disk erstellen".

Anschließend entpacks du die Dateien, die du runtergeladen hast (mit Winrar am besten). Diese Dateien kopierst du auf die Diskette, die do formatiert hast du als Startdiskette erstellt hast.

Starte den PC neu und geh ins BIOS. Ich glaube beim 2. Menü wähle unter "First boot device" "Removable" aus, damit ist dein Floppy Laufwerk gemeint.

Speichere die Einstellungen und starte den PC so, dass die Floppydisk im Laufwerk ist. Nach einer Zeit passiert nichts und du landest im DOS. Gib nun folgendes ein: awdflash.exe.

Spätestens ab hier sollte alles klar sein. Folge den Angaben.

510T1 HL RAM BIOS ist ein mod BIOS. Es basiert auf dem 10.5.2005 erschienenem, T1 steht für CPC (command Per Clock oder auch Command Rate) und HL für High Latency RAM. Das heißt, hoher HTT und nicht so dolle Latenzen (TCCD).


Yidaki



__________________

29.01.2006 11:47 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
Warhead Warhead ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-150.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.946
Herkunft: tiefstes Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Anleitungen aus meiner Sig in nem annern forum Augenzwinkern

http://www.dfi.com.tw/Support/mb_faq_us1...TYPE=US&SITE=US per DOS

http://people.freenet.de/destro/HowTo/Ho...20bios%20v3.jpg
per WinFlash

zudem@yidaki...bei 280mhz nur 7-4-4-3 mit tccd? wasn da kaputt? o.O die sollten aber schon nen tick besser laufen...

zudem: adata 500er im zusammenspiel mitm dfi nf4: entweder gedanken über andern ram machen oder auf langes suchen und testen der ramsettings einstellen...hynix laufen wenn überhaupt ziemlich bescheiden aufm dfi...



__________________

04.02.2006 01:13 E-Mail an Warhead senden Homepage von Warhead Beiträge von Warhead suchen
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ja, ich weiß auch nicht wieso nur Cl3. Das Problem ist, dass ich bei Cl2.5 Fehler habe, weiß auch nicht wieso. SuperPi kackt ab.

Mit Cl3 brauche ich nur 1.392V für 2800 Mhz, mit Cl2.5 brauche ich mehr. Das liegt wahrscheinlich am integrierten Speichercontroller. Er braucht für bessere Timings sicherlich mehr Volt Augenzwinkern

Aber es ist mir wirklich wurscht, ob Cl3 oder Cl2.5. Ich bin nicht so der Freak was Latenzen angeht, außerdem merk ich keinen Unterschied bei der Speicherbandbreite, hab mit Cl3 sogar um 20 MB mehr.

btw: Die Speicher sind voll ok, schaffen bei 8-4-4-3 sogar DDR740. DDR400 ist bei 1.5-2-2-5-1T möglich.


Yidaki



__________________

04.02.2006 10:34 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
Warhead Warhead ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-150.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.946
Herkunft: tiefstes Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

nur das cl 1,5 dir rein gar nix bringt Augenzwinkern und nur die reine cl zu verändern ist auch nicht grad so sinnvoll...wenn dann gleich 6-3-3-2,5, das sollten tccd schon packen bei dem takt...durchaus möglich, dass da die subtimings noch nen strich durch die rechnung machen...würd mich nich wundern



__________________

04.02.2006 11:00 E-Mail an Warhead senden Homepage von Warhead Beiträge von Warhead suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Warhead
hynix laufen wenn überhaupt ziemlich bescheiden aufm dfi...


Du beziehst Dich jetzt aber auf das Übertakten von den hynix-speichern, oder? "by spd" dürfte da wohl keine Probleme machen...



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
04.02.2006 12:09 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges » ADATA Vitesta DDR500 - Performance



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH