Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 13:47 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
rolbu
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 01.01.2006
Beiträge: 1

PC friert bei 133 MHz FSB während Windowsinstallation ein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,

habe ein großes Problem mit meinem PC.
Habe zu Weihnachten einen gebrauchten Prozessor AMD XP 2000 bekommen.
Das Board (ASROCK K7VT2) unterstützt den Prozessor auf jeden Fall.

Da nach Einbau der Bildschirm beim Hochfahren schwarz blieb wollte ich Windows XP neu installieren. Jedoch hängt er sich beim Installieren bereits auf. Bios- Einstellungen default! Festplatte extern an anderen Rechner formatiert, Arbeitsspeicher geprüft, etc. Nichts hat geholfen.

Dabei stellte ich fest, dass wenn man die FSB Speed im BIOS bis auf 115 Mhz drosselt läuft der Prozessor einwandfrei.

Was hat das für einen Grund? Deutet das auf einen defekten Prozessor hin?

Mit freundlichen Neujahrsgrüßen

Rolbu

01.01.2006 10:53 Beiträge von rolbu suchen
Bastus Bastus ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.524

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Der Prozessor ist sicher nicht defekt, wenn er noch bei einem FSB von 115MHZ läuft.
Was für nen Ram hast du den rinnen, dass wäre noch emfehlenswert zu wissen,



__________________
Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred

Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400

Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H
01.01.2006 11:12 E-Mail an Bastus senden Homepage von Bastus Beiträge von Bastus suchen Fügen Sie Bastus in Ihre Kontaktliste ein
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

und schau mal im bios nach wie viel spannung die cpu kriegt, weil wenn er mit "untertaktet" ist, dann läuft er ja (niedrigerer takt=> weniger strom bzw. spannung nötig)



__________________
einmal SSD immer SSD
01.01.2006 11:57 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
solution
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.01.2006
Beiträge: 3

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mahlzeit!
Hab diesen Thread per Google gefunden.
Ich habe exakt dasselbe Problem mit dem Athlon XP 2400+ (Mobile) gehabt und kann mittlerweile sagen, dass es am Arbeitsspeicher liegt. Habe 2 SDRAM 133-Module drin (256+128 MB) beide von Infineon. Das Board kommt mit der Kombination anscheinend auf 133 nicht klar. Ich vermute, weil ein Speicher doppelseitig, der andere einseitig bestückt.
Mit jeweils nur einem der Module installiert, funktioniert auch FSB 133 bei mir fehlerfrei.
Ich betreibe den Rechner deshalb momentan mit FSB 100 (1500 MHz), bis ich mir neuen Speicher gekauft habe. Geplant ist da ein DDR-RAM-Modul 400 mit 512 MB. Hat da evtl. jemand eine Empfehlung welches (kostengünstige) Fabrikat da gut mit dem Asrock K7VT2 zurechtkommt?

07.01.2006 16:15 E-Mail an solution senden Beiträge von solution suchen
solution
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.01.2006
Beiträge: 3

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hab jetzt n MDT Modul bei ebay gekauft und funktioniert bisher ganz wunderbar auf FSB 133.

MCI Computer MDT512M PC400 CL2.

18.01.2006 22:18 E-Mail an solution senden Beiträge von solution suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH