Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 13:11 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren » Warum AMD nicht Intel?
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Warum AMD nicht Intel?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
acci cn2
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 03.01.2006
Beiträge: 5

Warum AMD nicht Intel? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi Leute

bei euch sieht man hier immer und immer wieder (mal von einigen Centrino NB Usern mit PentiumM abgesehen), das AMD der beste Prozessorenhersteller überhaupt ist ...

Deshalb mal ne Frage: Was sind euerer Meinung nach die Vorteile eines AMD-Prozessors gegenüber eines Intel - Modells???

Bis jetzt hab ich da in meiner Computergeschichte keineswegs welche gefunden, die für AMD sprechen. Ich hab bis jetzt 4 AMDs gehabt und indirekt einen Intel, es kommt mir garantiert kein AMD mehr ins Haus, es sei denn ihr könnt mich hier überzeugen ...

der erste war ein Thunderbird mit 950MHz ... übertaktet wurde der nie, eigentlich der Athlon, der am zuverlässigsten lief ...

Dieser wurde aufgrund eines Blitzeinschlages zerstört, aber durch die Versicherung durch einen 1400MHz Thunderbird ersetzt, mit Boxed - Kühler. Mein lieber Herr Gesangsverein ... da erzähl mir mal einer, was Intel für Stromfresser oder Heizkörper wären ..., das Ding toppt alles, dafür merkte man einen leichten Geschwindigkeitzzuwachs gegenüber den 950-er. Nach 5 Monaten starb dieser den Hitzetod ... was zu erwarten war ...

Der 3. AMD das war ein Duron 1800, da erkannte das MSI - Board nur als "unknown cpu type 1800MHz". Darüber red ich auch nicht, das ist mir irgendwie zu dumm ...

Der letzte ... ein Thoroughbred B ... ein Vortschritt gegenüber den Duron, aber nicht wirklich eine Rakete gegenüber dem 1400MHz Pendant ... bei Spielen dag ich auch nicht viel ... außer jetzt ... warum ruckelt NfS MW bei ca.55 fps mit 1gig DDR400Ram, Abit AN7, Sapphire 9800Pro und 2x Hitachi 160GB im SATA Raid 0? Ganz klar, wegen der CPU - Auslastung von 100% bei 8 aktiven Tasks ... ja ne, am Gehäuse liegt das nicht ... über die Ladezeit bei Battlefield 2 wenn da am Anfang die Textmeldung steht (weiß nicht aus dem Kopf, was da steht, ich glaube "starte Server" dauert bei meinem Bruder welcher einen 630er hat nicht mal 2 sec ... ich wart mich da dumm und dusselig ...)

da ich mir auch bald nen neuen Rechner zulegen "muss", möcht ich mal eure Meinung zu AMD haben ...

Frage am Rande: wer von euch liest die PC Games Hardware? Bitte seid ehrlich!!!

Gruß acci cn2


______________
Accord 2.4 Type S

03.01.2006 21:50 E-Mail an acci cn2 senden Beiträge von acci cn2 suchen
Bastus Bastus ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.524

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Kumpel leiht sie mir aus, hab die letzte Ausgabe der PCGH gelesen warum?
Preisen die AMD so?
Mal ne Gegenfrage warum Intel?
Etz nicht genau auf deine schlechte Erfahrung mit AMD bezogen sondern generell?



__________________
Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred

Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400

Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Bastus: 03.01.2006 22:21.

03.01.2006 21:58 E-Mail an Bastus senden Homepage von Bastus Beiträge von Bastus suchen Fügen Sie Bastus in Ihre Kontaktliste ein
Paranojä Paranojä ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-49.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.274
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hallo und ermal willkommen im Forum.

Zitat:

bei euch sieht man hier immer und immer wieder (mal von einigen Centrino NB Usern mit PentiumM abgesehen), das AMD der beste Prozessorenhersteller überhaupt ist ...

das läßt sich nicht so pauschal sagen, da aber die meisten hier gerne Spielen wird da halt meist ein AMD64-Prozzi empfohlen der dieser im Moment ein guter "Spiele Prozzesor" ist.

Zitat:

Der letzte ... ein Thoroughbred B ... ein Vortschritt gegenüber den Duron, aber nicht wirklich eine Rakete gegenüber dem 1400MHz Pendant

hier wäre interessant zu wissen was du für einen hast.

du hast bis jetzt 4 AMD CPUs die alle recht nahe beinander liegen, da kann man weder Wunder in Sachen Geschwindikteit noch Featurs erwarten. Augenzwinkern

Zitat:

bei Spielen dag ich auch nicht viel ... außer jetzt

also reicht die leistung oder nicht???

Zitat:

warum ruckelt NfS MW bei ca.55 fps mit 1gig DDR400Ram, Abit AN7, Sapphire 9800Pro und 2x Hitachi 160GB im SATA Raid 0? Ganz klar, wegen der CPU - Auslastung von 100% bei 8 aktiven Tasks ... ja ne, am Gehäuse liegt das nicht ... über die Ladezeit bei Battlefield 2 wenn da am Anfang die Textmeldung steht (weiß nicht aus dem Kopf, was da steht, ich glaube "starte Server" dauert bei meinem Bruder welcher einen 630er hat nicht mal 2 sec ... ich wart mich da dumm und dusselig ...)

NfS MW ist ein Hardwarefresser, da wirst du nicht der einzige sein bei dems ruckelt. Augenzwinkern Außerdem ist es für eine CPU nicht ungewöhnlich wenn sie in Spielen 100% auslastung in Spielen hat.

Und wegen der Ladezeit. ein 3Ghz Intel mit HT gegen einen T-Bred antreten zu lassen macht hier wenig sinn da wir nicht wissen was für einen du hast.

Wenn du dir einen Neuen Rechner kaufen willst da sag für welche Aufgaben du ihn brauchst und wieviel du ausgeben willst.
Ich denke hier wirst du gut beraten.

Paranojä, smile



__________________
Meine Systemkonfig
Intel Core2Duo E8400, Gigabyte EP-DS4 (P35), G.Skill 8 GB DDR2-1000, Sparkle GeForce 8800GT 512 MB, Creative Audigy 2ZS, be quiet Dark Power Pro P7 550W, Ubuntu 10.04 (64Bit), 2x LG L204WT-SF
HWM-Kaufberatung
03.01.2006 23:03 E-Mail an Paranojä senden Beiträge von Paranojä suchen Fügen Sie Paranojä in Ihre Kontaktliste ein
abferber
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 31.12.2005
Beiträge: 12

RE: Warum AMD nicht Intel? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von acci cn2
Der letzte ... ein Thoroughbred B ... ein Vortschritt gegenüber den Duron, aber nicht wirklich eine Rakete gegenüber dem 1400MHz Pendant ... bei Spielen dag ich auch nicht viel ... außer jetzt ... warum ruckelt NfS MW bei ca.55 fps mit 1gig DDR400Ram, Abit AN7, Sapphire 9800Pro und 2x Hitachi 160GB im SATA Raid 0? Ganz klar, wegen der CPU - Auslastung von 100% bei 8 aktiven Tasks ... ja ne, am Gehäuse liegt das nicht ... über die Ladezeit bei Battlefield 2 wenn da am Anfang die Textmeldung steht (weiß nicht aus dem Kopf, was da steht, ich glaube "starte Server" dauert bei meinem Bruder welcher einen 630er hat nicht mal 2 sec ... ich wart mich da dumm und dusselig ...)
Accord 2.4 Type S


ja ne ist klar ich hab mir letztens für mein mofa nen Acrapovic rennauspuff, ein öhlins federbein, ne showa upsidedown-gabel, und medium slicks dran gebastelt und wunder mich warum ich auf der nordschleife von nem käfer abgezogen werde der ziemlich serienmässig aussah?! lol

Versteh mich bitte nicht falsch und nimms mir nicht übel,
nur würde ich mir mal gedanken über den motor machen,
ihn vieleicht mal tauschen,
damit CPU und RAM auf dem dem selben Bustakt lauschen,
vor deinem Bruder sich in den Jeep setzen
so kann er in keiner Amokfahrt unschuldige
Teammates verletzen.

04.01.2006 04:18 E-Mail an abferber senden Beiträge von abferber suchen
Blaubierhund Blaubierhund ist männlich
Blaubierhund


images/avatars/avatar-260.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.575
Herkunft: irgendwo im nirgendwo

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

bevor ich auf mac umgestiegen bin hatte ich 3 amd cpus (800mhz duron, 1600+ und 2500+ athlon xp) und keiner dieser prozessoren ist den hitzetod gestorben.
ausschlaggebend war für mich der günstigere preis bei vergleichbarer leistung. heute ist das allerdings kein argument mehr - amd will ja weg von billig, was auch durchaus verständlich ist.
rein leistungsmäßig geben sich intel- und amd-prozessoren nicht viel. momentan hat amd den schnellsten prozessor im programm - intel dafür den sparsamsten notebookprozzi. es ist eben eine geschmacksfrage. für amd könnte man noch argumentieren das die prozessoren in deutschland gefertigt werden. man ist ja geradezu verpflichtet (als deutscher) nen amd-prozessor zu kaufen (wobei man eigentlich rabatt bekommen müsste, da ja inzwischen über eine mrd. an subventionen in die amd-fabs geflossen sind).


da apple jetzt auf intel umsteigt wirds bei mir als nächstes wohl ein intel werden...



__________________
DeviantART
fotocommunity
Zoonar
04.01.2006 09:11 E-Mail an Blaubierhund senden Homepage von Blaubierhund Beiträge von Blaubierhund suchen
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Dann will ich mal auch meine Erfahrungen hier posten.

Der erste Rechner, den ich mir gekauft habe, war ein AMD Athlon XP 2600+. Der war recht gut und übertaktet hatte ich zu dieser Zeit auch nicht.

Bei der Generation der 3 Ghz P4s und der Athlon XP 3200+ waren die Intel CPUs besser.

Aber die bekommt man nirgends mehr also geh ich gleich zu den neuen A64 CPUs über.

Sie sind billiger, haben mehr Übertaktungspotenzial, werden nicht so warm. Wir war von Anfang an AMD sympathischer.

Ich will dir auf keinen Fall vorwerfen, dass du Kühler etc. falsch montiert hast und die CPU deshalb einen Hitzetod erlitt. Aber sowas kann ich mir einfach nicht vorstellen. AMD wird wohl keine CPUs verkaufen, die nach 5 Monaten den Geist aufgeben.

Fest steht: Derzeit hat AMD die Nase vorne, da die Architektur besser ist als die von Intel.

Aber wenn dir Intel sympathischer ist, dann kauf dir doch Intel und ärgere dich nachher drüber Augenzwinkern

AMD ist sozusagen die gute Seite der Macht lol



Yidaki



__________________

04.01.2006 15:31 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
Luke000
PC-Modder


images/avatars/avatar-77.jpg

Dabei seit: 25.12.2005
Beiträge: 32

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich hab nie einen amd gehabt, deswegen kann ich nicht mit erfahrung dienen, aber eins weiß ich ganz sicher: Der Prescott war der Anfang von Intels Ende.

Früher konnte man ohne lang überlegen nen northwood nehmen und sich freuen. Aber die Zeiten sind vorbei! Die neuen Prozzis werden einfach viiiieeeel zu heiß.
AMD bringt mit weniger Takt mehr Leistung, bleibt schön kühl und man spart nebenbei auch noch ein bisschen Strom.
Du kannst deine uralt amds nicht mit den neuen vergleichen.

Also bitte kauf dir nen athlon64, is ein gut gemeinter Rat.



__________________
Pentium 4 2.8 ghz Northwood gekühlt mit TR SI-120+SilenX 14db grinsen , DFI Lanparty pro 875B, MSI NX6600gt, 2GB Gskill DDR400 @2.5 3 3 6 Stinkefinger und ne audigy 4....der rest is langweilig
04.01.2006 15:52 E-Mail an Luke000 senden Beiträge von Luke000 suchen
Paranojä Paranojä ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-49.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.274
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:

Fest steht: Derzeit hat AMD die Nase vorne, da die Architektur besser ist als die von Intel.

Aber wenn dir Intel sympathischer ist, dann kauf dir doch Intel und ärgere dich nachher drüber


Zitat:

Also bitte kauf dir nen athlon64, is ein gut gemeinter Rat.


wie kann man nur solche aussgaen treffen?? Wenn ihr noch gar keine Ahnung habt was ereigentlich für vorstelleungen von einem System hat.

Das sind dann immer solche Dinger die gerade mal zutreffen und morgen dir dan vorgehalten werden. Intel hat auch gute CPUs.
Der Pentium M läßt sich mittels des adapters von Asus auch wunderbar in Desktopsystemen einsetzen.(auch wenns bissl. teurer ist.)

und wie siehts nie nächste Generation aus?? das weiss keiner.

Paranojä, :/



__________________
Meine Systemkonfig
Intel Core2Duo E8400, Gigabyte EP-DS4 (P35), G.Skill 8 GB DDR2-1000, Sparkle GeForce 8800GT 512 MB, Creative Audigy 2ZS, be quiet Dark Power Pro P7 550W, Ubuntu 10.04 (64Bit), 2x LG L204WT-SF
HWM-Kaufberatung
04.01.2006 16:03 E-Mail an Paranojä senden Beiträge von Paranojä suchen Fügen Sie Paranojä in Ihre Kontaktliste ein
Luke000
PC-Modder


images/avatars/avatar-77.jpg

Dabei seit: 25.12.2005
Beiträge: 32

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@ Paranojä: Du bist lustig! Der Pentium M is gut.. na und? Das is nur ein einziger Prozzi und wenn ich mir nen adapter teuren und ein spezielles mainboard kaufen muss, nur damit ich behaupten kann Intel is genauso gut wie AMD....schon ein bisschen traurig.

Achja und wenn du schon von der nächsten generation laberst:

1.: Das 65nm TOPmodell wurde bereits ein bisschen getestet und schlägt den ältern/billigeren X2 4800+ NICHT!!Da kann man sich ausrechnen, wer in zukunft besser sein wird

2.:Nur weil ich sage dass die jetzigen Prozzis schlecht sind behaupte ich doch nicht, dass Intel in Zukunft nicht wieder was gutes zustandebringt!



__________________
Pentium 4 2.8 ghz Northwood gekühlt mit TR SI-120+SilenX 14db grinsen , DFI Lanparty pro 875B, MSI NX6600gt, 2GB Gskill DDR400 @2.5 3 3 6 Stinkefinger und ne audigy 4....der rest is langweilig
04.01.2006 16:29 E-Mail an Luke000 senden Beiträge von Luke000 suchen
Yidaki Yidaki ist männlich
DFI-Checker


images/avatars/avatar-441.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 4.361
Herkunft: Hungary

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:


und wie siehts nie nächste Generation aus?? das weiss keiner.

Paranojä, :/


Es ist ja auch von dieser Generation die Rede und da ist AMD klar vorne. Wenn du schon das Beispiel mit dem Pentium-M bringst dann sag ich nur Opteron Augenzwinkern

Unser neuer User hat Beispiele mit Spielen genannt, deswegen glaube ich nicht, dass er sich nur mit video-encoding beschäftigt.

btw: Ich habe mir das erste mal PC Games Hardware gekauft. Ich musste mir was kaufen dass ich mich nicht langweile. die Reviews finde ich nicht so gut, überhaupt nicht ausführlich und unvollständlich. Aber sonst ok Augenzwinkern


Yidaki



__________________

04.01.2006 17:09 E-Mail an Yidaki senden Homepage von Yidaki Beiträge von Yidaki suchen
acci cn2
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 03.01.2006
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von acci cn2
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hallo, (ich danke schonmal für die Antworten,)

also wie gesagt, der Thunderbird C ist nicht nur bei mir dem Hitzetod zum Opfer gefallen ... aber das lag an der enormen Stromaufnahme und der hohen Standartspannung.

Ein Freund von mir, der gerade beim Bund ist, hat mir seinen Rechner vorbeigebracht, der einen 3500+ Venice hat, der hat den Rechner auch nicht lange, ich sollte ihn zusammenbauen, da er wie gesagt nicht zu Hause ist. Natürlich hab ich auch alles installiert und ihn auch zusammengebaut. Das Boar ist aus dem Hause Asus (AN8-E), ein Gigabyte Value-Ram von Kingston, die Grafikkarte ist eine x800XL, die Bootzeit bei dem selbstoptimiertem Bios (u.a. Abschaltung sämtlicher überflüssiger Onboard Features wie Sound, etc) beträgt 52s bis zum Windowsdesktop, danach läd er immernoch aktive Tasks, eh ich mich ins Internet einwählen kann, also sich die Fritzsoftware öffnet oder der Arbeitsplatz, vergehen gut 17 Sekunden.

Der Rechner meines Bruders mit dem 630er P4, 1GB DDR2 533MHz Ram (noname), einem weniger guten 915P Chipsatz, welches von MSI ist und "nur" 89Euro kostete und mit einer 6800 von Leadtech zusammenarbeitet, startet bereits in 34s, ist aber nach dieser Bootzeit voll funktionsbereit, also keine "Sanduhr" als Cursor, ich weiß nicht, liegt das am Cache (2MB L2, oder an den Mikrobefehlen, die im L1 integriert sind oder gar an Hyper Threading?).
Battlefield 2 läd die Map 15s. schneller, weil beim 3500+ "Starte Server" zu lange dasteht, bei den Frames hat Bf2 auf dem AMD 6 Frames mehr (laut Fraps) bei gleichen Einstellungen, dass kann aber auch an der unterschiedlichen Leistungen der Grafikkarten liegen.
Der IntelBoxedLüfter, welcher verwendet wird ist angenehm leise und der gute Kühlkörper (von der Form her) kühlt bei Most Wanted den CPU auf 42°C, im Windows mit Photoshp und GoLive sind es 34°C, viel weniger als der 3500+, bei dem sinds mit Boxed Kühler 39 im Windows und 54 bei Spielen, das kann aber auch an den unterschiedlichen Gehäusen und der Belüftung liegen

Ich verwend auch des öfteren Adobe Photoshop und GoLive, spiel aber auch des öfteren einmal, außerdem bin ich durch den Freund beim Bund, welcher Musik über alles mag, auf eine Soundkarte gestoßen, die nun auch unbedinkt in meinen Rechner rein sollte - Creative X-Fi, meine MP3s hab ich fast nicht wieder erkannt Augenzwinkern

zur PCGames Hardware ...

1.) ich hab die Ausgabe nicht mehr, aber es war um die 03 - 07/04 (ich möcht aber nichts falsches sagen...), da wurde der S754-Athlon 64 3400+ mit dem P4 EE 3,46 mit 2MB L3 Cache verglichen ... wenn die Diagramme von denen stimmen sollten, wäre der 3400+ mit gleicher Graka um einiges besser ... nur sieht das in der CPU-Liste am Beginn des Teils "Test" ganz anders aus ...

2.)in dem Sonderheft "Grafikkarten" wurden viele AGPKarten und viele PCI-E-Karten verglichen, alle mit gleichen Spielen/Benchmalks sowie gleichen Einstellungen ... die 6800GT schneidet in der AGP-Version rund 10 Frames besser ab, obwohl das Testsystem fast identisch war und davor schreiben sie, dass es zwischen PCI-E und AGP keine unterschiede gibt ...

3.)Heft 11/05 Seite 54 ... das Bild: da findet man ATIs Crossfire ... oder halt, doch nicht, hat ATI in der oberen Karte ein Anschluss mit einem halbdurchsichtigen Brückenship verarbeitet?? wäre mir neu Augenzwinkern

Gruß acci cn2

04.01.2006 18:51 E-Mail an acci cn2 senden Beiträge von acci cn2 suchen
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also sry aber da haste wohl im bios den schnell start modus deaktiviert( der genaue name fällt mir jetzt nicht ein). in 54s bin ich mit meinem desktop system lockerst schon auf hardwaremag *g*.da haste wohl irgendwas falsch konfiguriert, weil mal im ernst was du da schilderst mit 17 s um auf den arbeitsplatz zuzugreifen, klingt entweder nach nem hardware defekt ( das kann dir bei intel wie amd passieren) oder halt nach falschen einstellungen.
haste denn scho die neuesten treiber drauf?

die temps verwundern mich ziemlich, denn einen P4 bei 42°last zu haben ist mehr als nur sehr gut, zu gut für den boxed kühler. schau mal im bios nach, nachdem du was gezockt hast, da steht dann garantiert mehr.

generell es macht schon was aus, wie warm die cpu wird, wie gut deine belüftung des gehäues ausschaut.

P.s.:ich hab ne "alten" A64 clawhammer, der war noch nie wärmer wie 40° (hab zwar auch den zalmann 7000 drauf, aber dafür noch den alten 0,13herstellungsprozess und der venice ist ja 0,09)



__________________
einmal SSD immer SSD
04.01.2006 19:45 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
acci cn2
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 03.01.2006
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von acci cn2
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

der P4 ist im Enermax Blue Viper, da ist ein Lufttunnel drinn mit 2 120er Lüftern, daran liegts sicher, nach ca. 1h Most Wanted liest das Bios 2°C mehr aus als Mbm5, also 44°C ...

mal noch ne Frage zu dem "Cool and Quite" (bei Intel funktioniert das Gegenstück Tadellos, der Prozessor wird bei Zunahme von Last sofort hochgetaktet) aber bei C&Q da funktioniert was nicht ganz, ich weiß nur nicht so richtig was ... manchmal kommt er einfach nicht aus der Hefe ... wenn man länger im Windows war und ein Spiel startet ... ich habs dann im Bios deaktiviert, weil ich für volle Leistung erst den Rechner neu starten müsste


nochmals zur PCGames Hardware
1) ... ab 12/05 ist beim Einkaufsführer Hardware bei den CPUs ein "anderes Design", da steht bei den AMDs als Pluspunkt: 1MB L2Cache, bei der Intel-5er Reihe steht als Minuspunkt: nur 1MB L2 Cache
bei AMD ist wiederum positiv, dass er "teilweise fehlerbereinigt" ist ... also wie bitte??? was heißt denn das? sie bewerten die Prozessoren als gut, weil sie weniger Fehler als vorher, aber immer noch Fehler haben??? bei Intel steht darum wieder nichts ...


2) wurden Mobile CPUs getestet (ca.11/05) ... kann jemand das Übertaktungspotential eines CeleronM nachvollziehen, der an einen Desktop-4000+ reicht? Es gibt übrigens auch einen höhergetakteten CeleronM als PCGH verwendet hat ...

Da ich ja nun wieder aufrüsten muss, und ich nur "schlechten" Speicher hab, werd ich wohl auf DDR2 umsteigen ... vllt dualcore, wenn dann Intels 9-er Reihe kommt mit 2x2MBL2Cache, auf AM2 warte ich nicht, vllt wird das wieder mal nur so ein Übergangssockel wie der S754 oder naja, der 939 wirds nun wohl auch werden ...

übrigens, was war das für ein Gimmick mit den neuen Opterons für 939Basis von AMD, dass die nun zurückgezogen werden??

Gruß vom Accordfahrer

____________________________________
(2.4l mit 190PS) <-- Accord Type S, Vectrafan, mit Wolfsburg geb ich dir Recht =)

04.01.2006 20:29 E-Mail an acci cn2 senden Beiträge von acci cn2 suchen
abferber
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 31.12.2005
Beiträge: 12

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also es hört sich für mich eher so an, als wenn es dir nicht so recht passt das der Desktop von deinem Bruder schneller bootet und ein paar fps mehr hat und dadurch das er ein intel-system hat und du ein AMD wird hieraus eine Entscheidungsfrage gemacht, die nicht geklärt sein wird solang nicht ein chiphersteller pleite ist.

Kommt es auf Officeperformance und Gameperformance an, liegen Intels nach wie vor, vor den AMDs -> Ist natürlich eine Glaubensfrage auch wenn viele AMDler da nicht zustimmen können es ist fakt, den Benchmark-vergleiche sind nur auf identischen Systemen sinnvoll und ausagend

Das mit der Fehlerbeseitigung liegt daran das AMD relativ offen mit seinen Kunden umgeht, sei gewiss es gibt kein perfektesprodukt in diesem umkämften Gebiet!


Nur sind dies für die breite masse keine Endscheidungsrelevanten Gründe, die machen bekanntlich der preis und das Einsatzgebiet.

z.B Fileserver SATA-RAID5-6, so wäre ich mit heutigem stand gezwungen mir ein Intelboard zu holen da zur Zeit nur diese Boards mit PCI-Express64/128 slots und chipsätze gibt die mit Intels bestückt werden müssen.

oder z.B Notebooks auch hier hat Intel die Nase weit vorn

Doch hier geht es um Mainstream - Desktopsysteme wo die Marktlage auf beiden Seiten ausgereift ist. Sollte dir das I-Tüpfelchen Leistung oder Benchmarkergebniss wichtig sein und du keinen Wert auf Betriebskosten und Anschaffungskosten legst, würde ich einen Intel empfelen doch selber immer wieder einen AMD Kaufen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von abferber: 04.01.2006 22:45.

04.01.2006 22:41 E-Mail an abferber senden Beiträge von abferber suchen
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ähm seit wann sind P4s in games schneller als nen A64?
intels domäne ist und bleibt video bearbeitungund ähnliches, aber seit A64 ist ein P4 in games nicht mehr schneller, des ham genügend benchmarks bewiesen



__________________
einmal SSD immer SSD
05.01.2006 00:07 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Prozessoren » Warum AMD nicht Intel?



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH