Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 07:49 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
leutnantspecht
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 29.01.2006
Beiträge: 1

Diagnosekarte für Mainboardreparatur - was kann man empfehlen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich habe hier noch einige defekte Mainboards (angefangen von P2 bis P4 und AMD), teilweise mit speicher und cpu. Jetzt wollte ich mir so eine Karte günstig bei Ebay kaufen. Hat da jemand schon Erfahrung mit. Habe hier ein Angebot gefunden fpr 18,99 (Easyscan Diagnose)

29.01.2006 17:46 E-Mail an leutnantspecht senden Beiträge von leutnantspecht suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Selbst habe ich da leider noch keine Erfahrungen gemacht, doch bleibt fraglich, ob sich so eine Karte überhaupt lohnt: Um zu testen muss ja das ganze System aufgesetzt werden (Hardware) und auch ältere Boards unterstützen die Fehlercodeausgabe via Piepton oder Post-Anzeige - macht das so eine Testkarte nicht unnötig? Zumal die Fehler die die Karte erkennt wahrlich nicht sehr detailiert sind.



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
29.01.2006 19:18 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
HVE HVE ist männlich
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 1
Herkunft: Gammelsdorf

PCI-Diagnosekarte Mega-Post Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo!

Wir sind Anbieter von Diagnosekarten und vielleicht ist unsere Variante interessant für Sie:

Eckdaten der Diagnosekarte:
PCI-Bus und ISA-Bus Diagnosekarte
Verwendung mit alle gängigen BIOS-Typen
Weiterschaltung des POST-Tests möglich
Fehlerkode-Sicherung (Anzeige des gültigen und des vorherigen Kodes)
Exakte Anzeige der PCI/ISA-Busfrequenzen
Selbstdiagnoseoption der Karte
Wiedergabe der BIOS-Fehlermeldungen (POST+BEEP)
hochleuchtendes 4stelliges Displayfeld
externes Displayfeld
hohe EMI-Sicherung
einfachste Handhabung
unbegrenzter kostenloser telefonischer Support

Mit dieser Karte müssen sie nicht unbedingt den Rechner mit Arbeitsspeicher oder Grafikkarte bestückt haben damit Sie ein Ergebnis bekommen. Sie können bei jedem Fehler einfach "weiterschalten"!

Fragen zu dieser Karte beantworten wir gerne!
Info@ellerhorst.net

MfG

Alexander Ellerhorst
HVE

HVE hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Mega-Post Angebot.jpg



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von HVE: 05.04.2006 15:16.

05.04.2006 15:14 E-Mail an HVE senden Homepage von HVE Beiträge von HVE suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH