Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 01:54 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » Mainboards mit und ohne Southbridge?
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Mainboards mit und ohne Southbridge?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardel Hardel ist männlich
Overclocker


images/avatars/avatar-95.jpg

Dabei seit: 03.02.2006
Beiträge: 113

Mainboards mit und ohne Southbridge? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi, ich wollt mal fragen, warum manche mainboards für amd cpus, also mit sockel 939, eine southbridge haben, aber andere wiederum keine haben???



__________________
Asus Vento 3600, Asus A8R32-MVP Deluxe, Corsair 2GB DDR-RAM, AMD Athlon 64 X2 4400+, Asus Extreme AX1900XTX, Enermax Liberty 620 Watt, Seagate 200GB Sata II, 32" Samsung LCD-HDTV, Logitech Z-5400 THX, Logitech G15 Keyboard, Logitech G5 Laser Mouse
06.03.2006 17:39 E-Mail an Hardel senden Beiträge von Hardel suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Die Erklärung ist eigentlich relativ simpel. Generell verfügt jedes Mainboard über eine Southbridge bzw. über die darin für gewöhnlich implementierten Funktionalität.

Nvidia setzt aber zum Beispiel beim nForce 4 auf ein "Single-Chip-Design", was konkret heißt, dass man North- und Southbridge zusammengelegt hat um Latenzen zu sparen. Dies wurde dadurch möglich, dass der Athlon 64 bzw. Opteron (allgemein K8 ) einen integrierten Memory-Controller besitzt und dieser nicht mehr in der Northbridge sitzt. Dadurch schrumpft diese und wurde eben mit der Southbridge vereint.

Intel hat eben keinen integrierten Memory-Controller in den Prozessoren und alle passenden Boards setzen eben auf konventionelles, getrenntes Chip-Design: North- und Southbridge separat.

Noch Fragen? smile



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
06.03.2006 18:42 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » Mainboards mit und ohne Southbridge?



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH