Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 10:41 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Netzwerk & Internet » Trotz DSL 6000 so schnell wie 56K Modem
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Trotz DSL 6000 so schnell wie 56K Modem
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
nikki1987
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 23.03.2006
Beiträge: 1

Trotz DSL 6000 so schnell wie 56K Modem Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo Leutz!

Habe da ma ein kleine Problem. Wir haben hier bei uns zu Hause
DSL 6000 über ein Modem und einen SitecomRouter laufen. Läuft
bei meinem PC auch wunderbar. Ich mein, dass Internet mal schneller
und mal langsamer ist (je nach Tageszeit und Serverauslastung) is
ir auch klar. Nur bei meinem Vater geht das ja garnet mehr.

Er is ein Zimmer weiter, also 5m N-Kabel. Habe mal gehört, dass
so länger das Kabel, so schlechter die Verbindung. Unabhängig
davon, ob die Aussage stimmt, kann das bei 5m nicht viel sein.

Irgedwie kann das doch dann jetzt nur noch an Vatters PC liegen?!

Hier mal die wichtigste Infos:

Vadders PC:

P4 2,2 Ghz
256 MB RAM
WIN XPPro
Service Pack 2

Router:

Sitecom (typ?)


Ps. was ich mir so persönlich noch vorstellen könnte, wäre
ja, dass das an sp2 also der firewall liegt?! was meint ihr?

Danke im Voraus

24.03.2006 07:44 Beiträge von nikki1987 suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also 5 Meter Netzwerkkabel sind definitiv nicht zu viel und selbst wenn die Übertragungsrate sinken würde, wäre bei 100 Mbit immer noch genug für die 6 Mbit der Internetverbindung übrig - so krass sind die Verluste ohnehin nicht.

In der Regel hat eigentlich so ziemlicher jeder Router eine integrierte Firewall, weshalb der Gebrauch der Windows-Firewall so ziemlich überflüssig wird - abgesehen von den Einstellungen für bestimmte Applikationen. Daher würde ich empfehlen die Firewall komplett abzuschalten und dann nochmal zu testen ob die Verbindung immer noch so langsam ist.

Evtl. kannst du den Typ des Routers noch ausfindig machen, wäre hilfreich.



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
24.03.2006 11:52 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
sunrise
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 14.03.2006
Beiträge: 5

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

würde auch sagen dass da entweder seine firewall oder ne falsche konfiguration der netzwerkverbindung am pc bzw am router das übel ist.

personalfirewall kannst du so oder so vergessen weil das konzept an sich einfach nicht funktionieren kann, also abschalten.

30.03.2006 14:59 E-Mail an sunrise senden Beiträge von sunrise suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Netzwerk & Internet » Trotz DSL 6000 so schnell wie 56K Modem



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH