Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 20:12 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » Notebookkauf - Was passt am besten zu mir?
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Notebookkauf - Was passt am besten zu mir?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kagemusha
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1

Notebookkauf - Was passt am besten zu mir? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich überlege schon seit einiger zeit mir ein notebook zuzulegen und schön langsam, sollte ich das auch tun. grundsätzlich wollte ich mich mal informieren, ob es einen großen unterschied bei leistung etc. gibt wenn ich mir heuer und nicht erst nächstes jahr eines zuleg.

zu den voraussetzungen gibts es grundsätzlich mal zu sagen, dass das notebook sowohl zum arbeiten als auch zum spielen gedacht ist. so beschäftige ich mich mit grafik-design, webdesign, animation... (also photoshop, dreamweaver, 3d studio max, maya, etc sollten ordentlich laufen). bei den games denk ich auch in den online-gaming bereich hinein.
grafik-karte muss also auch ordentlich was hermachen, wobei ich hier radeon bevorzuge.

ob jetzt 32 oder 64bit prozessor ist schätzungsweise hinfällig, da die neuen notebooks höchstwahrscheinlich nur noch 64bit prozessoren haben oder?!

die nächste wichtige frage ist da das betriebssystem. auf meinem pc arbeite ich schon seit langem mit win2000 prof, mit dem ich auch sehr zufrieden bin. bei win xp bin ich im prinzip nur wegen dem "heimtelefonieren" bei aktiver internetverbindung etwas skeptisch, dürfte aber an sich kein schlechtes teil sein, zumindest die prof.-version.
über win vista, weiß ich leider zu wenig, aber vielleicht könnt ihr mir da ja weiterhelfen, was das beste wäre.

das wärs mal fürs erste. ich hoffe, dass ihr mir bei der entscheidung für ein gutes notebook helfen könnt.

29.03.2006 12:33 E-Mail an Kagemusha senden Beiträge von Kagemusha suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich kann Dir sicherlich einige gute Geräte empfehlen - dazu muss ich nur wissen

  1. was Du maximal ausgeben willst
  2. ob Du Wert auf Mobilität legst (sprich geringes Gewicht und oder lange Akkulaufzeit)
  3. welche Displaygröße Du bevorzugst (ich denke unter 15 macht in Deinem Fall wenig Sinn)




__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
29.03.2006 13:10 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also generell kann man sagen das je länger man wartet um so schneller werden die nb, da sollte man eher schaun wie schnell man das nb wirklich benötigt.
also der centrino bzw. der core duo hat noch kein 64bit, der turion hingegen hat es bereits. ich würde aber dennoch zu intel greifen, die sind meiner meinung nach besser.
zu xp: mit xp antispy (kostenloses zusatprogramm) oder auch anderen programmen kann man einige sachen unterbinden wie z.B. fehlerberichte an microsoft schicken. vista kommt erst 2007 und naja wie des wird kann man noch nicht richtig sagen.

so und jetzt des wichtigste wie viel willste denn ausgeben, legst du wert auf lange akkulaufzeit ? wie groß soll das display sein ? wie groß soll die festplatte sein?



__________________
einmal SSD immer SSD
29.03.2006 13:20 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
sunrise
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 14.03.2006
Beiträge: 5

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also prinzipiell wirst du bei einem solchen hochleistungs notebook was du wohl willst schauen müssen wie du von der akkulaufzeit dann hinkommst. umso höher der prozessortakt, bessere graka usw umso mehr strom fressen die dinger halt in der regel.

momentan würde ich auf jeden fall zu einem intel core duo notebook greifen die bringen bei sehr geringen stromverbrauch die beste leistung, extrem macht sich das dann bemerkbar wenn du programme verwendest die speziell die dualcore technologie unterstützen.

wenns nicht am geld scheitert dann würd cih ein samsung r.., ibm thinkpad, dell oder was in der richtung nehmen.

30.03.2006 14:39 E-Mail an sunrise senden Beiträge von sunrise suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » Notebookkauf - Was passt am besten zu mir?



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH