Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 01:05 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » Probs mit MSI K7N2 bei 166 FSB
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Probs mit MSI K7N2 bei 166 FSB
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Schnaake
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 02.04.2006
Beiträge: 3

Probs mit MSI K7N2 bei 166 FSB Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Moin!

Ich hab mir vor 2 Tagen das MSI K7N2 Delta 2 - LSR gekauft da mein altes Epox den geist aufgegeben hat.
Hatte auf dem 8RDA+ nen XP1800+ (JIUHB) stabil @ XP2600+ laufen.
Mit dem MSI bekomm ich noch nichtmal 40MHz über den standard Takt hinaus. Bei 166*9,5 (1577MHz) bekomm ich keinen Benchmark bzw kein Spiel mehr zum laufen ohne dass es, nach nicht mal einer Minute, zum einfrieren des Systems kommt. Erhöhung der Vcore brachte rein gar nix. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit diesem Board? Oder könnte es ne Macke haben?

Danke Im Vorraus!

Mein System:
Mainboard wie oben
AMD XP1800+
G.Skill PC3200PHU2-2GBNS
Sapphire Radeon 9800

02.04.2006 13:48 E-Mail an Schnaake senden Beiträge von Schnaake suchen
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also ich hab des board mit nem barton (2600+) der standardtmäßig fsb 166 hat, des board läuft bei mir absolut stabil null probs bisher gehabt.
hattest du bei deinem epox die vcore erhöht? und wie ist es kaputt gegangen? wie heiß wird die cpu? sitzt der kühler richtig auf?
hast du schon ein biosupdate versucht? manchmal gehts dadurch besser



__________________
einmal SSD immer SSD
02.04.2006 16:30 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
Schnaake
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 02.04.2006
Beiträge: 3

Themenstarter Thema begonnen von Schnaake
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Das Epox musste ich mit der Zeit immer öffter Kaltstarten bis es mal anlief. Am Ende ging dann nix mehr (im POST screen wurde ne zu niedrige Vdd angezeigt). Aus 3 Elkos kam oben ne orange Masse rausgekrochen. Wird wohl das Elektrolyt gewesen sein. Ansonsten is da nix zu sehen auf dem board.
Die Vcore beim Epox hat ich bei ca 1,7V glaub ich. Hab da 2 jahre das Bios nich mehr angesschaut. Temp war unter Last stets unter 40°. (SLK900 und 2 * 120er Gehäuselüfter wovon einer dirket hinter der CPU sitzt und alles rausbläst)
Bios Update hab ich noch nich gemacht. Wär mal ne Idee. Habs jetz mitlerweile soweit hinbekommen das er bei 10,5*166 läuft. Vcore noch auf default. Mit Prime95 nach ner halben Std. 35° CPU Temp.

02.04.2006 17:01 E-Mail an Schnaake senden Beiträge von Schnaake suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Es gibt nunmal keine Garantie, dass dieselbe Konfiguration auf einem anderen Board genauso gut läuft.
Aber würde auch erstmal ein Bios Update probieren.



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
02.04.2006 17:07 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Schnaake
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 02.04.2006
Beiträge: 3

Themenstarter Thema begonnen von Schnaake
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Habs jetz auf 12,5*166
Keine Ahnung woran es lag das der Rechner vorher nich mit den Einstellungen wollte. Hab den Multi jetz schrittweise hochgesetzt. Bei 12,5 die Vcore auf 1,65V erhöht... läuft bis jetzt.

Bios werd ich mal updaten falls es doch noch Probs gibt.
Danke nochmals! grinsen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Schnaake: 02.04.2006 18:55.

02.04.2006 18:54 E-Mail an Schnaake senden Beiträge von Schnaake suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » Probs mit MSI K7N2 bei 166 FSB



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH