Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 23:20 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges » "No Signal" - Monitor bleibt schwarz
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
"No Signal" - Monitor bleibt schwarz
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

"No Signal" - Monitor bleibt schwarz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Folgenes Problem:
Ich habe meinem Freund seinen neuen PC zusammengebaut und danach auch noch Windows XP Pro installiert. So weit so gut lief der PC auch ohne Aussetzer.
Doch jetzt, nach ein paar Tagen, startet der Computer zwar noch (alle Lüfter laufen und alle Signallampen leuchten), aber der Bildschirm zeigt "No Signal" an. Genauer gesagt ist dies nur bei den beiden Röhrenmonitoren, die wir ausprobiert haben. Bei dem TFT-Bildschirm zeigt er garnichts an, dort bleibt der Bildschirm einfach schwarz.
Er meinte, dass dieses Problem einfach so aufgetaucht ist, aber er hat kurz zuvor einen CD-Brenner wieder entfernt.
Alle Kabel sind auch richtig angeschlossen.

Und hier die verbauten Komponenten:
Asus A8N-SLI SE
AMD Athlon X2 3800+
Artic-Cooling Freezer 64 Pro
OCZ DDR-400
Asus 7600GT
Samsung HD080HJ 80 GB

Das DVD-Laufwerk ist eines von BenQ. Den genauen Namen weiß ich nicht, da er dies nachträglich gekauft (weil das mitbestellte vin LG kaputt war, als es ankam).
Gehäuse und Netzteil weiß ich auch nicht, aber das sind billige Teile. Die hat er auch irgendwo anders gekauft.

OKk, dass war es erstmal. Bei Fragen fragt ruhig oder, wenn ich etwas vergessen habe, dann macht mich darauf bitte aufmerksam.


Wenn das jetzt das falsche Forum war, dann entschuldigt das und verschiebt es bitte.

12.05.2006 20:21 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
Bastus Bastus ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.524

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Argh grad den ganzen Text mitm Handy geschrieben die falsche Taste gedrückt und alles war weg^^
Jetzt mal mitm Laptop.

Habt ihr schon mal die ganzen Komponenten nach einem Defekt getestet?
Ich habe da ein bisschen das Netzteil im Verdacht.
Also testet mal ein bisschen durch vielleicht is ja was defekt.
Ansonsten Kabel stecken ja sicher alle wo se sein sollten.



__________________
Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred

Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400

Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H
12.05.2006 20:59 E-Mail an Bastus senden Homepage von Bastus Beiträge von Bastus suchen Fügen Sie Bastus in Ihre Kontaktliste ein
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von MaXiMuM
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Jo, im Endeffekt bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als alle Komponenten einzeln zu testen. Ich vermute, dass es entweder das Netzteil, wie du, Bastus, schon erwähnt hast, oder die Grafikkarte ist.
Besonders das Netzteil habe ich im Verdacht, da es ja so ein "No Name"-Ding ist.

Mal sehen. Und falls noch jemand etwas weiß, bitte melden.

Und genau das wollte ich noch sagen, falls ich es nicht schon erwähnt habe: Ich komme auch nicht ins BIOS.

12.05.2006 23:00 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

naja ich tippe aus Erfahrung eher auf das Mainboard smile
Aber ist immer schwer bzw. fast unmöglich sowas per Ferndiagnose festzustellen...
von daher --> testen smile



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
12.05.2006 23:31 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von MaXiMuM
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mal sehen. Das Komische ist nur, dass der PC davor schon ein paar Tage ohne Probleme lief.

12.05.2006 23:41 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hatte er den cd brenner einfach so während dem laufenden betrieb abgenommen? wenn ja wäre ja ne kurzzeitige überbelastung auf der leitung gewesen => tippe auf netzteil



__________________
einmal SSD immer SSD
13.05.2006 09:51 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von MaXiMuM
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Vectrafan
hatte er den cd brenner einfach so während dem laufenden betrieb abgenommen? wenn ja wäre ja ne kurzzeitige überbelastung auf der leitung gewesen => tippe auf netzteil

Das müsste ich ihn mal fragen. Und was bedeutet eine kurzzeitige Überlastung auf der Leitung? Das das Netzteil dadurch kaputt gegangen ist?


Edit: Ich habe ihn noch mal auf das Problem angesprochen. Ich habe jetzt auch etwas neues erfahren böse
Und zwar hat der den CD-Brenner nicht abgeschlossen, sondern angeschlossen und das ganze im laufenden Betrieb. Aber jetzt kommt es: Als er das Stromkabel an den CD-Brenner angeschlossen hat, ging der Computer einfach so aus Zunge raus und das sagt er mir erst jetzt Augen rollen

Aber egal. Ich habe ihm jetzt gesagt er soll sich nochmal vergewissern, dass es das Netzteil ist, dass kaputt ist, indem er ein anderes anschließt.
Dies macht er voraussichtlich heute Abend.

Er will sich jetzt, muss er ja auch, ein neues Netzteil kaufen (das habe ich ihm beim Kauf der PCs schon empfohlen). Welches könntet ihr ihm den empfehlen. Es sollte schon ein gutes Markennetzteil sein, aber nicht zu teuer, leise sein und die oben geschriebene Config gut mit Strom versorgen, auch mit einer zweiten 7600GT.

Tut mir Leid, dass ich erst etwas falsches geschrieben habe, aber so habe ich das von ihm verstanden Augenzwinkern

Und danke nochmal an alle, die geantwortet haben.

Das einzige, was ich jetzt daran nicht verstehe, ist, dass die Lüfter drehen und die Signallamen noch leuchten.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von MaXiMuM: 13.05.2006 12:38.

13.05.2006 11:35 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von MaXiMuM
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Kann mir hier den niemand ein vernüftiges Netzteil empfehlen (siehe Edit im obigen Post)?

Edit: Taugt dieses hier von OCZ etwas? Ist das leise?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MaXiMuM: 14.05.2006 11:19.

14.05.2006 11:14 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi,

also im laufenden Betrieb Geräte anschließen ist so mit das dümmste was Du tun kannst. Je nachdem macht man sich damit nämlich nicht nur das Netzteil sondern sämtliche Festplatten und andere Geräte, die am selben Strang hängen ebenfalls kaputt.
Würde mich nicht wundern, wenn da noch mehr kaputt gegangen wäre.

Wegen einem neuen Netzteil:

500 W ElanVival, 500 W Seasonic, 550 W Amacrox z.b. ab ca, 80€



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
14.05.2006 11:34 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

guck mal bei hardwareluxx, diehatten vor kurzem welchegetestet. generell be quiet ist sehr leise



__________________
einmal SSD immer SSD
14.05.2006 11:35 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von MaXiMuM
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

OK danke. Ich wollte nur noch mal klarstellen, dass nicht ich es war, der den CD-Brenner im laufenden Betrieb angeschlossen hat Augenzwinkern und ich war auch nicht dabei.

Das Komische an der ganzen Sache ist nur, dass das Netzteil wohl nicht kaputt ist. Sein Vater hat das mit einem Strommessgerät gemessen und überall läuft genügend Strom.
Kann es auch sein, dass das Netzteil heil geblieben ist, aber andere Teile dabei kaputt gegangen sind?

Ihr habt mit ja ein paar Tipps bei der Netzteilauswahl gegeben, dafür erstmal danke, aber wie ist es den mit dem von OCZ?Das sieht nämlich ganz gut aus Augenzwinkern
Und noch eine Frage: Braucht das System den 500 Watt oder reichen 450 Watt auch? Ich glaube 450 Watt reichen auch, oder?

14.05.2006 11:50 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Im Moment mag das reichen, aber bei einer 2ten Grafikkarte und noch ggf. Festplatten die dazukommen ...
zudem sind die von mir genannten Netzteil ja schon für etwa 80 € zu haben (z.b. das Seasonic) Was besseres wirst Du derzeit nicht finden. Warum also OCZ kaufen?

Und wie ich bereits gesagt habe ... wahrschienlich sind andere Komponenten bei der Aktion kaputt gegangen, Festplatten sind meist die ersten. Je nachdem wie gut das Mainboard abgeschirmt ist, kann es sowas überstehen . Die CPU kann bei sowas übrigens auch draufgehn.



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
14.05.2006 12:08 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von MaXiMuM
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

OK danke. Das sind ja alles nicht so gute Nachrichten. Werde dann gleich mal zu ihm rüber gehen.

Und noch eine Frage: Klingt vielleicht ein bisschen komisch, aber ich weiß es echt nicht, ob man das mit dem bloßen Auge erkennt, ob z.B. die CPU oder Festplatte kaputt ist?

14.05.2006 12:47 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von MaXiMuM
ob man das mit dem bloßen Auge erkennt, ob z.B. die CPU oder Festplatte kaputt ist?


lol


edit/ Also wenn die Festplatten kaputt sein sollte läuft sie entweder nicht mehr an oder gibt spezielle Geräusche von sich - beides kannst Du aber höhren smile

Einen Defekt der CPU bzw. des Boards kannst Du natürlich nicht mit bloßem Auge erkennen, es sei denn, durch zu hohe Wärme sind Schmauchspuren erkennbar o.ä. Das dürfte in Deinem Fall aber nicht zutreffen.



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
14.05.2006 12:56 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von MaXiMuM
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Dann also doch alles einzeln probieren unglücklich

14.05.2006 13:05 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges » "No Signal" - Monitor bleibt schwarz



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH