Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 16:58 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Anti-Spam-Spammer geben nach massiven Attacken auf
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Anti-Spam-Spammer geben nach massiven Attacken auf
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hardware-Mag
Redakteur


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 16.12.2005
Beiträge: 6.776

Anti-Spam-Spammer geben nach massiven Attacken auf Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Die gesamte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.hardware-mag.de/news/2006/mai...n_attacken_auf/

18.05.2006 17:00 E-Mail an Hardware-Mag senden Homepage von Hardware-Mag Beiträge von Hardware-Mag suchen
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Schade! Da geht endlich mal jemand gegen diese Spammer vor und dann geht das nach hinten los.
Was ich mich bei dem ganzen Spam allerdings mittlerweile Frage ist, welche Absicht da noch dahinter steckt. Lesen tut den gruscht doch eh niemand mehr, oder doch??? Oder hat das einzig und allein den Sinn Traffic zu erzeugen?
Wäre schön, wenn Provider als Spamer identifiziertze nciht nur vor die Tür setzen würde, sondern Ihnen auch gleich den Prozess machen würde. Damit dieser Unsinn mal ein Ende hat, damit das nicht auch ncoh auf Handys übergreift.

18.05.2006 17:28
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Dabei gibt es nur ein Problem: nicht an jedem Rechner der Spam versendet sitzt auch ein Spamer. Das läuft oftmals über "gekaperte" Rechner von nichts ahnenden Nutzern. Wenn du Pech hast läuft dein eigener Rechner als Spambot. Und wieviel Prozent der Nutzer sind in der Lage so etwas überhaupt zu merken?

18.05.2006 17:39
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Gast
Und wieviel Prozent der Nutzer sind in der Lage so etwas überhaupt zu merken?

Leider viel zu wenige. Aber dafür gibt es ja AntiVir und Co. die sich darum bemühen das Kontrollieren bzw. Beheben so einfach wie möglich zu gestalten.



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
18.05.2006 17:41 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Gast
Schade! Da geht endlich mal jemand gegen diese Spammer vor und dann geht das nach hinten los.
Was ich mich bei dem ganzen Spam allerdings mittlerweile Frage ist, welche Absicht da noch dahinter steckt.


Weißt Du, was auf dem (Schwarz)Markt für sagen wir eine Liste mit 25.000 E-Mail Adressen (sortiert nach Branche) gezahlt wird?




__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
18.05.2006 20:03 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
pame007
Redakteur


images/avatars/avatar-467.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.572

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von ventuklotz
Weißt Du, was auf dem (Schwarz)Markt für sagen wir eine Liste mit 25.000 E-Mail Adressen (sortiert nach Branche) gezahlt wird?

nein, was?

18.05.2006 20:09 Beiträge von pame007 suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von pame007
Zitat:
Original von ventuklotz
Weißt Du, was auf dem (Schwarz)Markt für sagen wir eine Liste mit 25.000 E-Mail Adressen (sortiert nach Branche) gezahlt wird?

nein, was?

Würde mich auch mal interessieren Augenzwinkern

18.05.2006 20:11 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

naja, die Preise variieren, je nach "Unternehmen", das die "gesammelten" Adressen weiter verkauft. Aber für das genannte Volumen können schonmal mehrere Tausend $ den Besitzer wechseln. Und das wird ja nicht nur an einen verkauft. Je feiner die Sortierung der Adressen in Kategorien desto teurer wird es ... Eine Abwicklung über Agenturen kostet nochmal extra.

Siehe zu dem Thema außerdem:

http://www.ftd.de/meinung/dasletzte/74892.html?nv=cd-rss-440

aus der Financial Times Ausgabe von morgen



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
18.05.2006 23:28 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Veröffentlichungen » Newsmeldungen » Anti-Spam-Spammer geben nach massiven Attacken auf



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH