Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 05:44 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
S3r!aL S3r!aL ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 27.07.2006
Beiträge: 27
Herkunft: Bayern

Brauche Kaufberatung für PC Komponenten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich möchte mir in den nächsten 2 Wochen einen PC zusammenkaufen/basteln. Ein Mainboard habe ich mir schon gekauft und eine Festplatte habe ich auch schon. Das Mainboard ist ein Asus A8N-E und die Festplatte eine Maxtor 120GB. (ich brauche keine größere Festplatte da das meiste auf meinem Fileserver ist).

Ich möchte nur max. 800€ ausgeben und bei 2-3 Shops bestellen (wegen der Versandkosten).

Also meine Zusammenstellung sieht z.Z. so aus:

Bei Shop 1 (hardwareversand.de):

Prozessor: AMD Athlon64 X2 3800+ "tray" 2x512kB, 200 MHz FSB, S.939 für 152,67 €

Prozessorlüfter: Thermaltake Silent 939 Sockel 754/939 für
17,68 € (Der Kühler hat gute Bewertungen bekommen und ist günstiger/leichter als ein Zalman Monstrum )

RAM: 1024MB DDR Infineon PC3200/400 CL 3 für
88,49 € (ich weiß nicht ob Infineon so eine gute Wahl ist da die ja angeblich nicht mehr so qualitativ hochwertigen Speicher produzieren. Meistens wird MDT oder Corsair empfohlen. Nur ich finde die sind ziemlich teuer. Genauso wie G.Skill und G.E.I.L.)

Netzteil: ATX-Netzt.BE Quiet! Blackline 470 Watt / BQT P5 für
70,00 € (ich denke mal das 470 Watt reichen. Es wird halt die Hardware betrieben inkl. 3 Lüfter, davon einer mit LED, sowas ähnliches wie eine Kaltkathode namens Meteorlight, und dann noch 2 Laser LEDs)

Bei Shop 2 (caseking.de):

Gehäuse: Raidmax Sagitta Case 921BS - black/silver für
69,90€ (schönes, stabiles, gut verarbeitetes Case mit guten Testergebnissen. Außerdem bin ich zu faul mich mit Flex, Schleifpapier ect. hinzuhochen um was schönes zu basteln. )

Buntes Zeugs: Meteor Light - cool blue für
9,90€
Laser-LED rot für 4.90 € (um Akzente zu setzen und bestimmte Hardwarekomponenten auszuleuchten ^^)

Bei Shop 3 (alternate.de):

Grafikkarte: Sapphire Radeon X1900XT ViVo für 329€ (eigentlich wollte ich erst eine X1800XT aber die gibt es ja nicht mehr. die hätte mich halt 100€ weniger gekostet. Und die Nvidia Karten sind mir zu teuer um ungefähr die gleiche Leistung dieser Karte hinzubekommen)

Grafikkartenlüfter: Zalman VF900-Cu (mit Heatpipes) für 34€ (der Standardlüfter von ATI Karten ist einfach zu laut und trotzdem werden die Karten so heiß. Es wird überall geraden den Lüfter umzutauschen. Dann verfällt zwar die Garantie aber ich werd mich schon nicht so blöd anstellen. Ich will nicht den super-silent PC haben aber ich hab auch keine Lust, das Gefühl zu haben, dass ständig jemand im Zimmer Staub saugt ^^)

Wärmeleitpaste: Arctic Silver Silver 5 für 5,40€ (die ist bei Alternate am günstigsten eine kleine Spritze reicht mir schon.)


So das wär meine Zusammenstellung. Das würde mich dann 786,84€ kosten. Wär das so in Ordnung oder hat jemand Verbesserungsvorschläge? Es kann auch ruhig ein anderer Shop sein (solange es die anderen Komponenten dort dann auch gibt).

Ich sag jetzt schon mal vielen Dank für Vorschläge,Lob, Kritik ^^

27.07.2006 09:27 E-Mail an S3r!aL senden Beiträge von S3r!aL suchen
Manu Manu ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 27.07.2006
Beiträge: 30
Herkunft: Meldorf

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also wenn du schon ein kompellt neun PC kauft
dann nimm doch SO AM2

27.07.2006 10:15 E-Mail an Manu senden Beiträge von Manu suchen Fügen Sie Manu in Ihre Kontaktliste ein
S3r!aL S3r!aL ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 27.07.2006
Beiträge: 27
Herkunft: Bayern

Themenstarter Thema begonnen von S3r!aL
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Das problem ist halt das ich das Mainboard schon vor 2 Monaten gekauft hatte da ich es als sehr preisgünstig empfunden habe. Außerdem sind AM2 Sockel Boards + Prozis noch sehr sehr teuer. da komm ich nicht weit mit meinen 800€ für alles unglücklich

27.07.2006 10:59 E-Mail an S3r!aL senden Beiträge von S3r!aL suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

RE: Brauche Kaufberatung für PC Komponenten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von S3r!aL
RAM: 1024MB DDR Infineon PC3200/400 CL 3 für
88,49 € (ich weiß nicht ob Infineon so eine gute Wahl ist da die ja angeblich nicht mehr so qualitativ hochwertigen Speicher produzieren. Meistens wird MDT oder Corsair empfohlen. Nur ich finde die sind ziemlich teuer. Genauso wie G.Skill und G.E.I.L.)

Hier solltest du auf jeden Fall zwei Module kaufen, da alle Sockel 939 Prozessoren über einen integrierten Dual-Channel Memory-Controller verfügen. In der Praxis heißt das, dass die CPU zwei Module gleichzeitig ansprechen und somit den doppelten Datendurchsatz erreichen kann.

Günstig wären beispielsweise 2x 512 MB DDR400 (CL 2.5) von MDT: 2x knapp 40 Euro. Oder besser wären 2x 512 MB OCZ DDR400 (CL 2.5) für insgesamt 90 Euro. Da würde ich auch den Shop wechseln, da die RAM-Auswahl von hardwareversand.de nicht wirklich groß ist und die Preise auch besser sein könnten.



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
27.07.2006 11:14 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mit Babes Vorschlag eine gute Zusammenstellung smile

Soll dein PC denn gar keine optischen Laufwerke besitzen, sprich DVD-Brenner und/oder DVD-Laufwerk?

27.07.2006 11:37 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
Bastus Bastus ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.524

RE: Brauche Kaufberatung für PC Komponenten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von S3r!aL
Grafikkarte: Sapphire Radeon X1900XT ViVo für 329€ (eigentlich wollte ich erst eine X1800XT aber die gibt es ja nicht mehr. die hätte mich halt 100€ weniger gekostet. Und die Nvidia Karten sind mir zu teuer um ungefähr die gleiche Leistung dieser Karte hinzubekommen)


Hier sind noch ein paar X1800XT Karten auch mit ViVo zu bekommen, die sind aber nur um 90€ billiger.

Sapphire X1800XT ViVo



__________________
Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred

Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400

Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H
27.07.2006 12:26 E-Mail an Bastus senden Homepage von Bastus Beiträge von Bastus suchen Fügen Sie Bastus in Ihre Kontaktliste ein
S3r!aL S3r!aL ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 27.07.2006
Beiträge: 27
Herkunft: Bayern

Themenstarter Thema begonnen von S3r!aL
RE: Brauche Kaufberatung für PC Komponenten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Babe
Hier solltest du auf jeden Fall zwei Module kaufen, da alle Sockel 939 Prozessoren über einen integrierten Dual-Channel Memory-Controller verfügen.


Da ist was dran. Hab ich garnicht dran gedacht das mir DC mehr bringt. Ich besorg mir dann gleich ein KIT mit 2 x 512MB. Ich werd dann irgend wann noch ein KIT bestellen. Reichen denn für die Zukunft 2 GB oder werd ich da irgendwann mehr brauchen??

Zitat:
Original von MaXiMuM
Soll dein PC denn gar keine optischen Laufwerke besitzen, sprich DVD-Brenner und/oder DVD-Laufwerk?


Ich hab noch ein DVD Laufwerk und einen CD Brenner. aber die sind schon ziemlich alt. Ich hab an nem anderen Computer einen neuen DVD Brenner. Also bräuchte ich bloß ein neues DVD Laufwerk. Am besten gleich in schwarz damit es noch zum Tower passt ^^ Denn mein altes DVD LW gibt schon langsam den Geist auf. Aber die dinger kosten ja jetzt nicht mehr viel. Auf die 15€ mehr kommt es dann nicht mehr an. grinsen

@ Bastus danke für den Link smile da gibt es tatsächlich noch welche. Nur ich hab mir noch ein paar Tests von der X1900XT durchgelesen und finde das es zukunftssicherer wäre eine 512MB Karte mit 48 Shader zu nehmen. Augenzwinkern

27.07.2006 12:39 E-Mail an S3r!aL senden Beiträge von S3r!aL suchen
Bastus Bastus ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.524

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Meiner Meinung nach würde ich gleich zu MDT 2 x 1024 MB Ram greifen, die kosten nur 150€.
Persönlich kaufe ich lieber 1 x 1 GB Arbeitsspeicher und verzichte auf die bis zu 5 % Mehrleistung, als wie mit Dual-Channel.
Später dann würde ich, wenn dir die 150€ zu viel sind, nochmal einen Riegel 1 x 1 GB dazukaufen.



__________________
Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred

Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400

Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H
27.07.2006 12:45 E-Mail an Bastus senden Homepage von Bastus Beiträge von Bastus suchen Fügen Sie Bastus in Ihre Kontaktliste ein
S3r!aL S3r!aL ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 27.07.2006
Beiträge: 27
Herkunft: Bayern

Themenstarter Thema begonnen von S3r!aL
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ja es wär besser sich gleich mehr Ram zu kaufen. Nur leider sind die Preise für Ram IMHO sehr angestiegen.

Zum Beispiel wollt ich mir bei Alternate MDT Ram (1 GB Riegel) kaufen und als ich das Angebot entdeckt hatte kostete der RAM 88€.

Jetzt 1 Monat später kostet der Ram plötzlich 105€.

Wenn man bedenkt das ein Dual Core Prozessor 125€ kostet und dann 1 GB Ram 105€. Da liegen nur 20€ dazwischen für 2 Hardwarekomponenten die früher etreme Preisunterschiede hatten. Da hatte man Ram noch für 60€ gekriegt und Prozzis für 300€ (aufwärts).

Kennt denn jemand einen Shop wo ich MDT 1GB Kit (2x512MB) oder MDT 2GB Kit (2x1024MB) günstig kriegen kann?

Also bei Hardwareversand gibt es nur schrott in Sachen Ram. Bei Mindfactory auch. Alternate hat ein größeres Angebot nur leider kosten die Riegel da soviel. traurig

Ich hab mir auch schon überlegt, ob ich Kingston HyperX Ram nehme. Der soll ja auch gut sein (bei alternate über 100 meinungen und 90% davon positiv) Nur da hab ich dann Angst das der Ram nicht auf einem Asus A8N-E Board läuft. Weil ich gehört hab das manche Ramhersteller Probleme mit Asus Boards haben (oder umgekehrt ^^)
Ich hab jetzt in den Comments bei Alternate zwar ein paar Positive Berichte über den Ram in Verbindung mit Asusboards gelesen nur die hatten alle aktuellere Boards (SLI).

Was meint ihr zu dem RAM?

02.08.2006 08:44 E-Mail an S3r!aL senden Beiträge von S3r!aL suchen
Bastus Bastus ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.524

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

MDT DIMM Kit 2048MB PC3200 DDR CL2.5

MDT DIMM Kit 1024MB PC3200 DDR CL2.5 single sided

MDT DIMM 1024MB PC3200 DDR CL2.5

Auf Geizhals findest du zu jedem Arbeitsspeicher die ich oben genannt hab jeweils den niedrigsten Preis.



__________________
Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred

Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400

Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H
02.08.2006 09:49 E-Mail an Bastus senden Homepage von Bastus Beiträge von Bastus suchen Fügen Sie Bastus in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH