Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 15:25 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » Der Umstieg, Intel und Ati als Neuanfang. - Forum de Luxx
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Der Umstieg, Intel und Ati als Neuanfang. - Forum de Luxx
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Saubatzen
unregistriert
Der Umstieg, Intel und Ati als Neuanfang. - Forum de Luxx Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Servus,

2 Jahre sind mal wieder ins land gezogen und mein altes System schreit förmlich nach einer Neustrukturierung. Ca. 6 Jahre hab ich Amd und Nvidia die Treue gehalten doch die neuerlichen Tests des C2D haben mich dazu bewegt in neue Welten einzutauchen. Da ich mit den Chipsätzen Sockeln usw. nur ein paar Tage Einlesezeit hatte hoffe ich ihr könnt mir bei der Systembildung ein wenig unter die Arme greifen.

Folgende Komponenten hab ich mir ins Auge gefasst.


CPU: Intel Core Duo 2 6600

Kühler: Zalman CNPS9500 AT

Pladde: Western Digital Raptor 73.4GB 16MB SATA

Ram:Mushkin DIMM Kit EM2-6400 2048MB (800)
Corsair XMS2 DIMM Kit 2048MB(677)

Frage1: Lohnt sich der 800er Ram? Computerbase hat da bei ihren Tests Perfomancesteigerungen von maximal 2-3% aufgezeigt. Im Vergleich zu der 677er Version.

Graka: [mad-moxx] silent: Radeon X1900 XTX 512MB PCI-E Rev.3

Board: ASUS P5W-DH Deluxe

Gehäuse: Lian Li PC-60 plus

Frage 2: Da sich beim Lian Li der Festplattenkäfig im unteren Bereich befindet, hier die Frage ob die Länge der Ati Probleme aufwerfen wird oder ich bedenkenlos zugreifen kann.

Netzteil: Enermax Liberty 400W ATX 2.2

Frage 3: Ist dieses Netzeil ausreichend für die Komponenten oder sollte es die 500erW Variante sein?


Falls ihr sonst noch Vorschläge habt oder Kritik üben wollt ich bin für alles offen smile

Gruß Batzen

31.08.2006 15:24
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Das sieht im Prinzip nett aus, zu Deiner Frage bezüglich der Speicher: Der Performanceunterschied beträgt in der Tat nur wenige Prozentpunkte, lohnt also meiner Meinung nach definitiv nicht. Ist aber Ansichtssache.

PSU: Würde auf jeden Fall ein Netzteil mit mindstens 500 Watt kaufen. (Auch im Hinblick auf späteres Aufrüsten) Empfehlen kann ich z.b. Amacrox , Enermax und Seasonic.

Grafik/Gehäuse: Ich denke nicht, dass es da zu Problemen kommt., aber die Frage kann Dir jemand anders hier besser beantworten. (Wird er auch tun, wenn er den Thread hier sieht)



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
31.08.2006 15:45 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » Der Umstieg, Intel und Ati als Neuanfang. - Forum de Luxx



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH