Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 16:23 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ETS
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 03.08.2006
Beiträge: 23

Neuer PC für alles Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi Leute
In den nächsten zwei Wochen habe ich vor mir einen PC zu kaufen. Ich habe vor etlichen Monaten angefangen mich über PC Hardware zu informieren (besitze momentan nur ein altes Notebook) und habe nun auch schone eine Vorstellung, wie der PC aussehen soll. Dazu würde ich gerne eure Meinung wissen, damit ich eventuell noch etwas ändern kann.

Zur Bestellung: Da ich nun einen PC brauche und nicht mehr warten kann, aber auch nicht viel Geld habe, werde ich den PC in Raten bezahlen. Das ganze soll dann so aussehen, dass ich etwa 52€ pro Monat ausgeben, das drei Jahre lang. Das macht dann also etwa 1630€ Wert plus ca. 240€ Zinsen, also insgesamt 1872€.

Als OnlineShop habe ich mir momentan Alternate rausgeguckt. Dort soll die Lieferzeit sehr gut sein und der Service soll auch klasse sein.
In meiner Gegend gibt es nur ein paar Computergeschäfte, die viel teuer sind als Alternate oder einfach eine geringe Auswahl usw. haben.

So, nun erstmal meine derzeitige Liste:

CPU: Intel® Core 2 Duo E6400 (Boxed) (229€)

Grafikkarte: Sapphire Radeon X1900XT ViVo (299€)

Mainboard: Asus P5W DH Deluxe (209€)

Arbeitsspeicher: 2x Kingston HyperX DIMM 1 GB (DDR2-750, KHX6000D2/1G) (248€)

Festplatten: 2x Samsung SP2504C, 250GB (138€)

Gehäuse: CoolerMaster Centurion 5 (54€)

Monitor: Samsung 940BW (239€)

DVD-Laufwerk: Samsung SH-D162C (15€)

DVD-Brenner: Samsung SH-S162L (39€)

Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy4 (44€)

Netzteil: Enermax Liberty (500 Watt) (94€)

Tastatur: Saitek Eclipse Keyboard (37€)

Kopfhörer: Sharkoon Cosmic 5.1 (29€)

Buch: 8€

So, das macht dann im Wert 1682€ und 53,86€ pro Monat.
Zu Weihnachten möchte ich mir dann noch ein Soundsystem gönnen.

Aber nun mal eine Frage: Ich habe ein Buch in der Bestellung. Muss man damit wirklich gar keine Versandkosten zahlen?

Und noch ein paar Dinge: Den PC möchte ich hauptsächlich zum Zocken benutzen. Allerdings betribe ich auch Videobearbeitung, benutze Programm wie Photoshop, 3D Studio Max usw.
Für meine Berufsausbildung brauche ich auch ein paar Programme, wie Leistung brauchen. Musik hören und Filme angucken werde ich mir darauf dann natürlich auch.

Eine Maus habe ich noch, daher bestelle ich mir fürs Erste auch keine neue mit.

Falls ihr glaubt, dass ich mit einer Nvidia Grafikkarte besser beraten wäre, dann immer her mit den Ratschlägen, ich bon offen Augenzwinkern

Ansonsten gibts noch zu sagen, dass ich nicht unbedingt ein Netzteil mit Kabelmanagment brauche. Allerdings kenne ich mich dort nicht sonderlich gut aus.
Das selbe gilt für den Arbeitsspeicher: Es sollte einer sein, den man auch übertakten kann. Wenn ich merke, dass mein PC in 2, 3 Jahren zu langsam wird, möchte ich ihn sehr gut übertakten können, damit ich den Kauf neuer Hardware möglichst verschieben kann. Ansonsten habe ich am Anfang nicht vor, zu Übertakten. Halt erst, wenn ich wirklich mehr Leistung brauche.

Zum Motherboard: Ich weiß, dass es ziemlich teuer ist, aber ich denke, dass dies in Ordnung gehen wird. Es hat 2 IDE-Anschlüsse, an denen die beiden Laufwerke und zwei alte Festplatten von meinem großen Bruder rankommen. Zum übertakten soll das Teil ja auch sehr gut geeignet sein und die W-Lan Funktion werde ich auch nutzen müssen. Daher kann ich mir das Geld für einen W-Lan Stick sparen.


Also, wie gesagt, für Verbesserungsvorschläge bin ich offen. Z.B. auf das normale Laufwerk verzichten (hätte sonst noch ein altes CD-Laufwerk) und stattdessen die X-Fi kaufen. Allerdings weiß ich nicht, wie groß da der Unterschied ist. Vom Testhören hat mir die Audigy4 gut gefallen.

Schonmal danke an alle, die mir helfen smile

MfG

09.09.2006 17:43 E-Mail an ETS senden Beiträge von ETS suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Perfekte Konfiguration smile hätte ich, bis auf eine andere CPU (E6600), nicht anders zusammengestellt.
Bastus meint, dass man den Klangunterschied zwischen einer X-Fi und einer Audigy 4 schon hört, wobei ich denke, dass für dich auch die letztere Karte reichen wird.
Und Kabelmanagment hat dein Netzteil.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MaXiMuM: 09.09.2006 17:58.

09.09.2006 17:58 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

wenn Du erst später vorhast zu übertakten, würde ich jetzt nicht so viel Kapital in ein DIMM-Kit stecken. Hol Dir ein PC5400 Kit von MDT oder so für 140 €. Wenn die Leistung dann mal nicht mehr reicht kaufst Du dir ein neues DIMM-Kit (bis dahin werden die sowieso günstiger)
Würde deshalb auch derzeit einen E6300 kaufen, den kannst Du später dann gut übertakten und derzeit reicht die Leistung auch ohne oc für die von Dir genannten Bereiche aus.



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
09.09.2006 18:51 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
Trauerklos Trauerklos ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-197.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.005
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ja, also dein Speicher sagt mir auch nicht zu. Ich selbst kann dir das Mushkin 2 GB Dual-Kit EM2-6400 sehr empfehlen, da ich es selbst besitze. Leider ist es arg im Preis gestiegen - habe 175 Euro bezahlt. In den nächsten Tagen und Wochen dürfte sich das aber wieder geben.



__________________
»» Forum-Suche
»» Forum-FAQ


Intel Core 2 Duo E6600 (Conroe) | Asus P5B Deluxe WiFi (i965)| 2 GB Mushkin DDR2-800 CL5 | XFX GeForce 8800 GTS (G92) | Samsung SpinPoint 250 GB SATA2 | Seagate 160 GB | Creative Audigy 2 ZS | Scythe Ninja | Thermaltake Tsunami | Windows Vista Business x64 | HP w2207h
09.09.2006 18:57 E-Mail an Trauerklos senden Homepage von Trauerklos Beiträge von Trauerklos suchen
Warhead Warhead ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-150.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.946
Herkunft: tiefstes Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

alternate ist kein schlechter laden nur ab und an n bissl teuer. mindfactory wäre da ab und an ein wenig günstiger, leider haben die weder den von dir gewünschten monitor, noch das headset im katalog. versandkosten zahlste dort gar keine zwischen 0-6uhr ab 100€ vk und 200€ NN

somit würde ich die bestellung aufsplitten und das günstigere bei mindfactory holen!



__________________

09.09.2006 19:00 E-Mail an Warhead senden Homepage von Warhead Beiträge von Warhead suchen
ETS
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 03.08.2006
Beiträge: 23

Themenstarter Thema begonnen von ETS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@Warhead: An sowas hab ich auch schon gedacht. Allerdings habe ich festgestellt, dass mittlerweile Alternate meistens ein wenig günstiger ist. Bei den von mir gewünschten Produkten ist nur das Mainboard billiger, allerdings kann ich dann (so weit ich weiß) nicht auf Raten in drei Jahren bezahlen.
Ansonsten sind alle Komponten (sofern verfügbar) ein bisschen teurer als bei Alternate.

Und wo wir schon bei Alternate sind: Weiß jemand, wie lange es bei Ratenzahlung dauert, bis das erste Mal abgebucht wird? Wie gesagt, ich brauche den PC möglichst schnell, bekomme am 1. Oktober Geld auf mein Konto. Ich würde es natürlich am liebsten so einfädeln, dass dann auch an dem Tag abgebucht wird.

@ventuklotz: Mir gefällt die Idee ehrlich gesagt nicht so sehr. Ein 2GB Kit kostet nicht viel weniger als meine Auswahl. Daher finde ich es besser, mir gleich etwas besseren Ram zu kaufen, dann muss ich später keinen neuen kaufen.
Wenn ich jetzt z.B. billigen Arbeitsspeicher kaufe und dann später neuen, mit dem man gut übertakten kann, wird der billige ja recht unbrauchbar, da man mit dem die Taktraten nicht mitgehen kann. Und viel Geld bekommt man dann ja auch nicht mehr dafür.

Noch zum Prozessor: Ich habe irgendwo gelesen, dass sogar der E6300 vergleichbar mit einem Athlon 64 X2 5000 ist. Stimmt das? Denn die Leistung würde ja zum Anfang reichen und übertakten kann man den ja wirklich gut. In dem Fall könnte ich mir wirklich eine X-Fi bestellen.

Edit:
@MaXiMuM: Ich glaub, ich habe mich nicht richtig ausgedrückt. Dass das Netzteil Kabelmanagment hat, weiß ich. Ich meinte, dass ich das nicht unbedingt brauche und ob ihr mir ein ähnlich gutes vorschlagen könnt, damit ich ein wenig im Preis sparen kann.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ETS: 10.09.2006 11:35.

10.09.2006 11:32 E-Mail an ETS senden Beiträge von ETS suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Es stimmt, dass der E6300 von der Leistung her vergleichbar mit einem X2 5000+ ist Augenzwinkern
Und zum Netzteil: Das Jetztige ist schon günstig für ein gutes Markennetzteil. Viel mehr kannst du da nicht sparen, sofern du nicht ein No-Name-Teil nimmst Augenzwinkern

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MaXiMuM: 10.09.2006 12:40.

10.09.2006 12:40 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

was ich nicht ganz verstehe ist, das du nicht viel geld zur verfügung hast und trotzdem so nen teuren pc brauchst der hauptsächlich zum zocken genutzt wird. ich würd da eher an ein paar komponenten sparen wie schon genannt, 1.der speicher, bis der pc abbezahlt ist, gibts billig ddr2 800 ram mit besseren timingings als momentan kaufbare rams. ergo ram erste einspaar möglichkeit. 2. wie ventu gesagt hat wenn du eh oc willst der e6300 reicht auch dicke 3. graka : entweder die bald erscheinende 7950gt oder ne 7600gt da kannste zwischen 40-120€sparen 4. festplatte: eine 250gb platte reicht doch mehr als aus oder? kann mir nicht vorstellen das man bei der umstellung von altem nb auf nen pc auf einmal 500gb braucht. 5. die audigy 4 reicht dicke, selbst wenn die andere noch nen tick besser ist, den mehrpreis ist sie meiner meinung nach nicht wert.

so kannste ohne probs 100€ und mehr sparen (ausgegangen von der 7950gt mit ner 7600gt sogar fast 200€). und das mit minimal schlechterer performance (je nach graka halt).



__________________
einmal SSD immer SSD

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Vectrafan: 10.09.2006 13:50.

10.09.2006 13:49 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
ETS
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 03.08.2006
Beiträge: 23

Themenstarter Thema begonnen von ETS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wie gesagt, wenn man den E6300 in etwa mit einem X2 5000 vergleichbar ist, dann wird mir die Leistung reichen.
Zur 7950GT: Ich habe mir schon überlegt, ob ich sie mir zulegen werde, da sie sich ja zwischen der 7900GT und der 7900GTX einreihen soll, und dass zu einem echt guten Preis.
Eine andere Sache wäre vielleicht noch: Wie groß ist der Leistungsunterschied zwischen 256 und 512mb Speicher einer Grafikkarte? Z.B. bei Quake4 braucht man ja 512mb, um auf der höchsten Texturenqualität flüssig spielen zu können. Aber lohnt sich das? Die 256mb Version der Sapphire Radeon X1900XT ViVo gibts ja bei Alternate für 50€ weniger als die 512mb Version.

Im moment tendiere ich nämlich eher zu Ati, da ich auch Videos von Spielen zusammenschneiden möchte. Mit eigenen Aufnahmen versteht sich. Dazu möchte ich natürlich auch in der Lage sein, die Spiele auf höchsten Einstellung und mit AA (8fach), AF (16fach) UND HDR gleichzeitig spielen zu können.

Und ansonsten, eine 7600 sagt mir nicht so zu.

Zu den Festplatten: Ich habe lange überlegt, ob ich 2x 160gb oder 2x 250gb nehme. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass insgesamt 500gb besser sein werden. Wie gesagt mache ich ziemlich alles und auch für meine Ausbildung brauche ich sehr, sehr viel Speicherplatz.
Ich kenne auch viele Fälle, wo welche innerhalb von 5Monaten mehr als 300gb voll bekommen haben (ohne DSL). Da ich sowieso mehr Daten speichern muss und dazu noch DSL habe, wird das auch nicht lange halten.

Dazu hätte ich gerne eine "Vorhersage": Ist es möglich, dass die Festplatten in den nächsten Monaten im Preis stark gesenkt werden, so dass es sich lohnen würde, erst 2x 160gb zu holen und dann Anfang nächsten Jahres neue dazu? Denn im Moment bieten 250gb Festplatten nunmal das beste GB-Preisverhältnis und sind ansonsten auch sehr gut.

Also, es wäre mir schon recht, wenn die Preise demnächst noch sinken. Dann könnte ich wirklich einige Euros im Monat sparen.

10.09.2006 16:20 E-Mail an ETS senden Beiträge von ETS suchen
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich denke mal bei dem preis eher nicht, 250gb für so wenig ist nen kampfpreis.
was ich dir noch raten würde ob du dir nicht des geld von eltern oder so leihen könntest, dann würdest dir die raten sparen, denn 200€ kann man auch gut anders verwenden



__________________
einmal SSD immer SSD
10.09.2006 17:06 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
ETS
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 03.08.2006
Beiträge: 23

Themenstarter Thema begonnen von ETS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

So viel kann ich mir leider nicht leihen.
Allerdings hatte ich auch mal den Gedanken, dass ich z.B. fürs erste auf eine Festplatte und 1gb Ram verzichte und die dann im Laufe der Zeit nachrüste. Wegnehmen könnte ich noch das eine DVD-Laufwerk und vorläufig die Kopfhörer. Dazu die billigere CPU und ich würde etwas an Zinsen sparen.
Aber andersrum gesehen sind 200€ in 3Jahren auch nicht grad die Welt...

Könnte mir sonst jemand noch ein anderes, stabiles MB und einen guten W-Lan Stick empfehlen? Vielleicht kann man da ja auch noch ein wenig sparen.

10.09.2006 18:52 E-Mail an ETS senden Beiträge von ETS suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Asus P5B für nur 129€ smile
W-Lan-Produkte würde ich immer von Netgear nehmen. Mein Vater hat, glaube ich, diesen hier. Kann man nichts daran aussetzten Augenzwinkern

10.09.2006 19:34 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
Benny
unregistriert
:) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

wlan produkte ganz klar immer von avm Stinkefinger nein da müsste man zwischen netgear und avm produkten mal die preise vergleichen habs nicht mehr im kopf aber muss ja nicht immer der aktuellste router sein... wpa sollte dann aber schon drin sein weil eine wep verschlüsselung im vergleich zu wpa ziemlich scheiße ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Benny: 10.09.2006 20:59.

10.09.2006 20:57
ETS
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 03.08.2006
Beiträge: 23

Themenstarter Thema begonnen von ETS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

An das Asus P5B hab ich auch schon gedacht. Ein Freund von mir hat es und ist damit sehr zufrieden.
Und ein AVM W-Lan Stick währe auch nicht schlecht, stimmt. In meiner Gegend gibts einen, der wesentlich billiger ist als bei diversen Onlineshops, vielleicht kaufe ich da dann den Stick ein. Aber erstmal überlegen, ob ich nicht doch das andere Board nehme. Das unterstützt ja Crossfire, und wer weiß, was ich für (eine) Grafikkarten(n) in 3, 4 Jahren verbaut habe.

Kann sonst jemand noch was z.B. zu den Kopfhörern sagen? Die sind ja ziemlich billig, weiß also ehrlich gesagt nicht so genau, was da dann auf mich zukommen würde. Also falls einer Erfahrung mit denen hat, immer her damit smile

10.09.2006 23:06 E-Mail an ETS senden Beiträge von ETS suchen
Benny
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

in 3-4 Jahren isch dein System Steinzeit. Vollkommen egal welche technologie im moment vom Board supported wird und welche nicht... Stinkefinger

10.09.2006 23:25
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH