Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 10:47 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » Gravierende Unterschiede zwischen NoName oder Marken Speicher?
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gravierende Unterschiede zwischen NoName oder Marken Speicher?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
DrKoRn DrKoRn ist männlich
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 10.10.2006
Beiträge: 47

Gravierende Unterschiede zwischen NoName oder Marken Speicher? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Jo würde mich mal interessieren!
Und wie kann ich den Speicher optimieren!
Und kann mir einer die Taktraten erklären , diese 2-3-2-3 !?
Verstehe ich nicht ganz!
Welche RAM sind zur Zeit Stabil + Performance ganz gut!?
Wo merke ich den Unterschied darin!?



__________________
Mein System:

Asus M2N32 SLI Deluxe
Geforce 8800 GTS 320MB
OZC DDR2 800 CL 4
AMD Athlon XP x2 5200
10.10.2006 11:21 Beiträge von DrKoRn suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Die Timings geben die Zugriffsgeschwindigkeit der Speicherriegel an. Deswegen gilt: Umso niedriger die Timings sind, destso schneller ist der Arbeitsspeicher. Falls du es genauer wissen willst, solltest du dir diesen Artikel @Hardware-Mag durchlesen.
Gute Riegel gibt es von Corsair, Crucial, G.E.I.L., MDT und OCZ. Je nach Mainboard ist die Stabilität gut oder schlecht.
Um Arbeitsspeicher mit guter Performance zu erwischen musst du auf die Takrate achten (muss aber auch zu deiner CPU passen) und auf die Timings (umso höher die Taktrate, desto höher die Timings).

10.10.2006 15:30 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » Gravierende Unterschiede zwischen NoName oder Marken Speicher?



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH