Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 13:29 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hotwheels
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.09.2006
Beiträge: 64
Herkunft: Westfalen

Nachträglich Boot-Manager für zwei Festplatten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo Zusammen,

ich habe in meinen PC noch ne alte 80er Platte reingehängt und wollte
darauf Vista RC2 ausprobieren. Klappt auch wunderprächtig.

Das Problem ist das Booten. Ich kann nur vom jeweiligen BS booten wenn
ich im Bios die Boot Reihenfolge der HDs vertausche. Mein BIOS unterstützt
leider keine Auswahl des Bootmedium beim Booten über F-Taste etc.

Gibt es ein Boot-Manager, den ich nachträglich installieren kann, der mir
die Auswahl ermöglicht ?

11.10.2006 19:32 E-Mail an Hotwheels senden Beiträge von Hotwheels suchen
Override Override ist männlich
Overclocker


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 25.03.2006
Beiträge: 132

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

schau mal auf beiden platten in die boot.ini, sollten gleich sein sonst haut das bei mir auch nicht hin (hab auch 2 bs auf 2 platten)

11.10.2006 20:19 E-Mail an Override senden Beiträge von Override suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ja also die boot.ini deines primären Laufwerks (das OS bzw. die HDD die du standardmäßig bootest) sollte für beide Festplatten ausgelegt sein. Kopier am besten mal den Inhalt der beiden Dateien hier rein, dann können wir dir weiterhelfen smile



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
12.10.2006 00:44 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Hotwheels
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.09.2006
Beiträge: 64
Herkunft: Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von Hotwheels
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Leider gibt es unter Vista scheinbar keine sichtbare boot.ini. Und das
bootcfg.exe darf ich unter vista nicht starten, obwohl ich Admin bin.

Somit scheitert das Zusammenführen der beiden boot.ini.

Tips wie ich an die Vista boot.ini drankomme ? Oder gibt es einen
Vista-tauglichen Boot-Manager bzw. kann man den Vista Boot-Manager
nachträglich installieren ?

12.10.2006 10:16 E-Mail an Hotwheels senden Beiträge von Hotwheels suchen
Hotwheels
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.09.2006
Beiträge: 64
Herkunft: Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von Hotwheels
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Habe mittlerweile den Boot-Manager VistaBoot Pro 3.1 gefunden und
ausprobiert. Leider bringt er mich auch nicht weiter. Das bcdedit.exe
um die Vista boot.ini zu editieren darf ich leider auch nicht starten.

Ich glaube mittlerweile, dass das Problem durch mein Vorgehen beim
Installieren verursacht wurde. Ich habe Vista direkt von DVD installiert
ohne das Vista von meiner bestehenden XP Installation wusste.
Ich werde jetzt versuchen Vista aus XP heraus zu installieren. Mal
schauen ob es dann funktioniert.

13.10.2006 07:39 E-Mail an Hotwheels senden Beiträge von Hotwheels suchen
Warhead Warhead ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-150.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.946
Herkunft: tiefstes Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

du musst vista nicht aus dem xp installieren, es reicht wenn du vista draufbügelst, während die xp platte im system hängt! vista findet dann xp automatisch und bietet dir dann seinen bootmanager an zum auswählen ob vista oder "älteres betriebssytem" == xp



__________________

13.10.2006 22:02 E-Mail an Warhead senden Homepage von Warhead Beiträge von Warhead suchen
Hotwheels
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.09.2006
Beiträge: 64
Herkunft: Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von Hotwheels
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Das passiert ja gerade nicht !

HD1 = WinXP (1. Platte in Bootreihenfolge), HD2 = leer (2. Platte in der Bootreihenfolge), Vista von DVD gebootet und auf HD2 installiert.

Nach dem Neustart bootet direkt das XP ohne Boot-Menu. Ich komme nur
ans Vista ran, wenn ich die Bootreihenfolge der Platten ändere.

15.10.2006 18:55 E-Mail an Hotwheels senden Beiträge von Hotwheels suchen
Warhead Warhead ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-150.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.946
Herkunft: tiefstes Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

das ist dann allerdings sehr komisch geschockt

mir fällt da dann auch grad nix ein warum das so kommt, normalerweise erkennt vista die vorhandene xpinstall und richtet sichdarauf ein!



__________________

16.10.2006 21:38 E-Mail an Warhead senden Homepage von Warhead Beiträge von Warhead suchen
Benny
unregistriert
? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

da scheint mir dann wohl schon bei der xp installation irgendwas mächtig schief gelaufen zu sein. Evtl mal Programme wie SmartBoot testen...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Benny: 17.10.2006 08:06.

17.10.2006 08:05
Steven
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-22.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 88
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

vllt ist es noch aktuell ..

also mein Kumpel hatte das Problem auch. RC2 wurde ohne Bootloader installiert. Und da der Vista Bootloader den von XP einfach übegeht hatten wir keine Chance ins XP zu kommen.

Im Vista hat er XP auch gar nicht als weiteres OS erkannt.
Komischerweise ging bei mir zu Hause alles ...

Also haben wir um ins XP zu kommen einfach über Vista nochmal XP drübergehauen um den gleichen bootmanager zu bekommen ... und siehe da man konnte wieder wählen ...

Bei ihm erstellt er ums verrecken kein Bootloader ...

Partition gelöscht ... neu erstellt ... formatiert ... vista drauf ...jetzt gehts ...
(vielleicht hilft es ja jmd der auch dieses Prob hat) Augenzwinkern

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Steven: 15.11.2006 08:54.

15.11.2006 08:51 E-Mail an Steven senden Beiträge von Steven suchen Fügen Sie Steven in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Software » Betriebssysteme »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH