Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 15:35 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Grafikkarten » Notebook: HyperMemory abschalten
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Notebook: HyperMemory abschalten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
insiderboard insiderboard ist männlich
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-1.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 235
Herkunft: Rostock

Notebook: HyperMemory abschalten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,

also ich hab n Toshiba A100 (590) mit ner ATI X1600 und 256 mB Speicher + 256 Hypermemory. Jez wollte ich den aber mal abschalten damit ich mein 1 GB RAM komplett nutzen kann. Wisst ihr wie ich das mache?? Im catalyst control center finde ich nix....


danke für antworten



__________________
Core 2 Duo rulez
24.10.2006 19:43 E-Mail an insiderboard senden Beiträge von insiderboard suchen Fügen Sie insiderboard in Ihre Kontaktliste ein
Bastus Bastus ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.524

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Nein kannst du nicht abschalten, wenn es im Bios diese Option nicht gibt.
Die Option wegzunehmen ist eh sinnlos, da der Treiber nur bei Bedarf Speicher vom System wegnimmt und danach wieder freigibt. Dadurch hast du keinerlei Nachteil.



__________________
Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred

Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400

Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H
24.10.2006 19:50 E-Mail an Bastus senden Homepage von Bastus Beiträge von Bastus suchen Fügen Sie Bastus in Ihre Kontaktliste ein
insiderboard insiderboard ist männlich
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-1.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 235
Herkunft: Rostock

Themenstarter Thema begonnen von insiderboard
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Naja... wollte mal sehen was passiert wenn ich das wegnehme und gothic3 damit zocke.. hab damit immerhin n viertel mehr RAM... und die graka schafft das sicher auch mit 256MB... es hackt ja bisher nur wegen des ladens der welten, also dem RAM
aber okay.. ich guck mal im BIOS nach...



__________________
Core 2 Duo rulez
24.10.2006 21:49 E-Mail an insiderboard senden Beiträge von insiderboard suchen Fügen Sie insiderboard in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Grafikkarten » Notebook: HyperMemory abschalten



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH