Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 23:27 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges » Creative X-Fi Elite Pro / Dauer Piepen nach 10 minuten
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Creative X-Fi Elite Pro / Dauer Piepen nach 10 minuten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Rosemarie
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 170
Herkunft: Germany

Creative X-Fi Elite Pro / Dauer Piepen nach 10 minuten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Einen wunderschönen Guten Morgen !

So, nach den bekannten Performance Problemen habe ich nun wieder was neues für euch zum Grübeln. grinsen

Wie oben schon beschrieben habe ich mit meiner Soundkarte ein kleines Problem.
Da die Performance jetzt recht passabel für die Hardware ist wollt ich jetzt natürlich mal voller Freude einen IFR Flug mit dem FSX von KLAS nach KJFK (Las Vegas -> New York) Fliegen. Soweit so gut.
Naja, die Freude ging schnell von dannen als nach ca. 20 minuten , (auch mal nach 3 minuten Flug) ein "herrlicher" Piepton ertönt, ich dacht zuerst ein Triebwerk brennt, aber leider wars das nicht Augen rollen . Nach einem Neustart ist alles wieder ok, für ein paar minuten. Ach ja, und bei den Intro Viedeos bei NFSMW zum Beispiel krackt es bei der Audio Wiedergabe. Seltsamerweise, wenn WinXP normal läuft und ich musik laufen lasse und sonst was mache, Internet etc passiert nichts, läuft also normal so wie es auch sein sollte. Nur halt bei spielen. Ich habe schon eine menge ausprobiert wie Treiber neu installiert, neuste Treiber installiert. Aber das hats auch nicht gebracht.
So, nun Frage ich euch mal, habt ihr vielleicht eine idee woran es liegen könnte ?

Der Übeltäter :

CPU : Core2Extreme 6800 (Wassergekuehlt)
MB : EVGA nForce680 SLI
RAM : 2 Gb Corsair DDR2 800 SLI Certified
Graka : 2 x Gainward BLISS 8800 GTX @ SLI
HDD : 2x S-ATA WD RaptorX 150 Gb @ RAID 0
Sound : Creative X-Fi Elite Pro
Netzteil: Enermax Galaxy 1000Watt
LCD : Eizo S2410

nForce Treiber Version : 9,53
nVidia Display Driver Version : 97,02
WindowsXP Service Pack 2 + alle Updates


Ich bedanke mich im vorraus für eure mühen.
Bei Fragen nur zu !

Gruß
Rosemarie



__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Rosemarie: 08.12.2006 10:38.

08.12.2006 10:34 E-Mail an Rosemarie senden Beiträge von Rosemarie suchen
Apfelbeck
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 10.01.2007
Beiträge: 2

RE: Creative X-Fi Elite Pro / Dauer Piepen nach 10 minuten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich habe das gleiche Problem ... konnten Sie bereits eine Lösung finden?

MfG R.Apfelbeck

10.01.2007 09:28 E-Mail an Apfelbeck senden Beiträge von Apfelbeck suchen
Rosemarie
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 170
Herkunft: Germany

Themenstarter Thema begonnen von Rosemarie
RE: Creative X-Fi Elite Pro / Dauer Piepen nach 10 minuten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo Apfelbeck,

naja, eine Lösung ist es nicht gerade was ich gefunden habe. Nach nächtelangem Testen habe ich herausgefunden, dass es wohl irgendwie an den beiden Grakas (SLI) liegen mag. DENN, wenn ich SLI deaktiviere, dann läuft alles super gut, kein krachsen kein piepen. Nur, was mir ein wenig spanisch vorkam, ist dass die Leistung mit einer 8800GTX seltsamerweise genau so gut ist wie mit 2, also mit aktiviertem SLI. Schon ein bischen frustrierend, aber gut. Ich denke mal, es liegt bei mir an dem Graka Treiber, liegt irgendwie nahe.
Warten wir mal auf einen neuen Treiber, vielleicht gehts dann.

Wie ist denn dein Sys Aufgebaut ? Auch SLI?

Grus
Rosemarie



__________________

10.01.2007 10:57 E-Mail an Rosemarie senden Beiträge von Rosemarie suchen
Apfelbeck
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 10.01.2007
Beiträge: 2

RE: Creative X-Fi Elite Pro / Dauer Piepen nach 10 minuten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

nein, ich habe nur eine Grafikkarte verbaut ... aber das Boad (ASUS M2R32-MVP) unterstützt Crossfire ... komischer weise stellt sich das Problem auch nur im liveTV ein ... DVD und Musik ist hingegen kein Problem

MfG Rico

10.01.2007 15:08 E-Mail an Apfelbeck senden Beiträge von Apfelbeck suchen
Rosemarie
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 170
Herkunft: Germany

Themenstarter Thema begonnen von Rosemarie
RE: Creative X-Fi Elite Pro / Dauer Piepen nach 10 minuten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,

hast du denn schonmal die neusten Treiber installiert ? Wenn nicht, dann würd ich gleich Chipset- Sound- und Grafikkarten Treiber neu installieren.

Ich geh mal davon aus das du im BIOS den Onboard Sound Deaktiviert hast.

Ich wünsch Dir das es dann funktioniert, denn ich weiß genau wie sehr dieser Piepton einen ankotzen kann. traurig

LG
Rosemarie



__________________

10.01.2007 15:48 E-Mail an Rosemarie senden Beiträge von Rosemarie suchen
Rosemarie
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 170
Herkunft: Germany

Themenstarter Thema begonnen von Rosemarie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo !

Also gestern Abend hab ich mal ein BIOS Update gewagt.
Ich habe auf irgendeinem Forum aus den USA gelesen, dass das EVGA 680SLI Board anscheinend ein Problem mit X-Fi Karten hat, wenn ein SLI Verbund aktiviert ist.

Nach dem BIOS Update, siehe da, kein piepton und kein Krachsen mehr.

JUHUUUUU !!! Jetzt läufts rund !!!

LG
Rosemarie



__________________

12.01.2007 11:54 E-Mail an Rosemarie senden Beiträge von Rosemarie suchen
Palamedes
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 25.02.2007
Beiträge: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi zusammen,

ich habe selbiges Problem mit folgender Konfig:

Core2Duo E6300
Asus P5B Deluxe (BIOS 1004, Treiber aktuell)
Gainward 8800GTS 640 GS (ForeWare 97.xx)
X-Fi-Platinum (Treiber vom 29.10.2006)
Corsair RAM PC6400 CL5 2x1 GB
Seasonic S12-500 Netzteil

Problem: WinXP erkennt den Treiber für die X-Fi meistens gar nicht. Manchmal dann doch, aber der "Sound" ist entweder ein dauernder Piepton oder Rauschen. Bevor es das erste Mal auftrat, hatte ich ca. eine Stunde lang Supreme Commander gezockt.

Mittlerweile bin ich durch das Thema ziemlich weit durch: wenn man XP ganz frisch installiert (aktuelle Updates etc. in der Installations-CD integriert) und dann als erstes den Soundtreiber installieren will, sogar dann kommt es zu diesem Problem.

Durch analyse meiner Memory-Dumps (es gab nämlich auch mal einen Bluescreen IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL) habe ich rausgefunden, dass es ein Konflikt mit dem USB auf dem Board gibt. Insbesondere scheint es einen konflikt mit meiner Logitech Sirgendwas Multimedia-Tastatur und der Maus zu geben - viele andere betroffene haben auch Logitech-Geräte, während Chipsätze etc. ganz unterschiedlich sein können.

Da der USB-Hostcontroller über den PCI-Bus angebunden ist, tippe ich auf ein Problem zwischen X-Fi und PCI-Bus / USB-Hostcontroller.

Was bei mir NICHT geholfen hat:
USB im BIOS komplett deaktivieren
einzelne USB-Funktionalitäten im BIOS deaktivieren (Legacy-Support u.ä.)
einzelne USB-Rows deaktivieren (USB 9.10 auf meinem Board)
IEEE1394 im BIOS deaktivieren
Plug&Play OS JA / NEIN
PCI Latency Timer von 64 auf 96/128
selektiv einige IRQs reservieren (nicht für PCI-Geräte verfügbar machen)


Ich bin ja ein reflektierter Mensch, aber nachdem ich 2 Tage meiner kostbaren Zeit vergeudet habe kot&/($%"( mich dieser verf"%&$)( Sch&(/$/)(§ einfach nur noch an. Ich gebe doch keine 150 EUR für ne Soundkarte aus, die dann einfach nur unbrauchbar ist. ARGH!

Falls jemand was rausfindet: keep us posted!

25.02.2007 14:30 E-Mail an Palamedes senden Beiträge von Palamedes suchen
Palamedes
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 25.02.2007
Beiträge: 2

Die LÖsung :) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

http://www.media-addicted.de/blog/asus-p...d-soundmax/276/

Funktioniert bei mir seit sStunden - vorher hat die Karte ja nichtmal eine Minute fehlerfrei funktioniert!

28.02.2007 23:05 E-Mail an Palamedes senden Beiträge von Palamedes suchen
Paladin
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-50.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.183
Herkunft: BW

RE: Die LÖsung :) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Palamedes
Funktioniert bei mir seit sStunden - vorher hat die Karte ja nichtmal eine Minute fehlerfrei funktioniert!

Wenn es nicht so absurd wäre, müsste man sich drüber aufregen. Das ist doch mittlerweile echt grotesk. Aber solange es funktioniert... lol



__________________

Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro

"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

01.03.2007 00:37 E-Mail an Paladin senden Homepage von Paladin Beiträge von Paladin suchen
Rosemarie
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 170
Herkunft: Germany

Themenstarter Thema begonnen von Rosemarie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo !

Also irgendwie schon eine sehr seltsame Lösung.
Irgendwie verstehe ich das nicht ganz mit dem Elektromagnetischen Feld. Ich hatte ja dieses Problem mit piepton etc, und nach einem vernünftigen BIOS Update funktioniert alles perfekt.

Und mit dem Elektromagnetischen Feld, kann ich nicht bestätigen.
Meine X-Fi Karte sitzt zwischen 2 8800 GTX Karten. Wenn es denn so ein Elektromagnetisches Feld gäbe, was die X-Fi Karte wirklich in ihrer Funktion beeinträchtigen würde, dann wäre meine X-Fi Karte doch schon lange tot oder würd keinen mux von sich geben.

Von daher glaube ich das mit dem Elektromagnetischen Feld ein bischen weit hergeholt ist.

LG
Rosemarie



__________________

01.03.2007 12:52 E-Mail an Rosemarie senden Beiträge von Rosemarie suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges » Creative X-Fi Elite Pro / Dauer Piepen nach 10 minuten



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH