Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 15:12 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » Hilfe! Striker Extreme springt nicht an !
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hilfe! Striker Extreme springt nicht an !
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Rosemarie
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 170
Herkunft: Germany

Hilfe! Striker Extreme springt nicht an ! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,

ich habe da ein kleines Problem. Und zwar habe ich gestern mein neues Asus Striker Extreme erhalten.

Habe dies auch ordnungsgemäß eingebaut alle Kabel, Anschlüsse, Karten eingesteckt.

Dann wollte ich die Maschine endlich einschalten. Das habe ich auch gemacht, aber komischerweise ging sie wieder aus nach ca. 1 Sekunde begleitet mit einem PIEPTON vom Netztteil (Ich hasse Pieptöne, die leute die meine Threads kennen wissen wovon ich spreche). Ich habe das Enermax Galaxy mit 1000 Watt. Und dieses hat den sogenannten Powerguard, und wenn er Piepst, dann ist entweder ein Kabel nicht korreckt angeschlossen oder ein kurzschluss liegt vor. Daraufhin habe ich alle Kabel geprüft konnte jedoch keinen Fehler feststellen. Nun liegt meine vermutung nahe das das Mainboard kaputt ist. Habe auch die Karten mal rausgenommen, Ram mal rausgenommen, BIOS resettet etc etc etc. Hat aber alles nichts gebracht.

Was meint Ihr denn dazu ?

LG
Rosemarie



__________________

15.02.2007 10:43 E-Mail an Rosemarie senden Beiträge von Rosemarie suchen
Rosemarie
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 170
Herkunft: Germany

Themenstarter Thema begonnen von Rosemarie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Okay. Hat sich erledigt. Thread kann gelöscht werden !
Habe das Board eben zurückgebracht, Geld zurück bekommen.
Werde mir vorerst kein neues bestellen. Habe jetzt erstmal die Faxen dicke.

Sys läuft jetzt mit dem "alten" weiter.

LG
Rosemarie



__________________

15.02.2007 14:39 E-Mail an Rosemarie senden Beiträge von Rosemarie suchen
Thrawn
HwM-Idol


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.783
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Was hat das Board eigentlich für Vorteile gegenüber Deinem "alten" gehabt ?



__________________
All die Ordnung in dem Chaos verwirrt mich...
_____________________________
Intel Q9550 + Noctua NH-C12P
Gigabyte GA-EPP45 DS5
4x2048MB 800 DDR2 SDRAM
Samsung HD103UJ 1 TB
Tagan Pipe Rock 600 Watt
Gigabyte GTX670
15.02.2007 15:16 E-Mail an Thrawn senden Beiträge von Thrawn suchen
Rosemarie
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 170
Herkunft: Germany

Themenstarter Thema begonnen von Rosemarie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ja, Vorteile. Also zum ersten bin ich mir nicht 100%ig sicher ob bei meinem "alten" EVGA alles mit rechten Dingen zugeht. Wie zum Beispiel die LED´s oben am Board. Bei mir leuchten nur 2 (Grun, Blau), bei den anderen beiden (1bei Vater, 1 im Büro) Leuchten alle drei LED´s (Grün, Orange, Blau). Ich weiß nicht ob das so richtig ist.
In der Anleitung steht nichts darüber und im Netz habe ich auch nichts gefunden. unglücklich Keine ahnung. Zum zweiten habe ich in diversen foren gelesen, dass der Speicher, wenn man ihn mit EPP betreibt, also 2,3v - 2,4v @ 1066 oder mehr (wie bei mir) , dass das Mainboard den Speicher nach einigen Wochen kaputt macht, weil das Mainboard trotz einsetellung von 2,3v oder 2,4v gelegentlich mehr spannung drauf haut. Ganz zu schweigen von den ganzen anderen Problemen.

Und ich habe wirklich keine Lust auf einer Zeitbombe zu Zocken, äähhhmm, ich meinte Arbeiten grinsen

Ja, und da dacht ich mir, bei dem atemberaubenden Asus Striker Extreme ist das nicht der Fall.

Tja, im nachhinein ist man immer schlauer.

LG
Rosemarie



__________________

15.02.2007 15:39 E-Mail an Rosemarie senden Beiträge von Rosemarie suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Mainboards & Speicher » Hilfe! Striker Extreme springt nicht an !



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH