Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 14:50 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Software » Sonstiges »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mjolnir Mjolnir ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-485.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 612

Fragen zur RSA-Verschlüsselung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hoi,
habe hier das Problem einer Besonderen Lernleistung zum Abitur über RSA liegen.
Das Problem: ich muss da das Verschlüsseln warsch. einmal vorrechnen. Auf Wikipedia gibts dazu ne ganz gute Anleitung: hier.

Hab ich auch soweit auch gut verstanden... bis zu dem Punkt 5 bei der Schlüsselerstellung, wo man d berechnet:

Berechne den Entschlüsselungsexponent d als Multiplikativ Inverses von e bezüglich des Modulus (eulersche Funktion von N). Es soll also die folgende Kongruenz gelten
[blabla]

Was muss ich da rechnen? Simpel, was muss ich in den Taschenrechner eingeben, um auf d zu kommen? *langsam verzweifelt sei* hab leider nur noch zwei Wochen dafür...



__________________
Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled

"Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Mjolnir: 19.03.2007 09:16.

19.03.2007 09:16 E-Mail an Mjolnir senden Homepage von Mjolnir Beiträge von Mjolnir suchen Fügen Sie Mjolnir in Ihre Kontaktliste ein
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.978
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Schau dir einfach mal das Beispiel bei Wiki dazu an und les dir das hier durch: http://de.wikipedia.org/wiki/Erweiterter...her_Algorithmus Damit berechnet man das d.



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
19.03.2007 10:45 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
Mjolnir Mjolnir ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-485.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 612

Themenstarter Thema begonnen von Mjolnir
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ähhhh... *sich wie ein Schwein im Hühnerstall umherdreh und dumm guck* tut mir leid, aber da bin ich wohl zu blöd für.. was ist denn dieses Gleichheitszeichen mit den drei Strichen, und was bedeutet es, wenn da ne Variable steht und dann UNTEN rechts dran n kleiner Buchstabe? Also zb sozusagen r_tiefergelegt_k ? Was muss man da denn machen, ich verstehs einfach nich.. *panikattacken krieg*



__________________
Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled

"Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."
19.03.2007 23:27 E-Mail an Mjolnir senden Homepage von Mjolnir Beiträge von Mjolnir suchen Fügen Sie Mjolnir in Ihre Kontaktliste ein
Slugger Slugger ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 766

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hab mir das ganze jetzt nicht so genau angeschaut um es zu verstehen, aber das tiefgestellte k an den einzelnen Variablen ist ein Index der von 1 beginnend hochgezählt wird um damit den jeweiligen Rechenschritt zu benennen. Also rk kann also sein r1, r2, r3 usw.
Das ganze wird gemacht weil man einunddenselben Rechenschritt eben k-mal durchführen muss um am Ende auf einen Rest von Null zu kommen.

Zu dem "Gleichheitszeichen" siehe hier.



__________________
Meine Erstsystem:
Intel X58||Core I7-950||Geforce 470GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
Creative SB-Z||OCZ Vertex3 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

Zweitsystem:
Intel DP35DP||Core2Duo E6750||Geforce 8800GTS||OCZ DDR2-800Mhz 2x2GB

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Slugger: 19.03.2007 23:55.

19.03.2007 23:51 E-Mail an Slugger senden Beiträge von Slugger suchen
Mjolnir Mjolnir ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-485.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 612

Themenstarter Thema begonnen von Mjolnir
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ähh... tut mir leid, aber ich verstehs immer noch nicht... *ganz klein mach und schäm* und was genau ist d da eigentlich?
Ist d der grösste gemeinsame Teiler von N (dem RSA-Modul) und e (dem Verschlüsselungsexponenten)? Oder wie steht der in Beziehung zu den beiden Zahlen?
Tut mir leid, wenn ich soviel frag, aber ich bin strunzdumm in Mathe... *sfz* stellt euch vor, ihr habt hier nen minderbemittelten 4.-Klässler sitzen und müsste ihm RSA erklären, ja?



__________________
Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled

"Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."
20.03.2007 00:01 E-Mail an Mjolnir senden Homepage von Mjolnir Beiträge von Mjolnir suchen Fügen Sie Mjolnir in Ihre Kontaktliste ein
Slugger Slugger ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 766

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also das Prinzip ist dir aber klar oder? Da das multiplizieren von 2 Primzahlen recht einfach aber das Zerlegen einer berechneten Zahl in ihre Faktoren extrem schwer ist, wenn man den entsprechenden Faktor hier d nicht kennt.
d ist hier der Faktor der wenn man ihn mit e multipliziert und dann k*Phi(N) dazu addiert 1 ergibt. Eben das multiplikativ inverse zu e. Heisst wenn e=5 ist dann ist das multiplikativ inverse dazu 1/5.
Bei der Berechnung hier muss aber eben noch berücksichtigt werden das nicht 5*1/5=1 ergeben muss sonder erst dann =1 ist wenn man k*Phi(N) dazu addiert.
Das alles jetzt und um diese Uhrzeit zu erklären fehlt mir die Kraft und der Wille. smile

Schau dir am besten auch folgende Artikel noch an:

Kongruenz
Inverses Element
Und eben den zum euklidischen Algorithmus.



__________________
Meine Erstsystem:
Intel X58||Core I7-950||Geforce 470GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
Creative SB-Z||OCZ Vertex3 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

Zweitsystem:
Intel DP35DP||Core2Duo E6750||Geforce 8800GTS||OCZ DDR2-800Mhz 2x2GB
20.03.2007 00:39 E-Mail an Slugger senden Beiträge von Slugger suchen
Mjolnir Mjolnir ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-485.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 612

Themenstarter Thema begonnen von Mjolnir
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ehhhm... *kopp kratz* ok, danke, d hab ich nun mit der "Handrechenmethode" mit der Tabelle im Artikel zum erweiterten euklidschen Algorithmus hingekriegt...

Aber direkt die nächste Frage: wie berechnet man "x mod y" bei grossen Zahlen? zB x=(11 hoch 14), y=21.
Normalerweise würd ich jetzt simpel x ausrechnen,
dann durch y teilen (ergibt z, also x/y=z),
dann z mit y multiplizieren, ergibt a (also a=z*y)
und dann x-a rechnen. Schwups, hab ich mein "x mod y".

Nur geht das irgendwie schlecht bei grossen Zahlen, und wirkt meiner Ansicht nach nicht wirklich professionell; wie rechnet man das wirklich?



__________________
Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled

"Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."
20.03.2007 01:39 E-Mail an Mjolnir senden Homepage von Mjolnir Beiträge von Mjolnir suchen Fügen Sie Mjolnir in Ihre Kontaktliste ein
Mjolnir Mjolnir ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-485.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 612

Themenstarter Thema begonnen von Mjolnir
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Wens interessiert: die Arbeit is nu fertig geworden, hab sie auch als PDF hier hochgeladen.



__________________
Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled

"Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."
31.03.2007 04:29 E-Mail an Mjolnir senden Homepage von Mjolnir Beiträge von Mjolnir suchen Fügen Sie Mjolnir in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Software » Sonstiges »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH