Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 19:13 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Laufwerke » Fragen zu PATA, IDE und SATA
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Fragen zu PATA, IDE und SATA
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
bigkahuna
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 16.10.2006
Beiträge: 12

Fragen zu PATA, IDE und SATA Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hallo,

habe zurzeit ne 80GB ide festplatte und plane mir ne neue ab 40/80GB anzuschaffen

kann ich mir da auch ne ATA zu legen oder macht das nur probleme? und wo sollte dann XP bzw die spiele rauf? auf die AA oder IDE?

muss dazu sagen dass ich keinen plan hab von ATA kann mir jemand noch sagen auf was ich da achten sollte?

und last but not least was ist der wesentliche unterschied zu ATA und S-ATA?

13.04.2007 14:46 E-Mail an bigkahuna senden Beiträge von bigkahuna suchen
Slugger Slugger ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 766

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also grundsätzlich ist ATA (Advanced Technology Attachment), welches die Bezeichnung der Schnittstelle an sich ist, das Selbe wie IDE (Integrated Device Electronics), was die Bezeichnung ihrer Entwickler bei Western Digital für diese Schnittstelle war.
Also kannst du im Grunde auch eine IDE-Festplatte an deinem ATA-Controller betreiben.
Aber um dir genau zu sagen ob es Sinn mach oder nicht solltest du bei solchen Fragen immer die Hardware angeben um die es geht.
Also Board, Prozessor, Festplatte, Speicher, usw.



__________________
Meine Erstsystem:
Intel X58||Core I7-950||Geforce 470GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
Creative SB-Z||OCZ Vertex3 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

Zweitsystem:
Intel DP35DP||Core2Duo E6750||Geforce 8800GTS||OCZ DDR2-800Mhz 2x2GB
13.04.2007 17:37 E-Mail an Slugger senden Beiträge von Slugger suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also ich denke wir sollten hier erst einmal grundsätzlich festlegen von was hier überhaupt die Rede ist!

ATA umfasst Spezifikationen für den Austausch von Daten zwischen Festplatte bzw. Laufwerk allgemein und dem eigentlich PC. Diese ATA-Spezifikationen werden seit vielen Generation weiterentwickelt und bieten in ihrer aktuellen Form bis zu 133 MB/sec. Dies entspricht dem ATA/ATAPI-7 Standard, der vor allem durch die Bezeichnungen Ultra ATA 133 bzw. Ultra DMA 6 bekannt ist. All diese Standards gehören dem Feld PATA (Parallel ATA) an. Wie schon richtig erwähnt wurde, besteht zwischen ATA und IDE kein Unterschied. IDE und auch EIDE bezeichnen genau genommen die erste und zweite Generation der Spezifikationen, werden aber immer noch Synonym für die PATA-Technik benutzt.

Seit ein paar Jahren gibt es nun auch SATA (Serial ATA), was sich im Wesentlichen durch höhere Datendurchsätze, eine verbesserte Kabelführung und die Hot-Plug-Fähigkeit von PATA unterscheidet - abgesehen von weiteren neuen Features.



Am besten wäre es wenn wir dein System kennen würden. Generell sieht es aber so aus, dass du an jedes IDE-Kabel zwei Geräte anschließen kannst. Wenn du also zwei Festplatten und noch ein optisches Laufwerk anschließen möchtest, benötigt dein Board zwei IDE-Kanäle (Anschlüsse) für zwei Kabel.



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
14.04.2007 01:58 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
bigkahuna
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 16.10.2006
Beiträge: 12

Themenstarter Thema begonnen von bigkahuna
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also ich hab n SiS 760 motherboard von winfast und da dran ne exelstor 80gb festplatte(IDE), n dvd-laufwerk und n dvd-brenner von benQ
das netzteil is n lc power 6550

anschlüsse sind genug vorhanden ebenso ein s-ata kabel

frage war eigentlich nur ob es probleme geben wird wenn ich mir noch ne SATA festplatte dazuhole und ob ich xp auf die zweite neuinstallieren sollte oder lieber so lassen wies ist(C:/ xp , D:/ spiele programme)

15.04.2007 23:06 E-Mail an bigkahuna senden Beiträge von bigkahuna suchen
Babe Babe ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-450.gif

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.977
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Du kannst eine SATA-HDD zusätzlich einbauen und sie als normalen Speicher benutzen, Windows also auf der IDE wie gehabt weiterlaufen lassen. Das ist kein Problem...



__________________
Mein System: ZOTAC ZBOX EI750 Plus, Intel Core i7-4770R, 8 GB DDR3-1333, OCZ Vector 150 (480 GB), Windows 8.1 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, A4Tech Bloody B540 und A4Tech Bloody RT5A.
16.04.2007 15:41 E-Mail an Babe senden Homepage von Babe Beiträge von Babe suchen
bigkahuna
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 16.10.2006
Beiträge: 12

Themenstarter Thema begonnen von bigkahuna
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hmm möchte jetzt nich n neues thema starten aber, hab grad 2 sachen im visier

ne sata mit 8mb cache und ne ata/ide mit 7200u/min und 16mb cache, was würdet ihr empfehlen?

16.04.2007 20:28 E-Mail an bigkahuna senden Beiträge von bigkahuna suchen
Paranojä Paranojä ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-49.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.274
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

die SATA mit 8MB, da die 16MB keinen wirklichen Performance vorteil bringen

Paranojä, smile

edit:

Kaufberatung inkl. F.A.Q

Abschnitt: Was bringt SATA(II) gegenüber IDE ?



__________________
Meine Systemkonfig
Intel Core2Duo E8400, Gigabyte EP-DS4 (P35), G.Skill 8 GB DDR2-1000, Sparkle GeForce 8800GT 512 MB, Creative Audigy 2ZS, be quiet Dark Power Pro P7 550W, Ubuntu 10.04 (64Bit), 2x LG L204WT-SF
HWM-Kaufberatung
16.04.2007 20:31 E-Mail an Paranojä senden Beiträge von Paranojä suchen Fügen Sie Paranojä in Ihre Kontaktliste ein
Slugger Slugger ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 766

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also ich kann dir die Seagate Barracuda 7200.10 mit 320GB empfehlen. Kostet zu Zeit ca. 85 Euro, hat 16MB cache, Sata II und NCQ (Native Command Queuing, eine Technik die durch sinnvolles Abarbeiten der Befehle unnötige Bewegungen des Schreib-/Lesekopfes vermeidet, was die Platte etwas beschleunigen soll).
Leise ist sie auch und du hast nen merklichen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber deiner alten Platte wenn du Windows darauf neu installierst.
Was jetzt nicht heisst das es bei anderen neuen Platten nicht auch so wäre. smile

Wenn du keine lust hast Windows komplett neu zu installieren dann clone die Platte einfach mit Acronis True Image.
Hab ich auch gemacht.



__________________
Meine Erstsystem:
Intel X58||Core I7-950||Geforce 470GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
Creative SB-Z||OCZ Vertex3 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

Zweitsystem:
Intel DP35DP||Core2Duo E6750||Geforce 8800GTS||OCZ DDR2-800Mhz 2x2GB
16.04.2007 21:52 E-Mail an Slugger senden Beiträge von Slugger suchen
bigkahuna
PC-Modder


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 16.10.2006
Beiträge: 12

Themenstarter Thema begonnen von bigkahuna
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also hab noch mal mein mainboard genauer angeschaut, und naja auf foxconn
steht dass das board kein sata unterstützt, aber da sind insgesamt 3 mainboards mit der bezeichnung 760GXK8MC und ich weiß net 100% welches meines ist,

die sata anschlüsse sind aber vorhanden (diese zwei "L" förmigen plastikteile aufm mainboard)

nun frage ich mich ob die eventuell nur "kosmetik" sind bzw die software für net drauf is

kann ich irgendwie nachschauen ob sata funktionieren würde?(in bios oder so)



EDIT:

hmmm
bei everest steht hinter dem mainboard die bezeichnung " + SiS 964L" und das ist genau das mainboard dass bei foxconn als dat ohne sata unterstützung angegeben ist

hab dann in bios nachgeschaut und da war SATA auf "deaktiviert" konnte aber aktiviert werden...

achja, hab den rechner damals bei ebay gekauft und da steht(hab die seite aufm rechner gespeichert) das SATA vorhanden/möglich ist...


jetzt bin ich endgültig verwirrt.... :/

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von bigkahuna: 16.04.2007 22:13.

16.04.2007 22:01 E-Mail an bigkahuna senden Beiträge von bigkahuna suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Laufwerke » Fragen zu PATA, IDE und SATA



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH