Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 03:14 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
modstyle modstyle ist männlich
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 17.04.2007
Beiträge: 2

Bunt zusammengewürfeltes System Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi @ all!

Nachdem ich nach einigen Wochen Anstrengung meine Freundin dazu gebracht habe, CounterStrike Source zu zocken, ging es auch relativ schnell bei ihr mit der Sucht grinsen . Das hat dazu geführt, dass sie ständig meinen Rechner belagert hat. Also habe ich alles an Altkram zusammengekratzt und daraus einen Rechner zusammengeschmiedet.

Das System bestand aus einem alten P4 1,6 GHz einem Medion Board (werden von MSI hergestellt), 512 MB DDR RAM und einer Geforce FX 5600.
Als Notlösung ist auch eine uralte 12 GB IBM-Festplatte drin, die sich jedoch nicht sonderlich auf Spiele auswirken dürfte.

Damit lief CSS überhaupt nicht spielbar. Also habe ich eine Radeon 9600 Pro mit 256 MB Speicher organisiert.

Mein Problem ist nun folgendes: Egal was ich in CSS einstelle (ob 640 x 480 und alle Grafik-Features aus oder 1024 x 768 und alles an) die FPS-Rate ist immer im Bereich von 10-40, wobei sie generell auf 10 sinkt sobald ein Gegner ins Bild kommt und es zum Gefecht kommt.
Leider habe ich gar keine Ahnung wie das dazu kommt, dass das Spiel bei allen Einstellungen exakt gleich langsam ist. Wenn das System zu schwach wäre (was es laut Herstellerspezifikationen von Valve nicht ist), müsste es ja bei höheren Einstellungen noch langsamer werden.

Verschiedene alte und neue Grafikkarten-Treiber habe ich bereits getestet. Auch unterschiedliche High-FPS-Konfigs für CSS, was nie einen Unterschied ausgemacht hat.

Hat jemand vielleicht eine Idee woran das liegen könnte? Kann es sein, dass der Prozessor das ganze System beim Spielen ausbremst? Oder liegt es vielleicht doch an der Festplatte (dürfte aber eigentlich nicht, da ja die Festplatte keine Arbeit mehr hat, wenn die Models und Texturen einmal geladen sind)?

Danke für die Hilfe!


P.S.: An dem Rechner sind kabellose Eingabegeräte (also Maus und Tastatur). Habe mal gelesen, dass es einige Mäuse gibt, die unsinnige Befehle senden und damit die CPU unnötig belasten, was bei älteren Systemen ins Gewicht fallen kann. Könnte es daran liegen oder ist das Quatsch?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von modstyle: 17.04.2007 19:25.

17.04.2007 19:21 Beiträge von modstyle suchen Fügen Sie modstyle in Ihre Kontaktliste ein
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

RE: Bunt zusammengewürfeltes System Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mahlzeit,

also das System an sich sollte schon passen. Mein Kumpel zockt
css auf einem P4 2.0GHz. Allerdings mit 1GB RAM. Also mehr Prozessor und mehr RAM. Die Grafikkarte ist eine Geforce 6200 Turbocache, schätze mal das die eher langsamer ist als eine 9600er Radeon.

Bei ihm läuft es mittelmäßig. Also net wirklich doll aber es reicht. Ich zocke CSS wenn ich unterwegs bin auf einem Acer Notebook mit Pentium M 1.6GHz, 1GB RAM und Radeon Mobility 9700 mit 64MB. Mit 512MB RAM läuft es allerdings recht bescheiden. Ich würde eventuell Testweise mal den RAM auf 1GB erweitern und sehen was passiert. Bei mir hat´s die Performance dramatisch erhöht als ich im Notebook von 512 auf 1GB aufgerüstet habe!

Gruss Philipp



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*
17.04.2007 21:52 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
Vectrafan Vectrafan ist männlich
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.124

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

p4 mit 1,6ghz, hört sich sehr nach nem willamette kern an, sprich p4 mit sd-ram an, der bremst schon enorm. zudem dürfte die alte festplatte zusätzlich bremsen, da sie ja dank os und css fast voll ist



__________________
einmal SSD immer SSD
17.04.2007 23:18 E-Mail an Vectrafan senden Beiträge von Vectrafan suchen
modstyle modstyle ist männlich
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 17.04.2007
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von modstyle
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi!

Also SD-RAM ist es auf jeden Fall nicht sondern DDR-RAM mit 266 MHz.

Bin der Meinung, dass die Festplatte die Hauptbremse ist, da ja durch den nicht so üppigen Speicher viel ausgelagert wird und das uralte Ding wahrscheinlich langsamer ist als ein USB-Stick grinsen .

Sobald der Monat rum ist wird wat neues Altes organisiert.

18.04.2007 18:52 Beiträge von modstyle suchen Fügen Sie modstyle in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH