Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 04:58 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges » Programmabsturz bei Spielen, 3DMark, PCMark
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Programmabsturz bei Spielen, 3DMark, PCMark
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hotwheels
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.09.2006
Beiträge: 64
Herkunft: Westfalen

Programmabsturz bei Spielen, 3DMark, PCMark Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo Zusammen,

ich bin gerade dabei aus ausrangierter Hardware einen Zweit-PC zusammenzuschrauben.

Leider bricht er bei obengenannten Anwendungen immer mit einem Programmfehler ab oder
die Programme beenden sich einfach und ich lande auf dem Desktop.

Mein System: WinXP Home SP2 max. gepatcht (Ie7, WMP11, Directx 9.0x April 2007) und die
aktuellsten Graka-, Netzwerk-, Sound-, 4in1-Treiber.
Meine Hardware:ASUS A7V880, Athlon XP 2800+ FSB400, 2*512 Kingston DDR400, Radeon
9800 Pro, Seagate 120GB, der Rest OnBoard.

Ich hatte vorher mit einer Geforce 1 bzw. Geforce 4 MX460 getestet. Mittlerweile das
aktuellste MoBo-BIOS geflasht. Die Einstellungen im BIOS stehen auf Setup Default. Immer
das gleiche Verhalten.

Prime95 läuft 6 Stunden ohne Fehler und HD-Tune/S.M.A.R.T. zeigen keine Fehler/
Auffälligkeiten. Installation von Windows bzw. der Updates und der Programme
völlig problemlos. Office/Internet völlig problemlos.

Als Ursache würde ich auf das MoBo speziell den AGP Port tippen, da der Fehler immer nur
dann auftritt wenn der 3D Modus angesprochen wird. Aber bevor ich mir ein anderes Mobo
zulege und den Umbau antue, hoffe ich noch auf ein paar Tipps eurerseits !

29.05.2007 07:19 E-Mail an Hotwheels senden Beiträge von Hotwheels suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ich vermute hier aber eher erstmal ein software Problem smile

Schmeiss dir mal nen zweit OS auf die Platte und schau ob es die gleichen Fehler macht !



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


29.05.2007 11:41 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Hotwheels
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.09.2006
Beiträge: 64
Herkunft: Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von Hotwheels
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Da würde sich ja etwas Linux-artiges anbieten. Gibt es eine Live-Distri, die
einen 3D Bench oder etwas 3D lastiges anbietet ?

Ich würde eigentlich einen SW Problem ausschließen. Dafür steigen zuviele (unterschiedliche) Programme aus. Einzige Gemeinsamkeit ist der Wechsel in den 3D Modus.

Um u. U. auch das Netzteil ausschließen zu können. Gibt es ein Programm mit dessen Werte kontrolliert werden können ?

Gruß Hotwheels

29.05.2007 11:55 E-Mail an Hotwheels senden Beiträge von Hotwheels suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

es gibt keine Schnittstelle zwischen Netzteil und PC smile Das einzige was du auslesen kannst sind die spannungen die am Mainboard anliegen. Dies kannst du am genausten im BIOS smile

naja du hast doch schon mehrere Karten PRobiert.

Also setz das System doch mal auf neben das was jetzt drauf ist und installiert nur die chipsatz und grakatreiber smile dann schaust du ob es das gleiche ist.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


29.05.2007 12:07 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Hotwheels
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.09.2006
Beiträge: 64
Herkunft: Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von Hotwheels
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Problem gefunden ! Der RAM war der Übeltäter.

Ich hatte 2 512MB Riegel im Dual-Channel Mode in Betrieb. Und obwohl
das absolut identisch Riegel waren, konnten Sie nicht miteinander :-)

Jetzt läuft die Kiste wie ne eins, allerdings nur mit 512MB im Single-Modus.

Gruß
Hotwheels

07.06.2007 19:24 E-Mail an Hotwheels senden Beiträge von Hotwheels suchen
Warhead Warhead ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-150.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.946
Herkunft: tiefstes Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

mal mit goldmemory geprüft? nicht das da ein riegel defekt geworden ist!



__________________

08.06.2007 00:06 E-Mail an Warhead senden Homepage von Warhead Beiträge von Warhead suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von Warhead
mal mit goldmemory geprüft? nicht das da ein riegel defekt geworden ist!

jau am besten jeden riegel einzeln testen dann weisst du genaueres !



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


08.06.2007 01:13 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Hotwheels
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.09.2006
Beiträge: 64
Herkunft: Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von Hotwheels
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Jeder Riegel einzeln funktioniert. Nur hat sich gezeigt, dass der Kingston RAM nur Bluemedia RAM ist. Und mit dem scheint das A7V880 nicht zu können.

Ich habe im BIOS eine Option entdeckt den Dual Channel Modus zu deaktivieren. Das werde ich noch testen.


Entweder den Dual Channel Mode deaktivieren oder die RAM Riegel so
einstecken, dass nur der Single Channel Mode läuft.

Dann klappts auch mit dem RAM :-)

08.06.2007 07:29 E-Mail an Hotwheels senden Beiträge von Hotwheels suchen
Flo88 Flo88 ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-390.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 639
Herkunft: nahe Köln

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Mal eine andere Frage , wie kann ich mich informieren ob mein Ram im Dual Channel Mode läuft und wie kann ich es aktivieren ?



__________________
Intel Core2Duo E8400
GeIL Ultra DIMM 2 GB DDR2-800 Kit
Asus EAX 1950 Pro
320 GB Sata II Samsung T166
80 GB Sata II Western Digital
Asus P5W DH DELUXE *Wifi Edition*
Be Quiet - 400W
Lian Li Pc70
10.06.2007 18:39 E-Mail an Flo88 senden Homepage von Flo88 Beiträge von Flo88 suchen Fügen Sie Flo88 in Ihre Kontaktliste ein
Hotwheels
Komplett-PC-User


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 07.09.2006
Beiträge: 64
Herkunft: Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von Hotwheels
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Aktivieren kann man das indem man zwei geeignete RAM Riegel in die
dafür vorgesehenen Speicher Slots steckt. Welche das bei deinem MoBo
sind mußt du im Handbuch nachlesen.

Deaktivieren kann man das im BIOS.

Kontrollieren kann man das während des Boot-Vorgangs. Da sollte eine
entsprechende Meldung erscheinen.

Aber mit Hardware-Monitor PGMs geht das auch. Z. B. bei Everest Home
unter Chipsatz/North Bridge (P4 auf Sockel 478 ).

Gruß
Hotwheels

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hotwheels: 10.06.2007 19:13.

10.06.2007 19:11 E-Mail an Hotwheels senden Beiträge von Hotwheels suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.167
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

man sollte aber zuerst im BIOS schauen smile wenn es da schon aus ist kann man es durch reinstecken auch nicht aktivieren sondern muss es dann halt dort erstmal einschalten.

Ausgeliefert werden die Boards aber mit eigeschaltetem DC imho !



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


10.06.2007 23:23 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Sonstiges » Programmabsturz bei Spielen, 3DMark, PCMark



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH