Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 21:42 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » HTPC-Zusammenstellung
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HTPC-Zusammenstellung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

HTPC-Zusammenstellung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Da wir mit dem Gedanken spielen, uns einen HTPC anzuschaffen, habe ich dazu mal eine Konfiguration zusammengestellt und wollte euch dazu bitte, dass ihr mal einen Blick drauf werft.
In erster Linie soll der HTPC dazu da sein, um Musik zu hören, Filme und TV zu gucken (Soundsystem kommt dann natürlich auch noch ein Brauchbares hinzu).
Die Zusammenstellung findet ihr als Word-Datei im Anhang und die Preise entstammen Geizhals.at. smile
Es wäre nett, wenn ihr mir folgende Fragen beantworten würdet:
1. Passen alle Komponenten vom Platzangebot her (besonders CPU-Kühler, TV-Karte, etc.)?
2. Sind die einzelnen Komponenten untereinander kompatibel?
3. Gibt es Verbesserungsvorschläge, die aber nicht deutlich teuer sind? Besonders beim Mainboard, der TV-Karte und der WirelessLAN-Karte wäre ich für Empfehlungen dankbar, da ich mit diesen noch keine Erfahrungen habe. Vielleicht seid ihr mit meinen Entscheidungen ja aber auch einverstanden Augenzwinkern

zu guter Letzt sei nochmal gesagt, dass wir lediglich überlegen, uns einen HTPC anzuschaffen Augenzwinkern

Dateianhang:
txt HTPC.txt (703 Byte, 482 mal heruntergeladen)


25.06.2007 20:30 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
Mr LJ
Overclocker


images/avatars/avatar-491.jpeg

Dabei seit: 18.05.2007
Beiträge: 103

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also das Board entspricht dem MicroATX Standard und sollte somit in das Gehäuse passen. Als Problem sehe ich aber, dass das Board nur einen PCI Slot hat, du aber 3 PCI Karten {TV, Audio und Wireless) einbauen willst.
EDIT: die TV-Karte ist ja PCIe 1x, das sollte dann gehen, aber die anderen beiden sind ja PCI, da musst du dich für eine entscheiden.
Ich würde anstatt eine Soundkarte eher zu einer Grafikkarte greifen, denn für FullHD-Movies könnte die Leistung vlt etwas knapp werden, aber dann muss man dann sehen.

Um herauszufinden, ob der Kühler passt, würde ich Gehäuse und Kühler Hersteller anschreiben und nach den genauen Maßen fragen.

MfG
LJ

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Mr LJ: 25.06.2007 21:12.

25.06.2007 21:08 E-Mail an Mr LJ senden Beiträge von Mr LJ suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von MaXiMuM
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Teilweise hast du Recht: Die Audio- und WirelessLAN-Karte brauchen beide einen PCI-Steckplatz, aber mein Mainboard besitzt nur einen PCI-Steckplatz. Das heißt, dass ich wohl einen WirelessLAN-USB-Stick nehmen werde smile
Die TV-Karte braucht einen PCIe-Bus, damit hat sich das also auch erledigt Augenzwinkern
Grafikkarte habe ich auch schon überlegt, aber die kann man zur Not ja auch nachrüsten, denn ein PCIe x16 bleibt ja noch.
Ansonsten ist noch zu sagen, dass die Soundkarte auf jeden Fall bleiben muss, da mein Vater darauf besteht und ich die auch nicht unwichtig finde, insbesondere darum, weil ja auch Musik-CDs abgespielt werden.
Mit dem CPU-Kühler muss ich mich dann noch auseinandersetzten.
Zwei Fragen noch: Sind der CPU-Kühler und das Netzteil ausreichend leise?
Ansonsten werde ich dann wohl den vorinstallierten Lüfter des Gehäuses auswechseln, da er laut Hardwareluxx [printed] recht laut sein soll, aber das wird man dann sehen cool

Edit: Im Anhang ist eine aktualisierte Version der Zusammenstellung.

Dateianhang:
txt HTPC.txt (706 Byte, 475 mal heruntergeladen)


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MaXiMuM: 25.06.2007 21:31.

25.06.2007 21:29 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
Sleepwalker@awake Sleepwalker@awake ist männlich
PC-Schrauber


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 05.11.2006
Beiträge: 202

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

mir persönlich gefällt das gehäuse nicht (ist nätürlich ansichtssache) genug um es ins wohnzimmer zustellen, würde da lieber auf ein richtiges HTCP-gehäuse zurückgreifen(Antec oder Silverstone). die sind zwar ein wenig teurer, aber das wäre es mir wert



__________________
sys|P o.Sleepwalker.o
sys|P o.Sleepwalker.o Barebone
25.06.2007 21:43 Beiträge von Sleepwalker@awake suchen Fügen Sie Sleepwalker@awake in Ihre Kontaktliste ein
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von MaXiMuM
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ja, du hast schon Recht: Die Optik haut einen jetzt nicht vom Hocker, aber dafür ist es sehr günstig. Falls vor dem Kauf mehr Geld zur Verfügung stehen sollte, kann man das Gehäuse sonst auch noch spontan ändern Augenzwinkern

Hat sonst noch jemand etwas anzumerken?

25.06.2007 22:06 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
Slugger Slugger ist männlich
High-End-User


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 29.11.2006
Beiträge: 766

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich würde dir empfehlen für W-LAN wenigstens D-Link zu nehmen, besser noch Linksys (z.B. diesen) hast meist sogar bessere Übertragungsraten als mit billigen Produkten die einfach nur mit super Zahlen auf dem Papier glänzen und funktionieren dann auch mit sicherheit. Netgear hab ich persönlich keine guten Erfahrungen mit gemacht.
Der CPU-Kühler sollte leise genug sein. Zu dem Netzteil kann ich nichts sagen. Für einen HTPC ist ne gute Soundkarte ja wohl auch pflicht. Augenzwinkern
Die anderen Komponenten sind denke ich auch vollkommen ok.

Die DVB-T Antenne muss nicht unbedingt sein es sei denn du wohnst wirklich in einem Randgebiet. Sonst reicht ne einfache Stabantenne ohne Verstärker für ca. 15€ vollkommen aus.



__________________
Meine Erstsystem:
Intel X58||Core I7-950||Geforce 470GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
Creative SB-Z||OCZ Vertex3 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

Zweitsystem:
Intel DP35DP||Core2Duo E6750||Geforce 8800GTS||OCZ DDR2-800Mhz 2x2GB
25.06.2007 22:56 E-Mail an Slugger senden Beiträge von Slugger suchen
MaXiMuM MaXiMuM ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-247.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 1.498
Herkunft: Norddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von MaXiMuM
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Momentan habe ich in meinem PC eine WirelessLAN-Karte von Netgear drinnen und bin damit zufrieden, aber wenn du von Netgear ab rätst, werde ich das nochmal überdenken.
Es kann aber auch sein, dass der WirelessLAN-USB-Stick ganz raus fällt, weil mein Vater den Stick seines PCs gegen ein Netzwerk-Kabel austauscht, sprich wir hätten dann einen WirelessLAN-Stick übrig smile ist aber auch von Netgear Augenzwinkern
Und zur Antenne: DVB-T habe ich an meinem PC schon und die dazu mitgelieferte Antenne hat nicht ausgereicht. Deshalb muss schon eine extra Antenne her, welche es genau wird, weiß ich noch nicht, aber ich nehme schon gerne Produkte, mit denen ich selbst Erfahrungen gemacht habe.
Reicht die onBoard-Grafik für TV und Filme aus?

26.06.2007 12:31 E-Mail an MaXiMuM senden Beiträge von MaXiMuM suchen
Mr LJ
Overclocker


images/avatars/avatar-491.jpeg

Dabei seit: 18.05.2007
Beiträge: 103

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also normale Vidoes laufen sicher, aber ich weis nicht, wie es mit Full HD-Movies aussieht. die X300 hat mit 720p schon schwer zu kämpfen, allerdings hast du ja einen stärkeren Prozessor. Ich würde es einfach mal probieren, ob es so geht, eine Graka kannst du ja immernoch nachkaufen.

mit den Videos kannst ja mal testen: http://www.microsoft.com/windows/windows...ntshowcase.aspx

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Mr LJ: 26.06.2007 22:18.

26.06.2007 22:16 E-Mail an Mr LJ senden Beiträge von Mr LJ suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Kaufberatung » HTPC-Zusammenstellung



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH