Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 07:51 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Laufwerke »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
bignapoleon
Overclocker


images/avatars/avatar-259.jpg

Dabei seit: 26.10.2006
Beiträge: 141

Welche Partition für eMule in RAID 0 Konfiguration? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo


Ich wollte Meine Festplatten entlasten und die Richtige Partition in meinem RAID 0 Verbund für eMule aussuchen.

So sieht es bei mir aus: 4 IDE Samsung Festplatten a 160GB sind in einem RAID 0 zusammen geschaltet. Ich habe die in 3 Partitionen aufgeteilt: C: 50 GB für Windows, D: 450 GB Home und E: 100GB eMule Partition.

Nun ich weiß nicht wo welche Partition physikalisch liegt, also ob C: mehr in der Mitte oder mehr außen an den Felsplatten-Scheiben? Und ich weiß nicht, was schonender und besser ist, wenn die eMule Partition mehr zu der Mitte liegt, oder mehr außen?

Kann mir jemand da ein Tipp geben. Übrigens, bitte keine Vorschläge für Raid 1 oder 10, ich sichere meine Daten auf andere Wiese.

LG ^^

02.10.2007 08:24 E-Mail an bignapoleon senden Beiträge von bignapoleon suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ein Raid0 mit vier platten ist eher schwierig smile Du hast wohl 2xRaid0 richtig?

also da man bis auf Laufwerk C: alle partitionen frei mit buschstaben vergeben kann, können wir so auch nicht wissen was sache ist.

Wenn alles auf Default steht wäre E: aussen und C: innen. Was aber eigentlich heute wirklich fast völlig egal ist. ich will sagen du merkst es nicht Augenzwinkern



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


02.10.2007 12:08 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
bignapoleon
Overclocker


images/avatars/avatar-259.jpg

Dabei seit: 26.10.2006
Beiträge: 141

Themenstarter Thema begonnen von bignapoleon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ne, ich habe wirklich alle 4 in Raid0 Verbund, bei Windows Installationen wird auch eine Festplatte angezeigt mit 600GB Kapazität.

02.10.2007 13:18 E-Mail an bignapoleon senden Beiträge von bignapoleon suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

dies ist so imho nicht möglich Augenzwinkern

Schau dich schlau: http://de.wikipedia.org/wiki/RAID



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


02.10.2007 13:31 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von BigWhoop
ein Raid0 mit vier platten ist eher schwierig smile


was soll daran schwierig sein?

@ bignapoleon) Abgesehen davon, dass 4 Festplatten im Raid0 eine sicherheitstechnische Katastrophe ist, kann man sowas nicht klar sagen, da die Partitionen ja "zerstückelt", also auf die 4 Platten verteilt sind. Eine klare Struktur kann man da nicht mehr ausmachen.



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
02.10.2007 13:34 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

nunja ... Raid0 = 2 Platten Augenzwinkern
vielleicht ein von IBM eingeführtes Raid00 könnte es sein oder ein Raid05 oder halt 2x Raid0 aber Raid0 mit 4 Platten ? nein ich denke nicht Augenzwinkern



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


02.10.2007 13:37 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von BigWhoop
nunja ... Raid0 = 2 Platten Augenzwinkern


bei einem Controller, der nur 2 unterstützt, ja, aber prinzipiell kannst du ein Raid0 mit 2, 4, 6, 8 etc. Platten betreiben.



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
02.10.2007 13:49 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Teilt er es auf 4 platten auf ? oder macht er 2x2 ? das ist ja die große Frage.

ansonsten thx Ventu



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


02.10.2007 14:12 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Warhead Warhead ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-150.jpg

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 2.946
Herkunft: tiefstes Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

ob es nun ein raid 0 ist oder doch ein raid 00 sollte leicht mit hdtach herauszufinden sein, anhand der benchmarkkurve Augenzwinkern



__________________

02.10.2007 14:39 E-Mail an Warhead senden Homepage von Warhead Beiträge von Warhead suchen
bignapoleon
Overclocker


images/avatars/avatar-259.jpg

Dabei seit: 26.10.2006
Beiträge: 141

Themenstarter Thema begonnen von bignapoleon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von ventu
Zitat:
Original von BigWhoop
ein Raid0 mit vier platten ist eher schwierig smile


was soll daran schwierig sein?

@ bignapoleon) Abgesehen davon, dass 4 Festplatten im Raid0 eine sicherheitstechnische Katastrophe ist, kann man sowas nicht klar sagen, da die Partitionen ja "zerstückelt", also auf die 4 Platten verteilt sind. Eine klare Struktur kann man da nicht mehr ausmachen.




Meinst du dass eine Festplatte ausfällt, oder gibts es noch andere Sicherheitstechnische Frage?

Übrigens, ist beim IDE Platte RAID0 Verbund mit 4 Platten schneller oder genau so schnell als mit 2 Platten? Schließlich teile jeweils 2 von denen einen Kabel, anders als bei SATA

02.10.2007 15:14 E-Mail an bignapoleon senden Beiträge von bignapoleon suchen
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

@BigWhoop
Ich hab´ auch ein Raid0 mit 4 Platten. Wo soll da das Problem sein ? Ein Raid0 kann man mit 2,4,6,8 oder noch mehr identischen Platten erstellen.

Ein "Raid00" wäre z.B. wenn ich mit einem Raid-Controller 2 x Raid0 aus 4 Platten erstelle und die beiden Raid0 dann per Software unter Windows wiederum zu einem Raid0 zusammenschließe.

Dahingegen kann ich mit einem entsprechenden Controller auch 4 Festplatten zu einem einzelnen Raid0 zusammenfügen. Die Daten werden dann halt nicht in 2 Häppchen sondern in 4 Häppchen abgelegt. In dem entsprechenden Wikipedia Beitrag konnte ich auch nichts erkennen was dagegen spricht ?!?



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lazyfruit: 02.10.2007 15:17.

02.10.2007 15:14 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
ventu
Hardware-Gott


images/avatars/avatar-472.png

Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 3.096
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von BigWhoop
Teilt er es auf 4 platten auf ? oder macht er 2x2 ? das ist ja die große Frage.


Er teilt es auf 4 Platten auf, sonst wäre es ein Raid00 (2x Raid0), wie es lazyfruit vollkommen richtig beschrieben hat.

um jetzt nochmal zum eigentlichen Thema zurückzukommen:

@bignapoleon ) ich weiß nicht, ob das aus meinem Post weiter oben deutlich wurde: "Eine" Partition C oder D liegt nicht! zusammenhängend auf einer Platte. Die Partitionen sind auf beide Platten verteilt und die Daten werden in Blöcken jeweils auf die eine oder die andere Platte geschrieben.
Auf physischer Ebene gibt es sozusagen keine Partitionen, das steuert alleine das Betriebssystem. Daher lässt sich auf der physischen Seite keine eindeutige Struktur zuordnen. Hoffe, dass es jetzt klar geworden ist smile

Mit dem sicherheitstechnischen Aspekt meine ich die Ausfallwahrscheinlichkeit einer Platte, die bei 4 Festplatten (vor allem mit zunehmender Betriebsdauer) stark zunimmt.



__________________
[Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
[Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i
02.10.2007 15:16 E-Mail an ventu senden Beiträge von ventu suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von lazyfruit
@BigWhoop
Ich hab´ auch ein Raid0 mit 4 Platten. Wo soll da das Problem sein ?

keins smile

Zitat:
Original von lazyfruit
Ein "Raid00" wäre z.B. wenn ich mit einem Raid-Controller 2 x Raid0 aus 4 Platten erstelle und die beiden Raid0 dann per Software unter Windows wiederum zu einem Raid0 zusammenschließe.

genau so sieht es aus ausser das es eh alles per Software gesteuert wird hier smile



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


02.10.2007 15:22 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
lazyfruit
Hardware-Bastler


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 341
Herkunft: Bad Lauchstädt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Naja, mein Raid0 (mit 4 Platten) läuft über einen 3Ware 9650SE Raid-Controller, da is also nix mit Software smile Wobei ich aus Gründen der Datensicherheit auch schon am überlegen bin ob ich ein Raid5 draus mache, der Controller kann´s prinzipiell.



__________________
SOLD:
*C2D E6400 @ 2,13GHz *4GB Buffalo DDR2-800 *Intel DP35DP MoBo
*2 x 160 ! GB WD Raptor *XFX 8800GTX XXX*
*Benq FP222WH 22" Display* *Win7 Home Premium x64 *Centos EL 5.4*
02.10.2007 15:31 E-Mail an lazyfruit senden Beiträge von lazyfruit suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.168
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Nett smile nur ist dies ja bei weitem nicht gang und gebe.
was hast du denn für ein board ?

du hast den 4LPML oder ?



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


02.10.2007 15:34 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Laufwerke »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH