Microsoft gibt Windows XP Quellcode dem Bundestag bekannt


Erschienen: 03.12.2001, 06:30 Uhr, Quelle: Golem, Autor: Patrick von Brunn

Wir hatten bereits vor einigen Monaten davon berichtet, dass der Deutsche Bundestag kurz davor war, seine Rechner auf das Open-Source Betriebssystem Linux umzustellen. Die Frage entstand damals durch die Verunsicherung um die Sicherheit von Windows XP. Da man ja allgemein der Meinung ist, dass Windows Daten an Microsoft schickt, welche diese eigentlich nicht zu interessieren haben.

Davon hat Microsoft nun Wind bekommen und will dies natürlich dementieren und den Deutschen Bundestag weiter von Windows begeistern. Man geht sogar soweit, dass man dem Bundestag den kompletten Quellcode des neuen Windows XP offen legen will. Folgenden Kommentar gab der Vorsitzende Geschäftsführer von Microsoft ab: "Gerade im politischen Bereich wächst die Forderung nach erhöhter Transparenz im Bereich des Quellcodes, um das Vertrauen der Nutzer in die Integrität der genutzten Produkte sicherzustellen." Man geht also sehr zuversichtlich in den "Kampf" gegen Linux. Man wird sehen für wen sich der Bundestag entscheiden wird...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!