Pentium IV gräbt Celeron das Wasser ab


Erschienen: 27.12.2001, 06:30 Uhr, Quelle: PC-Welt, Autor: Patrick von Brunn

Es ist traurig zuzuschauen, wie der Pentium IV dem Celeron das Leben schwer macht. Und Schuld daran ist der doch sehr rasante Preisverfall des Pentium IV, da man mit der harten Konkurrenz, welche auch AMD genannt wird, mithalten muss.

Um genauer zu sein, hatte der Intel Celeron im dritten Quartal diesen Jahres gerade mal noch 20,9 Prozent Marktanteil. Im gleichen Zeitraum des letzten Jahres, waren dies noch 27,2 Prozent. Der Pentium IV, welcher im selbigen Zeitraum letzten Jahres erschien, konnte von Null auf 23,9 Prozent kommen und dem Celeron das Leben schwerer machen.

Dies liegt zum größten Teil daran, dass der Pentium IV durch den Preiskampf mit AMDs Athlon Prozessoren, doch stark im Preis sank und schon fast an das Preisniveau der Celeron-CPUs herangekommen ist. Ein Beispiel: Ein Komplett-System der Firma Dell mit Pentium IV Prozessor kostet weniger wie das gleiche mit Celeron Prozessor. Intel kommentierte dies wohl sehr gelassen: "Es scheint, dass der Pentium 4 ein Schnäppchen ist..."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!