Radeon 8500 Nachfolger


Erschienen: 03.12.2001, 06:30 Uhr, Quelle: x-bit labs, Autor: Pascal Heller

Wie Xbitlabs heute berichtete, hätten sie Quellen wonach ATI bereits nächstes Jahr eine verbesserte Radeon 8500 vorstellen würde. Die Karte soll dann mit höherem Speicher und höherem Core Takt arbeiten.
Zurzeit hält die ATI Radeon 8500 gut mit Karten aus der Geforce 3 reihe Nvidias mit, jedoch will Nvidia bereits Anfang nächsten Jahres mit ihrem neuen NV25 Chip aufwarten.
Aus inoffiziellen Quellen geht nun hervor das ATI mit einer verbesserten Radeon reagieren will. Die Karte soll mit einem Speicher Takt von 300 Mhz und einem Chip Takt von 300 Mhz arbeiten. Geplant ist die Karte zum Februar 2002. Das die Möglichkeit einer solchen Taktung bestünde wurde bestätigt, jedoch würde vor allem das verbauen von 300 Mhz Speicher Modulen ein Problem darstellen. Denn diese Module seien sind sehr schwer zu finden und wenn, dann auch nur zu einem sehr hohen Preis. Desto trotzt soll sich dieses Problem bis nächstes Jahr gelöst haben, womit dem bau der schnelleren Radeon 8500 nichts mehr im Wege stehen würde.
Was die Namensgebung der neuen Karten anbelangt, dann sollen sie gleich dem Vorbild der Professionellen Reihe benannt werden. Also RADEON 8700 für Karten mit 64MB Speicher und RADEON 8800 für Karten mit 128MB Speicher.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!