VIA mit neuem Mobile-Chipsatz


Erschienen: 13.12.2001, 06:30 Uhr, Quelle: Heise-Online, Autor: Patrick von Brunn

VIA hat mit seinem neuen ProSavageDDR KN266 Chipsatz, eine neue kostengünstige und trotzdem vielversprechende Chipsatz-Lösung für Notebooks auf den Markt geworfen.

Der neue Chipsatz wird bereits einen integrierten ProSavage8-Grafikkern besitzen. Als Prozessoren sind AMD Athlon Mobile bzw. Duron Mobile geeignet. Kompatible Speichermodule sind PC1660 oder PC2100. Die VIA KN266 Northbride lässt sich durch eine V-Link-Schnittstelle mit der Southbridge VT8233 verbinden, welche auch mit LAN-Adapter verfügbar ist. An der Southbridge sind sechs USB-Ports und auch PS/2-Ports für Eingabegeräte untergebracht. Sonstige Funktionen, wie zum Beispiel USB 2.0 oder FireWire, lassen sich einfach per zusätzlichen Baustein nächrüsten.

Neben dem höheren Datentransfer, welchen der DDR-SDRAM leistet, wird auch die Betriebsspannung im Vergleich zu herkömmlichen PC100/133 um 24 Prozent auf 2,5 Volt herabgesetzt. Dies ist für Notebooks wertvolle Energie.

Ob der neue VIA-Chipsatz wirklich mehr Leistung erhoffen lässt, kann man im Moment noch nicht sagen, da noch keine Notebooks mit dem entsprechenden Chipsatz erhältlich sind...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!