VIA mit zwei neuen Pentium IV Chipsätzen


Erschienen: 27.12.2001, 06:30 Uhr, Quelle: Hard Tecs 4U, Autor: Patrick von Brunn

Wieder sind neue Informationen über VIAs kommende Pentium IV Chipsätze aufgetaucht. Folgende Details sind nun über beide Chips bekannt geworden...

Der bereits im 1. Quartal 2002 erscheinende Chipsatz soll die Bezeichnung VIA P4X333 tragen und einen Front Side Bus von 100 und 133 MHz QDR (max. 4,0 GB/sec) unterstützen. Als Speicher soll DDR266 und DDR333 (max. 2,5 GB/sec) Verwendung finden. Weiter wird auch 2x, 4x und 8x AGP und ein V-Link mit 533 MB/sec geboten. Die Mobile-Variante (P4M333), soll zusätzlich von mit dem S3 "Zoetrope" Grafik-Core ausgestattet werden und im 2. Quartal 2002 erscheinen.

Der zweite Chipsatz den uns VIA präsentieren wird, trägt den Name P4X600. Er wird die oben genannten technischen-Details des P4X333 besitzen, bis auf den Speicher-Support, welcher für DDR266 und DDR333 mit 128-bittigem Speicherinterface ausgelegt ist. Dadurch wird eine max. Bandbreite von 5,0 GB/sec möglich. Der Erscheinungstermin des Chipsatzes soll das 2. Quartal 2002 sein.

Der P4X333 soll hierbei logischerweise den Nachfolger des P4X266 darstellen und ihn mit einigen Verbesserungen den "Rang ablaufen". Richtig interessant ist hingegen der P4X600, welcher mit seiner höheren Bandbreite in Sachen Speicher, sehr interessant für Pentium IV CPUs werden und diese in neue Leistungsregionen stoßen kann...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!