VIA verbessert seinen Pentium IV Chipsatz P4X266


Erschienen: 20.11.2001, 06:30 Uhr, Quelle: Golem, Autor: Patrick von Brunn

Der neue Pentium IV Chipsatz, der P4X266, wurde nun vom Hersteller VIA verbessert und nun als P4X266A erhältlich.

Der neue Chip soll mehr Speicher-Durchsatz und dank der neuen Southbridge VIA VT8233A, Ultra-ATA/133-Support bieten. Wenn man von dem verbesserten Memory-Controller einmal absieht, entspricht der P4X266a fast genau dem P4X266. Er ist kompatibel zu beiden Pentium IV Prozessor-Typen (Sockel 478 oder 423) und nutzt die selbe Architektur-Plattform (V-MAP). Leider ist er aber noch nicht mit dem kommenden DDR333-Speicher kompatibel.

Hergestellt werden die neuen Chipsätze von TSMC, in einem Fertigungsprozess von 0,22 Mikrometern. Der Preis wird etwa bei 25 Dollar bei Abnahme von 1000 Stück liegen...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!