Windows XP Bug kann zu Datenverlusten führen...


Erschienen: 14.11.2001, 06:30 Uhr, Quelle: Chip-Online, Autor: Patrick von Brunn

Das neuste Betriebssystem von Software-Riese Microsoft kann unter folgenden Umständen Datenverluste verursachen. Wenn die Konfiguration von der Windows XP-CD aufgefrischt, das System von CD repariert oder ein Upgrade von einer OEM auf eine Professional-Version durchgeführt wird. Durch diesen Fehler, werden während der Installation die Ordner "All Users" und "Default User" überschrieben und die darin befindlichen Daten dadurch gelöscht.
Glück haben natürlich die Benutzer von Windows XP gehabt, die ein eigenes Profil erstellt haben und somit ihr Daten gesichert hatten. Für alle anderen User empfiehlt Microsoft die Datei "Undo_guidmode.txt" aus dem "System32" Ordner zu löschen, bevor eine Neuinstallation bzw. ein Update vergenommen wird. Microsoft will in der nächsten Zeit auf seiner Homepage einen entsprechenden Patch, der den Fehler beheben soll, zur Verfügung stellen...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!