Ende der Diskettenlaufwerke?


Erschienen: 06.10.2001, 06:30 Uhr, Quelle: Hartware, Autor: Patrick von Brunn

Laut einem Gerücht, soll Intel den PC-Herstellern die Empfehlung gegeben zu haben, dass diese den guten alten FDDs ein Ende setzen sollten. Intel findet Disketten nicht mehr zeitgemäß in Zeiten des Internet. Bereits Ende 2002 soll es keine Computer mit Diskettenlaufwerk mehr zu kaufen geben. Ebenfalls genauso, soll es den seriellen und dem PS2-Port gehen. USB gehört die Zukunft! Aber der Vorschlag von Intel wurde zum Beispiel von Hersteller Apple vor langer Zeit schon eigenständig durchgeführt - In Apple-Systemen, gibt es keine FDDs. Wenn man so darüber nachdenkt, werden Disketten auch nur noch sehr selten verwendet. Fast jeder hat heute einen Brenner, Zip-Laufwerk oder ähnliches mit viel mehr Speicherkapazität. Nun wird es den 3 1/2 Zoll Laufwerken so gehen, wie es vor vielen Jahren den 5 1/4 ging, welch es heute auch nicht mehr gibt...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!