Erste Mainboards mit SiS645DX-Chipsatz angekündigt


Erschienen: 02.04.2002, 06:30 Uhr, Quelle: x-bit labs, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem uns Hersteller SiS bereits schon auf der CeBIT 2002 seinen neuen Chipsatz, den SiS645DX, vorgestellt hat, gab man nun bekannt, dass man in den nächsten Wochen bereits mit der Auslieferung des Chips beginnen will. Der 645DX wird, neben Intels eigenem Chipsatz, der erste sein, der 533 MHz Front Side Bus für die neuen Pentium IV CPUs unterstützen wird. VIA hat bisher noch keine Lizens von Hersteller Intel bekommen. Die neuen Pentium IV Prozessoren mit erhöhtem FSB, werden in der zweiten Hälfte des Monats Mai erscheinen. Bisher kündigten drei Hersteller Boards mit dem neuen SiS-Chip an. Hier der Überblick...

Das erste Board wird das SX7-533 von Hersteller Abit sein, welches Platz für 3 DDR-RAM Module, 6 PCI-Karten und eine AGP 4x Karte bieten wird. Als onBoard-Soundsystem wird das bekannte AC´97 zum Einsatz kommen. Auch dabei werden 4 USB 1.1 Buchsen sein.

Das zweite Board wird von Hersteller Gigabyte kommen. Das GA-8STX wird auch 3 DDR-Modulen, 6 PCI-Karten und einer AGP Karte Platz bieten können. Eine Zusatzkarte wird das Board um 4 USB 2.0 Slots erweitern. Als "Sahnehäubchen" kommt der 6-Kanal Creative CT5880 Sound Controller und die bekannte DualBios-Funktion mit daher.

Das dritte und vorerst auch letzte Mainboard mit SiS645DX-Chipsatz wird das 645E Max2-LRU von MSI sein. Die Details: 3 DDR-, 6 PCI-, 1 CNR- und 1 AGP-Slot. Ein integrierter USB 2.0 Controller von Hersteller NEC, ATA/133 Raid-Controller von Promise und ein Realtek 8101L onBoard LAN-Adpater werden auch zur Ausstattung gehören. Damit ist das MSI-Board in Sachen Ausstattung um ein paar Längen vor der Konkurrenz...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!