Streitigkeiten zwischen Hynix und Micron?


Erschienen: 08.04.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Heise, Autor: Michael Wendt

Die Übernahme von Hynix durch Micron sollen laut Aussagen der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap an einem Kritischen punkt angelangt sein.
Zwar schreiben beide Firmen rote Zahlen, aber Hynix soll von Micron, einen Garantierten 1,5Milliarden $ Kredit zwecks Renovierung der Hynix Produktionsstätten als eine von zwei Bedingung von Micron verlangt haben. Micron soll dies natürlich negativ aufgenommen haben. Weiterhin soll Micron auch als Rechtsnachfolger von Hynix, für Patentstreitigkeiten (vor allem mit RAMBUS) einspringen.

Würde Micron diesen (unbestätigten) Bedingungen zustimmen, so ist Micron dann weltweit der Führende Speicherhersteller noch vor Samsung.
Hynix will sich dann aber komplett aus dem Speichergeschäft zurückziehen und sich gänzlich anderen Produktsparten widmen.

Ob die 4 Milliarden $ schwere geplante Übernahme von Hynix durch Micron trotzalledem erfolgreich abgewickelt wird oder nicht erfahren Sie sobald es neues von beiden seiten gibt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!