Detonator Treiber 40.41


Erschienen: 29.08.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Computerbase, Autor: Pascal Heller

Grafikchiphersteller Nvidia hat heute einen nagelneuen taufrischen Detonator zu präsentieren. Der Detonatortreiber der Version 40.41 soll vor allem Performance mäßig gewaltig aufholen. So ist bei nVidia die Rede von bis zu 25% Leistungssteigerung. Bei welcher Karte das letztendlich möglich sein soll, und welche Einstellungen gewählt werden müssen, darüber lässt uns Nvidia im Dunkeln.

Folgende Angaben macht Nvidia zum neuen Detonator und neuen Features selbst:
  • Up to a 25% increase in performance
  • nView™ 2.0 multi-display technology increases productivity and provides the necessary tools to control the way users access and view applications.
  • NVRotate™ enabling image rotation on today’s advanced flat panel displays.
  • NVKeystone™ allows for real-time image correction on portable projectors and heads-up displays.
  • Digital Vibrance Control™ allows users to adjust color controls to achieve accurate, bright colors under all conditions.
  • New control panel streamlines user interface and enables faster and easier access to all video settings
  • Robust Channels enables higher faster performance and better stability for all applications through fail-safe paths in the drivers
  • CineFX Simulator allows developers to use Cg—“C for graphics”—to write complex shaders in a high level language faster and more easily than before.
  • NVIDIA’s patented Unified Driver Architecture (UDA) – supports all products in single a driver binary
Den Treiber gibt es bis jetzt nur für Windows 2000 und Windows XP. Zudem handelt es sich bei dem Treiber um keine Final-Version sondern um einen Treiber in der Beta-Phase, deswegen sollte man den Treiber nur mit Vorsicht installieren. Der Treiber steht bei uns zum Download bereit.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!