LANCOM erwirtschaftet Gewinn


Erschienen: 07.08.2002, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Pascal Heller

Das neue Unternhemen LANCOM welches den Kommunikations-Bereich von der in Insolvenz geratenen ELSA AG übernommen hatte, ist mit positiver Bilanz gestartet. Aus der Pressemitteilung ist zu vernehmen, dass die neuen ADSL-Produkte sehr gut vom Markt angenommen wurden, und man neue Distributoren gewinnen konnte.

Pressemitteilung


Würselen 07. August 2002 - Drei Monate nach ihrer Gründung und der Übernahme der LANCOM und AirLancer Produktfamilien von der insolventen ELSA AG zieht die LANCOM Systems GmbH eine positive Zwischenbilanz.

So konnten vor kurzem auch die Distributoren Actebis und Ingram Macrotron als weitere Vertriebspartner wiedergewonnen werden. Damit sind die bewährten LANCOM Router und Wireless LAN Access Points sowie die AirLancer FunkLan Adapter wieder flächendeckend über die Distribution verfügbar. Auch die neu vorgestellten LANCOM Router mit integriertem ADSL-Modem (LANCOM 821 bzw. 1621 ADSL/ISDN) werden hervorragend vom Markt angenommen. Alle Distributoren sind im Internet unter www.lancom.de abrufbar.

Besonders erfreut und zufrieden ist das seit Jahren bestehende LANCOM-Team über die Geschäftsentwicklung.

Ralf Koenzen, einer der Geschäftsführer der LANCOM Systems GmbH:

"Unsere optimistischen Annahmen für den Neustart nach der Übernahme der Produkte von der ELSA AG wurden deutlich übertroffen. Das wir bereits in den ersten Monaten des Neustarts einen deutlichen Gewinn erwirtschaftet haben schafft uns, zusammen mit der vor kurzem abgeschlossenen Finanzierungs- runde, ein solides Polster für die weitere Geschäftsentwicklung

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!