Neue Motherboards für neuen Pentium IV über 3 GHz benötigt


Erschienen: 22.08.2002, 06:30 Uhr, Quelle: VR-Zone, Autor: Patrick von Brunn

Es wurden nun Pläne von verschiedenen Motherboard-Herstellern bekannt, welche für das laufende vierte Quartal jeweils zwei verschiedene Motherboards eines Modells beinhalten. Damit wollen die Hauptplatinen Hersteller sowohl die bisherigen Pentium IV CPUs und die kommeden (über 3 GHz) unterstützen. Das Problem bei den Pentium IV Prozessoren über 3 GHz ist folgendes...

Aufgrund der 70 Watt, welche die neuen CPUs benötigen, sind sie inkompatibel zum aktuellen Standard, der bei 60 Watt liegt. Daher ist es nötig, das sogenannte onBoard PWN Controller Design von drei auf vier Phasen-Betrieb umzustellen um somit den Support der neuen Pentium IVs zu garantieren...

Durch diese Veränderungen, steigt der Preis eines solchen Boards im Durchschnitt um etwa 2 US-Dollar. Die neuen Pentium IV Prozessoren sollen Ende September / Anfang Oktober auf den Markt kommen. Ob alle Hersteler bis dahin diese Umstellung vorgenommen haben, werden wir sehen. Einigen Informationen zufolge, haben schon einige Unternehmen eine zweite Produktreihe fertiggestellt...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!