16. Dezember: Mehr über den NV30 und 130 nm


Erschienen: 12.12.2002, 06:30 Uhr, Quelle: TechConnect, Autor: Patrick von Brunn

Entwickler Nvidia und dessen Produktions-Partner TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company) werden am 16. Dezember eine Konferenz abhalten, in der TSMC mehr über die 0,13 µm Technik berichten und Nvidia die ersten Chips des NV30, alias GeForce FX, zeigen wird. Eventuell werden wir an diesem Tag auch einige neuen technischen Details zu Nvidia´s neuem Flaggschiff erfahren...

TSMC und Nvidia wollen mit dieser Konferenz offiziell den Beginn der 0,13 µm Generation im Grafikchip-Bereich einläuten und zeigen, dass die Zusammenarbeit hervorragend klappt. Zudem soll bewiesen werden, dass TSMC keinerlei Probleme mit der neuen Technik hat, da bereits einige Gerüchte diesbezüglich im Netz kursierten. Aber nicht nur Nvidia steigt auf den kleineren Fertigungsprozess um, sondern auch der ärgste Konkurrenz - ATi. Bereits der nächste Chip von ATi soll ebenfalls in 0,13 µm hergestellt werden (RV350 alias Radeon 9900)...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!