AMD erwartet ein besseres Ergebnis im 4. Quartal


Erschienen: 05.12.2002, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Die bisherigen finanziellen Erwartungen für das laufende vierte Quartal (News), Ausschnitt: "Wie AMD President Hector Ruiz ankündigkte, will man eine Umsatzsteigerung von mindestens 20 Prozent, im Vergleich zum 3. Quartal, schaffen", kann AMD nun noch weiter verbessern. Nun will man sogar einen Umsatz von satten 700 Millionen US-Dollar erreichen. Das wären 35 Prozent mehr, als im dritten Quartal des aktuellen Jahres. Hier die Pressemitteilung...

"Sunnyvale, CA, 5. Dezember 2002. AMD (NYSE: AMD) hat heute bekannt gegeben, dass es ein besseres Ergebnis für das laufende vierte Quartal erwartet. Die positivere Einschätzung basiert auf der entgegen der bisherigen Erwartungen stärkeren Nachfrage nach PC Prozessoren sowie der anhaltenden Nachfrage nach AMDs Flash Produkten mit hoher Speicherdichte.

AMD geht jetzt davon aus, dass der Umsatz im vierten Quartal bis zu $700 Millionen betragen kann. Das sind rund 35% mehr als die $508 Millionen, die im dritten Quartal 2002 erreicht wurden. Das dritte Quartal endete am 29. September 2002.

Das Unternehmen erklärte, dass vor allem der Absatz von Flash Speicherprodukten für hochwertige Mobiltelefone anhaltend stark sei. AMD erwartet aber auch höhere Umsätze mit PC Prozessoren aufgrund einer wettbewerbsfähigeren und reichhaltigeren Produktpalette sowie einer saisonal höheren Nachfrage nach PCs.

AMD wird die Ergebnisse für das vierte Quartal 2002 am 16. Januar 2003 bekannt geben."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!