Bis Ende 2003 etwa 50 Prozent der NV-Chips in 130 nm


Erschienen: 17.12.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Hard Tecs 4U, Autor: Patrick von Brunn

Wie die Kollegen von DigiTimes in Erfahrung bringen konnten, hat der CEO von Hersteller Nvidia, Huang Jen-hsun, angekündigt, dass bis Ende des nächsten Jahres über 50 Prozent alles Nvidia Chips auf 0,13 µm basieren werden. Bisher gibt es noch nicht einen einzigen Grafikchip auf dem Markt, der in 0,13 µm gefertigt wurde. Der neue GeForce FX (NV30) von Nvidia, wird der erste Chip sein (Februar 2003)...

Durch den verringerten Fertigungsprozess (von 0,15 auf 0,13 µm) werden die Kosten der gesamten Fertigung gesenkt, welches jedes Unternehmen selbstverständlich begrüst. Zusammen mit Partner TSMC, will man den neuen NV30 und desssen Mobile- und Low-Cost-Varianten produzieren. Sobald TSMC den 0,09 µm Prozess ausgereift hat, will man auf diesen setzen. Doch bis dahin wird noch einige Zeit vergehen. Nun werden wir erst einmal Anfang des nächsten Jahres die ersten 0,13 µm Chips sehen...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!